Tipp Champions League: Shakhtar Donetsk – Sporting Braga

Diese Begegnung der letzten Runde der CL ist definitiv eine der spannendsten im Rahmen der Gruppe H. In der Donbass Arena in Donetsk werden der mehrfache ukrainische Meister Shakhtar und der portugiesische Sporting Braga aufeinandertreffen.  Nach fünf gespielten Runden ist Shakhtar Donetsk der Anführer dieser Gruppe mit 12 Punkten auf dem Konto, gefolgt vom FC Arsenal und Sporting Braga mit jeweils neun Punkten. Beginn: 08.12.2010 – 20:45

Aufgrund eines fast sicheren Triumphes im Heimspiel gegen den letztplatzierten Partizan wird dieses Spiel über den zweiten Teilnehmer für die nächste Runde der CL entscheiden. Den Ukrainern reicht ein Punkt für den ersten Platz aus, während sie mit einer Niederlage den zweiten Platz gesichert haben.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><font color=”#CCCCCC”>Werbung:</font><a href=”http://wettbonus.net/magazin.htm” target=”_blank”>22€ Tshirt Gutschein als Extra bei zwei Buchmachern!</a></div>
{/source}

Die Urkrainer erinnern sich mit Freude an ihre erste Begegnung mit Sporting Braga, weil sie im Spiel der zweiten Runde in allen Segmenten besser waren und zu Recht drei Punkte geholt haben. Diesmal werden sie es schwieriger haben, denn die Gäste sind hochmotiviert und wollen sich für die Blamage aus der zweiten Runde rächen. Nur ein hoher Sieg in dieser Begegnung führt sie in die nächste Runde. Allerdings sind die Jungs des Trainers Lucescu in Topform und haben bestimmt nicht vor, Fehler in dieser Begegnung zu machen. Sie haben ein großes Selbstvertrauen, weil diese Mannschaft in dieser Saison nur zwei Niederlagen und ein Remis in 30 gespielten Begegnungen kassiert hat. In der heimischen Liga haben sie eine Serie von 12 Siegen in Folge verbucht, so dass sie nach 19 Spieltagen einen Vorsprung von 12 Punkten auf den großen Rivalen Dinamo aus Kiew haben. Man kann schon jetzt behaupten, dass sie sehr nah an den zweiten ukrainischen Meistertitel sind. In dieser Begegnung kann Lucescu mit dem verletzten Mittelfeldspieler Fernandinho nicht rechnen, während alle anderen Spieler zur Verfügung stehen, einschließlich Chygrynski und Costa, die wieder gesund sind.

Voraussichtliche Aufstellung Shakhtar: Pyatov – Chygrynskiy, Rakitsky, Rat – Srna, Hubschman, Costa, Willian, Jadson – Eduardo, Luiz Adriano

Sporting Braga spielt im Gegensatz zu Ukrainern sehr wechselhaft in dieser Saison und haben bereits in den ersten zwei Runden gezeigt, dass sie noch nicht für einen solchen großen Wettbewerb bereit sind. Die hohe 6:0-Niederlage gegen Arsenal und 3:0-Niegerlage gegen Shakhter waren zu viel für die Mannschaft des Trainers Domingos, so dass sie in der Liga angefangen haben, Niederlagen von viel schwächeren Teams zu kassieren. So befindet sich der aktuelle Vizemeister Portugals nach 13 gespielten Runden auf dem siebten Platz mit 18 Punkten im Rückstand auf den führenden Porto und 10 Punkte hinter dem zweitplatzierten Benfica. Daher kann schon jetzt gesagt werden, dass es Sporting Braga kaum gelingen wird, sich im nächsten Jahr für die CL zu qualifizieren. Nach zwei Siegen über Partizan und dem unerwarteten Triumph über Arsenal haben sie die Chance bekommen, sich das Weiterkommen in die nächste Runde zu sichern, so dass sie in Donetsk alles geben werden, um ihre beste Partie abzuliefern, damit sie den nötigen Sieg mit drei Toren Unterschied erzielen können.

Voraussichtliche Aufstellung Braga: Felipe – Silvio, Garcia, Moisés, Rodríguez – Aguiar, Vandinho, Hugo Viana – Alan, Lima, Matheus

Wir können ein offenes und offensives Spiel erwarten, weil die Gäste einen hohen Sieg brauchen, während die Mannschaft von Shakhtar, der auch ein Punkt ausreicht, im eigenen Stadion immer versucht, drei Punkte zu holen. Wenn man noch bedenkt, dass sie Gastgeber in Topform sind, dann ist dieser Tipp auf mehrere Tore mehr als sicher, so dass wir ihnen eine hohe Quote empfehlen können.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,06 bei Ladbrokes (alles bis 1,85 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!