Tipp Champions League: Real Madrid CF – Ajax Amsterdam

champions_leagIn der Gruppe D der Champions League hatten wir in der ersten Runde zwei sehr ungewisse Duelle. In zwei gespielten Duellen wurde nur ein Treffer erzielt, obwohl Real als eine sehr offensive Mannschaft gilt. Ajax Amsterdam ebenso. Die Madrilenen haben dieses einzige Tor erzielt, obwohl man erwartet hat, dass sie in Zagreb gegen Dinamo einen überzeugenden Sieg feiern werden, während Ajax kein Tor im Heimspiel verbuch hat. Diese beiden Vereine sind bereits im letztjährigen CL aufeinandergetroffen und damals feierte Real beide Male. Der Sieg in Amsterdam war überzeugend, während Ajax in diesen Duellen kein Mal getroffen hat. Beginn: 27.09.2011 – 20:45

Real  Madrid hat am Samstag seine Siegesserie fortgesetzt, aber man kann immer noch nicht sagen, dass sie so spielen, wie man es von ihnen erwartet und wie sie im Hinblick auf die individuellen Qualitäten spielen sollten.  Wenn man sich dieses letzte Spiel anschaut, dann gewinnt man den Eindruck, dass Real sehr gut und mächtig ist, weil er Rayo Vallecano mit 6:2 bezwungen hat. Der Gegner war aber keine starke Mannschaft, während die Madrilenen nicht so sicher in diesem Spiel waren, obwohl sie einen hohen Sieg gefeiert haben. Die Mannschaft von Rayo Vallecano ging bereits in der ersten Minute in Führung, aber Real Madrid hat mit viel Nervosität die Wende bis zur Halbzeit geschafft. In der zweiten Halbzeit hat Rolando zwei Elfmeter verwandelt. Wieder mal waren die Spieler von Real sehr nervös und nicht man dieses Spiel konnte ohne Ausschluss enden. Diesmal müsste die Maria den Platz frühzeitig verlassen. Die Nervosität war anwesend, weil Real vor diesem Duell eine Niederlage und ein Remis in zwei relativ leichten Gastauftritten bei Levante und Racing hatte. In diesen Begegnungen haben sie kein einziges Tor erzielt. Im Spiel der ersten Runde der Champions League haben sie nichts Besonderes gezeigt und nur mit viel Glück haben sie einen 1:0-Sieg in Zagreb gegen Dinamo gefeiert. Das Spiel haben sie mit einem Spieler weniger beendet, weil Marcelo einen Platzverweis bekam. Trainer Mourinho nahm einige Änderungen im Spiel gegen Rayo vor. So ließ er Benzema auf der Bank, obwohl es klar war, dass Higuain in keiner richtigen Form ist. Özil wurde durch Kaka ersetzt, während die Portugiesen Carvalho und Pepe in der Abwehr nicht dabei waren. Sehr viele Probleme haben sie mit den Verletzungen und es ist sicher dass Marcelo nicht spielen kann. Es ist schwer, die Aufstellung von Real in dieser Begegnung vorherzusagen, aber eins ist sicher, sie sind nur an einem Sieg interessiert und zwar einem überzeugenden.

Voraussichtliche Aufstellung Real: Casillas – Sergio Ramos, Albiol, Varane, Arbeloa – Diarra, Xabi Alonso – di Maria, Ozil, Ronaldo – Benzema.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Obwohl sie keine Spiele verlieren, brillieren die Spieler von Ajax trotzdem nicht. Meistens endeten ihre Duelle mit dem Remis, was nicht allzu überraschend war, angesichts der Stärke des Gegners. Diese Serie der Remis haben sie gerade in der CL angefangen, als sie ein torloses Remis in der Amsterdamer Arena gegen Lyon gespielt haben. Sie hatten viele Torchancen, aber sie konnten sie nicht umsetzen. Der Verlust von zwei Punkten könnte sie der Platzierung in die K.O. Phase des Wettbewerbs kosten. In der Meisterschaft spielten sie in zwei Derbys. Das erste in Eindhoven gegen PSV und das Ergebnis lautete 2:2. Am Samstag haben sie einen Sieg erwartet, als sie Twente im eigenen Stadion empfangen haben, aber am Ende war es nur ein 1:1. Drei Minuten vor dem Schluss waren sie in Führung, aber dann haben die Gäste zum Ausgleich geschossen. Jetzt steht ihnen das vierte schwere Duell in Folge bevor, man kann sagen, das schwierigste Duell bis jetzt. Genau so könnte es das leichteste sein, weil von den Niederländern in Madrid niemand viel erwartet, sodass sie ohne Druck spielen können. Die Frage ist, wie sich ein traditionell sehr offensives Team anstellen wird, weil in Madrid nicht mal viel stärkere Mannschaften so offensiv spielen. Deshalb wird Trainer de Boer mit einer etwas geschlossenen Formation auflaufen müssen, aber mit den gleichen Spielern, die eine etwas andere Rolle verteilt bekommen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Ajax: Vermeer – van der Wiel, Alderweireld, Vertonghen, Anita – Janssen – de Jong, Eriksen, Boerrigter – Sulejmani, Sigthorsson.

Real spielt nicht dominant wie erwartet zu Beginn der Saison. Wenn man sich aber nur ihre Heimspiele anschaut, dann gilt das nicht. In zwei Duellen haben sie zehn Tore erzielt und obwohl sie vier Gegentreffer kassiert haben, kann  man trotzdem sagen, dass sie im Santiago Bernabeu Stadion ziemlich gut spielen. Ajax spielt weder zuhause noch in der Ferne gut. Wir sind der Meinung, dass sie Gäste einen ziemlich sicheren und überzeugenden Sieg feiern werden.

Tipp: Asian Handicap -2 Real Madrid

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010