Tipp Champions League: Manchester United – Schalke 04

champions_leagWenn man beim spanischen Halbfinale gedacht hat, dass ein Wunder geschehen müsste damit Barcelona von Real eliminiert wird, dann müsste auf Old Trafford ein noch größeres Wunder passieren, da das erste Spiel gezeigt hat, dass der Qualitätsunterschied so groß ist, dass Schalke ManU einfach nicht parieren kann. Die Königsblauen werden natürlich nicht aufgeben, aber man kann sich schwer daran erinnern, wann das letzte Mal United im eigenen Stadion mit zwei oder mehr Toren bezwungen wurde. Beginn: 04.05.2011 – 20:45

Manchester United hat am Sonntag den ersten Matchball, was den englischen Titel betrifft, verpasst. Der Gastauftritt auf „Emirates“ bei Arsenal hat nichts Gutes gebracht und es folgte die vierte Niederlage dieser Saison. Interessant ist, dass Alex Ferguson bei diesem Spiel die Aufstellung nicht viel verändert hat, obwohl er das immer macht, vor allem wenn er in derselben Woche ein Spiel in der CL hat. Von der Aufstellung, die wir irgendwie gewohnt sind, hat lediglich Valencia seinen Platz Anderson überlassen. Ferguson hat also die Startelf in London nicht verändert, aber er wird sie gegen Schalke ändern. Das ist auch verständlich, denn am nächsten Wochenende wartet auf ihn das entscheidende Spiel gegen Chelsea, wo der Sieger wahrscheinlich den Titel gewinnt. Gegen Schalke hat er schon einen großen Vorsprung und man hat auch gesehen, dass der Qualitätsunterschied zu groß ist. Die Aufstellung, die angekündigt wurde, ist eigentlich nicht viel schwächer. Die Verteidigung wird genau Dieselbe bleiben und sie wird versuchen die tolle Serie fortzuführen, da United in dieser CL-Saison nur drei Gegentore kassiert hat. Kleine Veränderungen wird das Mittelfeld erleben. Ji Sung Park, der Man der diese Saison ein paar entscheidende Tore erzielt hat, kriegt ein wenig Urlaub. Ausruhen wird sich auch Giggs, der auch das Arsenal-Spiel aufgrund einer leichten Verletzung verpasst hat. Der Angriff wird ganz ausgewechselt sein, weil die Tore nicht die Priorität bei diesem Match sind. Rooney und Hernandez werden sich ausruhen und das Angriffsduo werden Berbatov und Owen bilden. Es ist schwer zu sagen, ob das Duo schwach oder ungefährlich ist, aber sie haben in dieser Saison selten zusammen gespielt und deshalb kann man sagen, dass United diesmal nicht so mächtig sein wird wie in Gelsenkirchen.

Voraussichtliche Aufstellung Manchester United: Van der Sar – Fabio da Silva, R.Ferdinand, Vidić, Evra – Valencia, Carrick, Scholes, Nani – Owen, Berbatov{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Schalke lässt in seiner Form nach und das ist jetzt schon sicher. Den Letzten der drei Rückschläge hat ihnen am Samstag in der „Allianz Arena“ Bayern verpasst. Schon bis zu der 20. Minute hat der eigentlich tolle Torwart Neuer drei Mal den Ball aus seinem Netz rausgeholt und es war sicher, dass die erneute Niederlage unvermeidlich ist. Die Frage war nur, wie hoch sie ausfallen wird. Letztendlich war 4:1 vielleicht auch nicht so schlimm gewesen, aber es bestätigt auf jeden Fall unsere Behauptung, dass Schalke nicht mehr das Team ist, das erst Valencia aus der CL eliminiert hat und dann den immer noch aktuellen Europameister Inter in beiden Spielen „erniedrigt“ hat. Die Meisterschaft läuft die ganze Saison sehr wechselhaft ab, aber sie sind bei diesem Wettbewerb gleichzeitig auch großartig gewesen. Eine Entschuldigung für die Niederlage in München kann das Ausruhen der Spieler nicht sein, da Trainer Rangnick lediglich Edu und Baumjohann ausgeruht hat. Edu wurde von Annan und Baumjohann vom erholten Kluge ersetzt. Beide haben in der zweiten Halbzeit eine Chance bekommen, aber sie konnten auch nichts mehr ändern. Sie werden auch gegen ManU schwer etwas machen können, auch wenn Ferguson ein wenig taktieren wird. Sie können nur versuchen ihre Haut teuer zu verkaufen und irgendeiner überzeugenden Niederlage auszuweichen, um sich so ehrwürdig aus der Champions League, in der sie bis jetzt toll gespielt haben, die sie aber nächste Saison sicher nicht sehen werden, zu verabschieden.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Neuer – Uchida, Howedes, Metzelder, Sarpei – Kluge, Papadopoulos – Farfan, Jurado – Raul, Edu

Es reicht, wenn man sich ans erste Spiel erinnert, um zu nichts anderem zu kommen, als zum Sieg der „Red Devils“. Man sollte aber etwas vorsichtiger sein, da Ferguson etwas verändern wird und auch deswegen weil am Wochenende im entscheidenden Ligaspiel Chelsea auf sie wartet. Anderseits steht Schalke unter keinem Druck mehr und somit könnten die Königsblauen das Rückspiel auch etwas befreiter spielen.

Tipp: Asian Handicap -1 ManU

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,79 bei 10bet (alles bis 1,69 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010