Tipp Champions League: Olympique Lyon – Real Madrid CF

champions_leagDie letztjährigen Viertelfinalisten der Champions League treffen wieder in der KO-Phase aufeinander, aber diesmal etwas früher und zwar im Achtelfinale. Dies ist die ideale Gelegenheit für den Königsklub aus Madrid, um sich bei den Franzosen für das Ausscheiden im letzten Jahr zu rächen, genau wie für die früheren Misserfolge in den gegenseitigen Duellen, denn in den letzten sechs Aufeinandertreffen haben sie nicht einmal geschafft, die Franzosen zu bezwingen. Es ist unglaublich, dass die Franzosen alle drei Heimbegegnungen gewonnen haben, während sie in ebenso vielen Duellen im Santiago Bernabeu Stadion ein Remis gespielt haben. Beginn: 22.02.2011 – 20:45

Das Hinspiel des Achtelfinales wird im Gerland Stadion ausgetragen, wo am vergangenen Wochenende Lyon einen überzeugenden Sieg über Nancy gefeiert hat, so dass sie weiterhin am Kampf um den Titel teilnehmen. Olympique Lyon befindet sich derzeit auf dem fünften Platz in der Ligue 1 und sind nur vier Punkte im Rückstand auf den führenden OSC Lille. Und bis zum Ende der Meisterschaft sind noch 14 Runden zu absolvieren. Vor dieser Begegnung mit OSC Lille haben die Schützlinge des Trainers Puel bereits bestätigt, dass sie in einer großartigen Form sind, weil sie bei einem schwierigen Gastauftritt gegen AS St. Etienne einen Sieg gefeiert haben. In den letzten beiden Begegnungen haben sie sogar acht Mal ein Tor geschossen. Im Spiel gegen Real Madrid erwartet sie allerdings eine viel schwierigere Aufgabe, denn es ist allmählich bekannt, dass Mourinho sehr gut auf das Ergebnis spielen kann  und sie werden es schwer haben, zumindest ein Tor, das einen wichtigen Vorteil für sie vor dem Rückspiel in Madrid darstellen würde, zu erzielen. Deshalb hat der Trainer Puel ein großes Handicap, denn er kann mit seinem besten Torschützen Lopez, der angeschlagen ist, von der ersten Minute an nicht rechnen, obwohl die jungen Briand und Gomis in dieser Saison gezeigt haben, dass man mit ihnen sehr ernsthaft im Angriff rechnen kann. Im Mittelfeld und in der Abwehr haben die Franzosen keine größeren Probleme, bis auf den verletzten Verteidiger Diakhate, der zusammen mit dem schwachen Lopez auf der Bank bleiben soll.

Voraussichtliche Aufstellung Lyon: Lloris – Réveillère, Cris, Lovren, Cissokho – Toulalan, Kallstrom, Gourcuff, Bastos – Gomis, Briand{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Bei den Madrilenen ist die Situation mit den Verletzungen ähnlich, weil nur der verletzte Higuain weiterhin fehlen wird, während alle andere Spieler, darunter die wiedergenesenen Pepe und Xabi Alonso, dem Trainer Mourinho zur Verfügung stehen. In der Primera Division haben sie nach der überraschenden Auswärtsniederlage gegen Osasuna drei sichere Siege in Folge erzielt. In der Zwischenzeit haben sie das Finale des Königs-Cup erreicht, nachdem sie Sevilla im Halbfinale bezwungen haben. Im Königs-Cup erwartet sie jetzt ein großer Kampf gegen die Mannschaft aus Barcelona, hinter der sie momentan fünf Punkte im Rückstand sind. Damit seine Spieler sehr gut vorbereitet in diese Begegnung gehen, hat Mourinho einige Stammspieler am vergangenen Wochenende gegen Levante UD ausruhen lassen, vor allem die Mittelfeldspieler Özil und Xabi Alonso, während Casillas für dieses Spiel eh gesperrt war. Dieses Spiel gegen Levante war eine gute Gelegenheit für einige Ersatzspieler, wie Kaka und Diarra, um sich vor dieser Begegnung mit Lyon zu beweisen, aber Mourinho hat offensichtlich ein großes Vertrauen in seine Startelf, von der er Engagement und Kampfgeist erwartet, vor allem in der Abwehr, die sich einer großen Prüfung stellen müssen wird. Der Angriff wird wahrscheinlich von Benzema, der sehr gut seine ehemaligen Teamkollegen kennt, angeführt, und hinter ihm werden drei großartige Spieler agieren.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Casillas – Sergio Ramos, Pepe, Carvalho, Marcelo – Khedira, Xabi Alonso – Di Maria, Özil, Cristiano Ronaldo – Benzema

Obwohl ein erzieltes Tor im Gerland Stadion ihnen sehr viel bedeuten würde, glauben wir dass die Madrilenen so spielen werden wie im letzten Jahr, als sie im Gastspiel beim Europameister Inter Mailand vollkommen defensiv gespielt haben, um das Tor sauber zu halten. Das bezieht sich in erster Linie auf die ersten 45 Minuten. Die Gastgeber werden in der ersten Spielhälfte ebenfalls vorsichtiger spielen, während wir im weiteren Verlauf des Spiels viel mehr Aktionen erwarten können.

Tipp: erste Halbzeit Unentschieden

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,25 bei bet365 (alles bis 2,15 kann problemlos gespielt werden)

Wenn die Gäste allerdings sehr lange den gegnerischen Angriffen standhalten sollten, was aus unserer Sicht sehr gut möglich ist, dann glauben wir dass sie im Abschluss des Spiels noch harter verteidigen werden und so könnte diese Begegnung torlos enden, während die Zuschauer im Gerland Stadion im besten Fall einen erzielten Treffer zu sehen bekommen werden.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,89 bei Ladbrokes (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010