Tipp Champions League: Olympiacos Piräus– Borussia Dortmund

champions_leagDieses Spiel ist für beide Mannschaften sehr wichtig und zwar aus zwei Gründen. Sie haben in den ersten zwei Runden keinen Sieg verbucht, wobei Borussia einen Punkt hat und im Falle einer Niederlage hier, werden beide Mannschaften, besonders Olympiacos für die zweite Runde schon abgeschrieben sein. Dabei werden die Verlierer in die Position kommen, auch den dritten Platz, der in die Europaliga führt, zu verlieren. Beide Teams sind in sehr guter Form und dieses erste direkte Duell könnte sehr interessant werden. Beginn: 19.10.2011. – 20:45 

Der griechische Meister ist nach zwei Runden ohne Punkte und das haben sie sicher nicht erwartet, aber man kann nicht sagen dass sie schlecht spielen. In der ersten Runde haben sie ein wenig nachgelassen und Marseille hat sie in Piräus mit 0:1 überrascht, aber in der zweiten Runde haben sie gegen Arsenal in London tolle Abwehr geleistet und wurden mit 2:1 besiegt und zwar nur wegen des schwachen Anfangs, als sie sehr schnell zwei Gegentore kassiert haben. Danach sind sie großartig gewesen, haben ein Tor verbucht und hätten es leicht auch ausgleichen können. Sie haben es nicht geschafft und müssen jetzt Siegen, wenn sie noch Hoffnung auf irgendetwas haben möchten. Sie spielen auch in der Meisterschaft ganz solide und haben bis jetzt dreimal gesiegt und einmal unentschieden gespielt. In den letzten zwei Runden haben sie zwei Derbys gespielt. Zuerst haben sie zu Hause PAOK nach einer Wendung mit 2:1 besiegt und letztes Wochenende haben sie zu Gast bei AEK unentschieden gespielt. Was die Aufstellung betrifft, hat Trainer Valverde bestimmte Probleme, weil der Kapitän Torosidis verletzt ist. Eine gute Nachricht ist die Rückkehr des erfahrenen Innenverteidigers Mellberg, der die erste Runde verpasst, aber in London gespielt hat. Jetzt wird er neben A. Papadopoulos den Zweier der Innenverteidigung ausmachen und anstatt Torosidis wird Modesto rechts außen spielen. Im Angriff ist Pantelic immer noch nicht zurück, denn er sitzt auf der Bank und in diesem Match könnte er, wenn das Ergebnis der Gastgeber nicht günstig ausfällt vielleicht die Gelegenheit zu spielen bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Olympiacos: Costanzo – Modesto, Mellberg, A.Papadopoulos, Holebas – Orbaiz, Makoun – Mirallas, Ibagaza, Abdoun – Djebbour.{source}

<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Der aktuelle Meister Deutschland hat endlich die richtige Form gefunden und eine Serie von Siegen verzeichnen können, aber nur was die Meisterschaft betrifft. Sie haben drei Siege hintereinander, von denen zwei zu Gast und sie steigen auf der Tabelle, wo sie jetzt den dritten Platz einnehmen, langsam auf. Es bleibt ihnen nur noch, in der Champions League zu retten was zu retten ist. Sie haben nur einen Punkt und auch ihn haben sie mit viel Glück, in der ersten Runde zu Hause gegen Arsenal, als Perisic das tolle Tor im Spielfinish erzielt hat, verbucht. In der zweiten Runde haben sie das schlechteste Spiel in dieser Saison gespielt, als sie auf Velodrome in Marseille ein richtiges Debakel von 3:0 erlebt haben. Trainer Klopp hat keine großen Probleme mit den Verletzungen, da nur Schmelzer und Koch nicht dabei sind. Auf der Position des letzten Mittelfeldspielers wird Kehl angekündigt und zwar anstatt Gundogan, der beide Meisterschaftsspiele von Marseille gespielt hat. In Bremen hat rechts außen Owomoyel gespielt und ein Tor erzielt, aber jetzt kommt der polnische Nationalspieler Piszczek auf diese Position zurück. Auch Perisic ist in toller Form, der auch in Bremen einen Treffer verbucht, aber auch eine Rote Karte verdient hat und wird in der nächsten Bundesligarunde eine Pause machen. Aber in Piräus sollte er dann dabei sein. Da sie gewinnen müssen könnte auch Barrios, zusammen mit Lewandowski, an der Angriffsspitze anfangen während Kagawa und Großkreutz auf die Bank umziehen. Vielleicht überlegt sich Klopp in der Zwischenzeit auch anders, aber es ist klar dass er bei diesem Gastauftritt angreifen muss.

Voraussichtliche Aufstellung Borussia Dortmund: Weidenfeller – Piszczek, Subotić, Hummels, Lowe – S.Bender, Kehl – M.Gotze, Perišić, Lewandowski – Barrios.

Ein wenig unterwartet haben die Buchmacher bei diesem Match, einen großen Vorsprung der Gastmannschaft gegeben, obwohl Olympiacos sehr gut spielt. Borussia hat in den Spielen der Champions League nicht besonders viel gezeigt und deshalb ist es auch nicht so sicher, dass sie in Piräus gut spielen werden. Es scheint irgendwie wahrscheinlicher dass es ein offenes Spiel auf beiden Seiten werden wird und dass wir etwas mehr Tore sehen werden, dabei ist auch die Quote hervorragend.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,13 bei canbet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010

Kategorie: Europäische Clubwettbewerbe

Updates erhalten

Diesen Beitrag teilen

Recent Posts

Kommentare

Loading Facebook Comments ...
© 2014 Sportwetten Magazin. Alle Rechte beim Sportwetten Magazin.