champions_leagDies ist ein Duell zweier Mannschaften, von denen auf jeden Fall der Kampf um die ersten beiden Plätze der Gruppe B erwartet wurde. Nach zwei Runden befindet sich aber mit vier gewonnenen Punkten der türkische Trabzonspor auf dem ersten Platz, während der letztplatzierte CSKA noch immer Chance hat, sich in die nächste Runde der CL zu qualifizieren. Dieses Doppelspiel zwischen OSC Lille und Inter Mailand könnte über Vieles entscheiden, aber wir glauben auch, dass keines dieser Teams zu viel riskieren wird. Ihr Hauptziel sein wird, in diesem Doppelspiel in Lille und Mailand ungeschlagen zu bleiben. Beginn: 18.10.2011 – 20:45

Der aktuelle französische Meister baut sein Selbstvertrauen vor diesem Duell gegen Inter auf immer besserer Form in letzter Zeit, in der er vier Siege und fünf Remis verzeichnet hat, auf. In der Champions League haben sie beide Male Unentschieden gespielt und zwar zuhause gegen CSKA und in der Ferne gegen Trabzonspor. Wir müssen bedenken, dass sie in beiden Duellen in Führung waren, schafften aber nicht, diesen Vorsprung bis zu Ende zu halten. Insbesondere haben sie im Finish gegen den russischen Vizemeister versagt, weil sie in kurzer Zeit zwei sehr naive Gegentreffer kassiert haben. Nun folgen die beiden schwierigsten Begegnungen in der Gruppe  und zwar gegen den unberechenbaren, aber immer noch sehr starken Inter Mailand. Trainer Garcia hat eine sehr kämpferische Partie seiner Schützlinge angekündigt. In der heimischen Liga sind sie  nach zwei Siegen in Folge auf den vierten Tabellenplatz hochgeklettert und auf den führenden PSG sind sie nur noch vier Punkte im Rückstand. Gerade am vergangenen Wochenende haben sie eine ihrer besten Partien im bisherigen Teil der Meisterschaft abgeliefert und zwar als sie gegen Auxerre einen 3:1-Auswärtssieg gefeiert haben. Mit einer ähnlichen Spieltaktik werden sie versuchen, die favorisierten Italiener zu überraschen. Ausfallen werden die verletzten Defensivspieler Chedjou und Bonnart, aber die beiden wiedergenesenen Stürmer, Payer und Sow kehren ins Team zurück und sie werden zusammen mit dem jungen Hazard  die Hauptgefahr vor dem gegnerischen Tor darstellen.

Voraussichtliche Aufstellung Lille: Landreau – Debuchy, Baša, Rozehnal, Beria – Balmont, Mavuba, Pedretti – Hazard, Sow, Payet{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Genau wie Lille haben die Mailänder die neue Saison schlecht eröffnet. Die Vereinsführung hat sehr schnell beschlossen, den Trainer Gasperini zu entlassen. Seinen Platz hat der alte Fuchs Claudio Ranieri eingenommen. Das erwies sich als Volltreffer, weil Nerrazzuri gleich beim Gastspiel in Bologna ihren ersten Sieg in dieser Saison gefeiert haben. Danach triumphierten sie auch in Moskau gegen CSKA im Rahmen der Champions League. Und als alle die Fortsetzung dieser positiven Serie erwartet haben, folgte ein großer Schock in der Meisterschaft, weil sie eine 3:0-Niederlage gegen Neapel im eigenen Stadion kassiert haben. Am vergangenen Wochenende haben sie beim Gastauftritt in Catania wieder ohne Punkte geblieben. Sie befinden sich nach sechs gespielten Runden mit nur vier gewonnenen Punkten auf dem enttäuschenden 17. Platz. vielleicht finden sie in dieser Begegnung mit Lille in ihre alte Form zurück, weil ihr bester Spieler, der Spielmacher Sneijder nach langer Zeit ins Team zurückkommt. In der Zwischenzeit haben sich der Mittelfeldspieler Stankovic und die Verteidiger Maicon und Chievu erholt. Sie werden wahrscheinlich von der ersten Minute an auflaufen, zumal sich Samuel in der Zwischenzeit verletzt hat. Ausfallen werden noch der Torwart Viviano, der Verteidiger Ranocchia und der Mittelfeldspieler Coutinho, während Forlan für diesen Wettbewerb nicht angemeldet ist.

Voraussichtliche Aufstellung Inter: Julio Cesar – Maicon, Lucio, Chivu, Nagatomo –Zanetti, Cambiasso, Stanković – Sneijder – Pazzini, Milito

Die erschütterten Mailänder sind immer noch sehr gefährlich und ausreichend hochwertig, um mit jedem Gegner mithalten zu können. Deshalb sind wir der Meinung, dass sie beim Gastspiel in Lille zumindest zu einem Punkt kommen werden und so werden sie immer noch reale Chance haben, sich in die nächste Runde der Champions League zu qualifizieren.

Tipp: Asian Handicap +0,5 Inter

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,79 bei 12bet (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010