Tipp Champions League: Olympiacos Piräus – Arsenal FC

champions_leagIn diesem Duell brauchen die Gastgeber den Sieg, um in die KO-Phase einzuziehen, weil sie nach fünf gespielten Runden auf die zweitplatzierte Mannschaft aus Marseille nur einen Punkt im Rückstand sind, während sich ihr nächster Gegner Arsenal FC den ersten Platz in der Gruppe F bereits gesichert hat. Die Gastgeber hoffen, dass sie in dieser Begegnung zu einem sehr wichtigen Triumph kommen werden, zumal sie im Hinspiel in London einen sehr guten Widerstand geleistet haben. Leider haben sie am Ende eine ein wenig unglückliche 2:1-Niederlage kassiert. Beginn: 06.12.2011 – 20:45

Die Gastgeber verlassen sich auch auf die Tradition, die besagt, dass Olympiacos vor zwei Jahren im selben Wettbewerb einen Heimsieg gegen die favorisierten Londoner gefeiert hat und warum sollten sie diesmal nicht wieder siegen, zumal die Gäste die Punkte überhaupt nicht nötig haben. In der vierten Runde haben die Griechen mentale Stärke bewiesen, als sie in Marseille einen 1:0-Sieg feierten und sich somit dem Kampf um den zweiten Platz angeschlossen haben. In der nationalen Meisterschaft haben sie zwei sehr überzeugende Siege in Folge gefeiert. Hinter dem führenden AEK sind sie nur einem Punkt im Rückstand. Diese guten Ergebnisse in letzter Zeit werden für die Schützlinge des Trainers Valverde einen zusätzlichen Anreiz am Dienstagabend darstellen und vielleicht liefern sie mit der Unterstützung ihrer feurigen Fans die beste Partie in dieser Saison ab. Gleichzeitig werden sie hoffen, dass die Mannschaft aus Marseille in Dortmund nicht so einfach haben wird, Borussia, die immer noch theoretische Chance auf den zweiten Platz hat, zu bezwingen. Allerdings sollte sich der griechische Meister nur auf das eigene Spiel konzentrieren und versuchen, seinen Teil der Arbeit so gut wie möglich zu erledigen. Trainer Valverde wird mit zwei Stürmern spielen, während ins Mittelfeld der erfahrene Orbaiz zurückkehrt. Ausfallen werden weiterhin die Mittelfeldspieler Ibagaza, Makoun und Fejsa, während der erste Torwart Costanzo schwach ist.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Megyeri – Torosidis, Mellberg, Avraam, Marcano – Holebas, Orbaiz, Abdoun, Fetfatzidis – Djebbour, Mirallas{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Wir haben bereits in der Einleitung erwähnt, dass die Londoner den ersten Platz in der Gruppe sicher haben und es ist logisch, dass man sich vor dieser Begegnung fragt, mit welcher Besatzung Trainer Wenger in Piräus auftreten wird. Da Arsenal in der Meisterschaft immer besser spielt, glauben wir, dass der erfahrene französische Experte in diesem Spiel einige seiner Stammspieler schonen wird. In den letzten sieben Runden der Premiership hat Arsenal sogar sechs Siege und nur ein Remis verbucht. Derzeit befinden sich die Londoner auf dem fünften Tabellenplatz. Diese Platzierung ist nach einem verzweifelten Saisonauftakt mehr als gut. Den letzten Sieg haben sie am vergangenen Wochenende auswärts gegen Wigan errungen (4:0) und wieder hat der Torschützenkönig van Persie einen Treffer erzielt. Diesen Spieler werden wir in Piräus sicher vermissen, genau wie die meisten seiner Kollegen aus der Startelf. An der Spitze des Angriffs werden ein wenig vernachlässigte Spieler Chamakh  und Arshavin sowie der  talentierte 18-Jährige Oxlade-Chamberlain agieren. Wie sie zusammen mit den anderen Reservespielern auf dem Platz zurechtkommen werden, bleibt abzuwarten, aber wir glauben, dass sich Trainer Wenger auch im Falle einer Niederlage keine großen Sorgen machen wird. Ihm ist es nur wichtig, dass sich kein neuer Spieler verletzt. Verletzt sind nämlich Sagna, Jenkinson, Gibbs und Wilshere.

Voraussichtliche Aufstellung Arsenal: Fabianski – Djourou, Koscielny, Squillaci, Santos – Coquelin, Frimpong, Benayoun – Oxlade-Chamberlain, Chamakh, Arshavin

Da wir in unserer Analyse mehrmals gesagt haben, dass die nicht interessierten Londoner in dieser Begegnung mit einer kombinierten Besatzung auflaufen werden, während die Gastgeber die Punkte dringend nötig haben, dann ist der Sieg von Olympiacos der einzige logische Tipp. Die Buchmacher haben auf den Sieg der Griechen eine sehr hohe Quote gesetzt und man sollte dies auf jeden Fall ausnutzen.

Tipp: Sieg Olympiakos

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei WilliamHill (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010