champions_leagFür dieses Match kann man schwer behaupten dass es ein großes Derby ist, obwohl die Spiele dieser Rivalen in der Vergangenheit immer interessant gewesen sind. Die Weise auf die Real in der letzten Runde Lyon bewältigt hat, ist so überzeugend gewesen, dass es sicher ist, dass sie in diesem Moment nicht mal annähernd die gleiche Qualität oder genauer gesagt die gleiche Form besitzen. Aber es wurde in Madrid gespielt und im Stadion Gerland ist es immer anders gewesen. Real hat da in vier Matches noch keinen Sieg gefeiert. Beginn: 02.11.2011. – 20:45 

Jetzt ist es schon klar, dass in dieser Gruppe die Mannschaft von Lyon mit Ajax um den zweiten Platz kämpfen wird und dass Real doch eine Klasse für sich ist. Aber in diesem Kampf kann jeder Punkt der gegen Real verbucht wird entscheidend sein, vor allem da Lyon schon ein tolles Remis aus Amsterdam hat. Auch hier würde ein Remis ganz gut sein und die Tradition betrachtend, sieht es so aus als ob es das wenigste wäre was sie tun könnten, aber der Gegner ist momentan in guter Form und es wird nicht leicht sein. In diesem Jahr als Lyon die Madrider besiegt hat, haben sie auch im Santiago Bernabeu Stadion ab und zu Mal zu überraschen gewusst und sogar unentschieden gespielt. Die letzte Runde hat gezeigt dass das hier eine andere Zeit ist und das Ergebnis von 4:0 hat das bestätigt. Lyon wird sogar für einen Punkt, von einem Sieg gar nicht zu reden, ein großes Spiel zeigen müssen. Die Form von Lyon variiert und sie schaffen es nicht eine etwas längere Serie ohne Niederlage, sogar in der Meisterschaft zu verbuchen. Auf eigenem Terrain ist das sehr gut und sie haben nur einmal am Saisonanfang unentschieden gespielt, wobei sie fünf Siege haben. Die Punkte und die Spiele verlieren sie zu Gast. Somit hat sie Caen, PSG und beim letzten Gastspiel auch der aktuelle Meister Lille besiegt. Es ist 3:1 gewesen und das ist gleich nach Real passiert. Es schien so als ob eine kleine Krise gekommen wäre, aber dann haben sie zweimal gegen St. Etienne gesiegt, erst mal im Cup zu Gast und dann auch noch am Samstag zu Hause. Man muss erwähnen dass sie die ganze zweite Halbzeit mit einem Spieler weniger gespielt haben und so haben sie zwei gewinnbringende Tore für 2:0 verbucht. Gomis ist auch weiterhin mit sieben Toren der beste Schütze obwohl er am Samstag nicht getroffen hat. Lisandro Lopez ist immer noch nicht da und das Samstagsspiel hat auch Bastos verpasst, was ein großes Handicap für die Löwen ist. Die anderen sind bereit und Trainer Garde wird nichts verändern.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Cissokho, Lovren, Cris, Reveillere – Gonalons, Gourcuff, Kallstrom, Briand – Gomis, Lacazette.{source}

<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Real hat sein Rhythmus gefunden und lässt ihn nicht los. Sie sind auch in der Primera Division auf der führenden Position und das stärkt ihr Selbstbewusstsein nur noch mehr. Sie gewinnen auch wenn sie nicht sehr gut spielen und das ist letztes Wochenende in San Sebastian passiert, als sie die Mannschaft von Real Sociedad mit 1:0 besiegt haben. Ein früher Treffer von Higuain und dann ein ruhiges Spiel bis zum Ende. Etwas Ähnliches haben sie auch eine Runde zuvor gemacht, als sie auf eigenem Terrain Villarreal mit 3:0 deklassiert haben. Alle Tore haben sie in der ersten halben Stunde erzielt und dann haben sie einfach aufgehört. Das bedeutet dass Mourinho taktiert, die Kräfte klassifiziert und das zeigt nur wie selbstsicher sie sind. Die momentane Serie beträgt acht Siege hintereinander in allen Wettbewerben und sie haben keinen Treffer bei den letzten vier Siegen kassiert oder besser gesagt sie haben nur einen in den letzten sieben Spielen kassiert. Getroffen haben sie dafür sehr viel, sogar 29 in diesen acht Siegen, was bedeutet, dass sie im Schnitt 3,5 pro Match verbuchen. Aber sie taktieren und dieses Spiel ist ideal für so etwas. Sie sind das einzige Team der Champions League mit maximalere Leistung und die einzigen ohne ein kassiertes Gegentor, was bedeutet, dass sie nur einen Schritt von der Platzierung entfernt sind. Im  Stadion Gerland werden sie auch so spielen, ruhig und ohne ein Risiko sich zu verletzen. In San Sebastian ist das eine ziemlich ausgewechselte Aufstellung gewesen im Gegensatz zu Villarreal, aber das ist auch verständlich wenn Mourinho so viele tolle Spieler zu Verfügung hat. Es ist schwer zu sagen was er für dieses Match entscheiden wird, aber es wird wahrscheinlich etwas Ähnliches wie im ersten Match dieser Rivalen sein.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Sergio Ramos, Pepe, Marcelo – Xabi Alonso, Kheidra – di Maria, Kaka, Ronaldo – Higuain.

Auf den ersten Blick scheint es irgendwie so, dass es hier viele Tore geben sollte, aber vielleicht ist es viel realer dass es umgekehrt wird, da für Real ein Punkt ausreicht und auch Lyon mit diesem Ergebnis nicht unzufrieden sein würde. In so einem Spiel wird nicht viel riskiert. Es macht Sinn und auch die Quote ist großartig.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,12 bei 188bet (alles bis 2,00 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010