champions_leagDieses Duell in der Gruppe A ist eigentlich eine Wiederholung des Sechzehntel-Finales der Europaliga, in dem die Spanier erfolgreicher waren und zwar nach dem sie im Rückspiel einen 2:1-Heimsieg gefeiert haben, während es zuvor in Neapel keine Tore gegeben hat. In diese Begegnung der Champions League geht der italienische Vertreter in einer besseren Stimmung, weil er in der ersten Runde einen wertvollen Punkt beim Gastspiel gegen Manchester City errungen hat, während FC Villarreal eine 2:0-Heimniederlage gegen Bayern München kassiert hat. Beginn: 27.09.2011 – 20:45

Natürlich haben jetzt die feurigen Neapeler eine ideale Gelegenheit, mit dem eventuellen Triumph einen tollen Job zu Beginn der CL-Gruppenphase zu machen, aber genauso müssen sie sehr vorsichtig sein, weil ihre Gegner viel mehr Erfahrung in diesem Wettbewerb aufweisen können und sicherlich besitzen sie die mentale Stärke, um nach einer unangenehmen Niederlage ins Spiel wieder zurückzufinden. Deshalb hat Trainer Mazzari angekündigt, dass er trotz der offensichtliche Erschöpfung seiner Schützlinge mit seiner stärksten Startelf auflaufen wird. Darunter befinden sich die größten Stars wie die Stürmer Lavezzi und Cavani sowie der Spielmacher Hamsik. Gerade diese Spieler sind für einen sehr guten Start in der Serie A verantwortlich gewesen. Sie haben zwei Siege mit dem identischen Ergebnis von 3:1 erzielt und zwar in der Ferne gegen Cesena und zuhause gegen den aktuellen Meister AC Mailand. Zwischen diesen beiden Duellen haben sie das bereits erwähnte Remis gegen Manchester City verzeichnet. Danach wurden sie von der Müdigkeit eingeholt. Zuerst kassierten sie eine Auswärtsniederlage gegen Chievo und dann am vergangenen Wochenende haben sie ein torloses Heimremis gegen AC Florenz gespielt. Unabhängig von diesen beiden etwas schlechteren Auftritten sehen die Neapeler immer noch sehr gut und fest in der Abwehr aus. Das ist sehr wichtig vor diesem Duell gegen den verspielten FC Villarreal. Das Mittelfeld soll jetzt etwas stärker sein, weil der wiedergenesene Maggio ins Team zurückkommt. Ausfallen werden weiterhin die verletzten Mittelfeldspieler Donadel und Dzemaili, sowie der Abwehrspieler Britos.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: De Sanctis – Campagnaro, Cannavaro, Aronica – Maggio, Inler, Gargano, Dossena – Hamsik – Lavezzi, Cavani{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Im Gegensatz zu Neapel haben die Spanier die Saison in der CL etwas früher begonnen. In den Playoffs waren sie besser als Odense aus Dänemark und zwar nach dem 3:0-Heimsieg und der 1:0-Gastniederlage. Danach folgte eine Phase von sehr schlechten Ergebnissen. Zuerst haben sie in der nationalen Liga zwei Auswärtsniederlagen gegen Barcelona und Granada kassiert, während sie zuhause ein Remis gegen Sevilla gespielt haben. Der Höhepunkt passierte in der ersten Runde der Champions League, als sie im eigenen Stadion eine 2:0-Niederlage gegen Bayern München kassiert haben. Es gelang ihnen, ihre Reihen neu zu konsolidieren und so kamen sie zum ersten Sieg in der Primera Division und zwar zuhause gegen Bilbao. Trainer Garrido war mit dem Engagement seiner Jungs in diesem Spiel sehr zufrieden, vor allem in der Abwehr, sodass im Spiel gegen Neapel wahrscheinlich die gleichen Verteidiger die Chance bekommen werden. Die Angreifer Rossi und Ruben sind verletzt. Allerdings besteht die Hoffnung, dass Rossi in dieser Begegnung auflaufen könnte, obwohl wir bezweifeln, dass Garrido riskieren wird, zumal Nilmar langsam aufwacht (gegen Bilbao erzielte er ein Tor). Von der ersten Minute an sollen die Mittelfeldspieler Guzman und Camunas auflaufen, während der verletzte Verteidiger Lopez und der suspendierte Mittelfeldspieler Valero ausfallen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Diego López – Zapata, Rodriguez, Mussachio, Catala – Marchena, Soriano – de Guzman, Cani, Camunas – Nilmar

Angesichts der taktischen Formation der Gäste, erwartet man von ihren Mittelfeldspielern, dass sie in diesem Spiel viel defensiver als sonst agieren, während die Gastgeber sicher nicht viel angreifen werden. Deshalb glauben wir, dass zumindest in den ersten 45 Minuten des Spiels die Netze der beiden Mannschaften unberührt bleiben werden.

Tipp: erste Halbzeit unter 0,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 2,90 bei nordicbet (alles bis 2,70 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010