champions_leagNach diesem Spiel wird auch der zweite CL-Finalist bekannt werden und angesichts des Ergebnisses aus dem Hinspiel, ist der Endgewinner dieses Halbfinalduells absolut ungewiss. Das 2:1-Ergebnis aus München verschafft keiner der beiden Mannschaften die Favoritenrolle. Real ist im Hinspiel der Favorit gewesen, aber jetzt sind die Madrilenen trotzdem im Rückstand, während Bayern einen kleinen Vorsprung hat, aber auch ein kassiertes Heimgegentor hat. Bei den Königlichen herrscht kurz vor diesem Spiel sicherlich eine bessere Atmosphäre und der Grund dafür ist natürlich der Sieg bei Barcelona. In den letzten drei gemeinsamen Aufeinandertreffen in Madrid, hat jedes Mal Real den Sieg geholt, wobei es das letzte Mal 3:2 gewesen ist und so ein Ergebnis bringt die Münchener ins Finale. Beginn: 25.04.2012 – 20:45

Die Madrilenen haben es endlich mal geschafft und Barcelona ist auf den Knien. Es ist vielleicht nicht der süßeste Sieg gegen den großen Erzrivalen, aber er gehört sicherlich zu den Besten, da sie in dem Moment gewonnen haben, als viele daran nicht geglaubt haben. Real hat auf Nou Camp gewonnen und was am wichtigsten ist, die Königlichen haben alle Dilemmas, was den Titel in Spanien angeht, gelöst. Nach einer Serie von Niederlagen konnten sie endlich mal Barcelona parieren und zwar sowohl beim Pokal, als auch im Supercup. Sie haben das Spiel großartig angefangen, sind gefährlicher gewesen und haben dann auch ein Tor erzielt. Das zweite Tor haben sie in dem Moment erzielt, als alle erwartet haben, dass sie ein Gegentor und damit wieder eine Niederlage kassieren. Das zweite Tor hat natürlich kein Anderer als Ronaldo erzielt. Das alles hat die Madrilenen sehr viel selbstbewusster gemacht und jetzt sind sie noch mächtiger und gefährlicher als je zuvor und zwar für jeden Gegner. Was das Hinspiel in München angeht, sind sie doch zu kurz gekommen, aber sie haben bis kurz vor dem Spielfinish das tolle 1:1 gehabt und man darf nicht vergessen, dass danach das Spiel in Barcelona folgte. Trainer Mourinho hat in München und Barcelona die gleiche Aufstellung auf den Platz geschickt, die er auch für dieses Spiel angekündigt hat, was also bedeutet, dass es keine verletzten oder gesperrten Spieler gibt.

Voraussichtliche Aufstellung Real Madrid: Casillas – Arbeloa, Pepe, Sergio ramos, Fabio Coentrao – Khedira, Xabi Alonso – di Maria, Ozil, C.Ronaldo – Benzema

Werbung2012

Was Bayern angeht, gibt es in München gar keine Euphorie, sondern ganz das Gegenteil. Obwohl vor ca. zehn Tagen, als sie das Spiel in Dortmund verloren haben, klar war, dass sie den Meistertitel nicht holen werden, wurde das erst am Samstag sicher bestätigt. Sie haben es das zweite Jahr in Folge nicht geschafft und wenn es um Bayern geht, ist das sehr schlecht. Jetzt kann nur noch die Champions League die Situation retten, während der Pokal ein Trostpreis bleibt, wenn diese Trophäe nicht die Borussen holen. Man kann sagen, dass die Bayern das Hinspiel gegen Real mutig gespielt haben und das Endergebnis ist deswegen nur gut, weil Gomez in den letzten Spielminuten getroffen hat. Ansonsten ist das 2:1-Ergebnis kurz vor dem Rückspiel auf Santiago Bernabeu fast gar kein Vorteil, außer vielleicht dem psychischen Vorteil. Ein Vorteil ist die Tatsache, dass den Bayern bewusst war, dass sie den deutschen Titel verlieren werden und Trainer Heynckes hat am Samstag in Bremen gegen Werder eine völlig ausgewechselte Aufstellung auf den Platz geschickt. Nur Neuer, Luiz Gustavo und Schweinsteiger haben gegen Real gespielt und auch sie hätten eine Ruhepause bekommen, wenn Heynckes noch mehr Auswechselspieler gehabt hätte. Sie haben erwartungsgemäß nicht gut gespielt und Werder ist in Führung gegangen. Dann wurden in der letzten halben Stunde doch Kroos, Gomez und Ribery eingewechselt. Ribery hat großartig gespielt und zuerst den Gegner zu einem Eigentor gezwungen und anschließend auch das entscheidende Tor erzielt und zwar wieder in den letzten Spielminuten. Bayern wird im Rückspiel in der gleichen Aufstellung spielen wie in München und die Fans dieses Vereins können nur hoffen, dass die zwei besten Spieler dieses Teams, Robben und Ribery ihre Unstimmigkeiten geregelt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Bayern: Neuer – Lahm, Badstuber, Boateng, Alaba – Luiz Gustavo, Schweinsteiger – Robben, Kroos, Ribery – Gomez

Der Gastgeber braucht einen Sieg, aber abgesehen davon, würden die Königlichen von der ersten Minute angreifen, denn sie können einfach nicht anders spielen, vor allem wenn sie die Gastgeber sind. Die Frage ist, was die Bayern anstellen werden und unserer Meinung nach sollten sie mindestens ein Tor erzielen können. In diesem Fall werden wir auf Santiago Bernabeu sicherlich ein torreiches Spiel sehen.

Tipp: über 3 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,92 bei 188bet (alles bis 1,82 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010