champions_leagIn einem weiteren Spitzenspiel des Achtelfinals der CL wird am Mittwochabend die Partie in London auf White Hart Lane ausgetragen, wo der Gastgeber Tottenham den Gast AC Mailand empfängt. Obwohl die Engländer zum allerersten Mal in der CL antreten, sieht man das ihnen nicht an. Schon in der Gruppenphase waren die Londoner gut drauf und sie haben am Ende den Gruppensieg geholt. In der KO-Phase setzten sie ihre schlaue Dominanz fort und bezwangen den heutigen Gegner aus Mailand. Beginn: 09.03.2011 – 20:45

Was die Gastgeber angeht, muss man sagen, dass der erste Teil des Achtelfinals sehr gut gemeistert wurde. Jetzt müssen sie nur noch den Vorsprung verwalten, aber wenn man die Hotspurs in dieser Saison genauer beobachtet hat, dann weiß man, dass sie sich mit ihrem offensiven Spielstil keinesfalls nur verteidigen werden. Der Trainer Redknapp hat eine sehr offensivausgerichtete Startformation angekündigt und momentan ist seine einzige Sorge, ob er im Angriff den zuverlässigen Crouch oder den wiedergenesenen Defoe aufstellen wird. Auf der einen Seite hat Crouch den einzigen Mailand-Treffer erzielt und auf der anderen Seite traf Defoe im letzten Ligaspiel zwei Mal, sodass die Wahl sehr schwer fällt. Beim eben erwähnten Spiel spielte Tottenham ein Remis bei Wolverhampton und mit diesem Remis dürfen die Hotspurs vorerst auf der fünften Tabellenposition bleiben. Der Punkteabstand auf die verfolgten City und Chelsea ist zwar ein wenig angewachsen, aber der Kampf um die CL-Plätze ist noch nicht beendet. Vor dem letzten Remis kassierten die Londoner überraschenderweise eine Niederlage und zwar beim FC Blackpool, womit die gute Serie von drei Siegen beendet wurde. Das Interessanteste bei den Hotspurs ist die Verwandlung in ein Team, das viele Treffer erzielt, aber ebenso auch viele Gegentreffer kassiert. Das macht ihre Spiele attraktiver, aber bereitet dem Trainer sicherlich große Kopfschmerzen. Aus genau diesem Grund ist unverständlich wieso heute gegen den AC der Trainer keinerlei Veränderungen in der Abwehrreihe vornehmen wird. Im Mittelfeld ist die Situation vollkommen anders, weil Bale, Modric und van der Vaart ins Team zurückkehren, somit das Mittelfeld sehr hochwertig besetzt ist. Außer Gefecht sind immer noch die drei Verteidiger King, Kaboul und Corluka und dazu noch der defensive Mittelfeldspieler Huddlestone.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Hutton, Dawson, Gallas, Assou-Ekotto – Palacios, Lennon, Modrić, Bale – van der Vaart – Crouch{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Die Gäste aus Mailand kommen in dieses internationale Duell nach einer Serie von guten Auftritten in der heimischen Liga. Die italienische Serie A wird vom AC schon länger angeführt, was kein Wunder ist, wenn man bedenkt, dass die letzte Liganiederlage der Mailänder im Dezember gewesen ist. Zurzeit hat der AC eine Serie von vier Siegen in Folge, aber die letzten zwei Siege waren sehr wichtig, weil sie gegen Neapel und den Erzrivalen Juventus geholt wurden. Jetzt 10 Runden vor dem Saisonende haben die Mailänder fünf Punkte Vorsprung auf die Verfolger, sodass der Titel als sehr realistisch angesehen werden sollte. Ansonsten wurde der Sieg gegen Juventus mit einem Treffer von Gattuso festgemacht, aber heute ist der erfahrene Gattuso nicht dabei, weil er eine Suspendierung absitzen muss. Außer Gattuso sind seine Mittelfeldkollegen Pirlo und Ambrosini auch nicht im Kader. Aus der Abwehr fehlen noch Bonera, Zamrotta und Antonini und aus dem Angriff nur Inzaghi. Aufgrund der zahlreichen Ausfälle werden die meisten Aufgaben auf den besten Torschützen der Saison Ibrahimovic zukommen, der zusammen mit Robinho und Pato vorne in der Spitze spielen wird.

Voraussichtliche Aufstellung AC: Abbiati – Jankulovski, Nesta, Thiago Silva, Abate – Flamini, Seedorf, Boateng – Robinho, Ibrahimović, Pato

Wenn man berücksichtigt, dass die Hotspurs in den letzten Spielen keinerlei Respekt vor den großen italienischen Vereinen haben, dann kann man schon davon ausgehen, dass sie den Gegner aus Mailand vom Anfang an angreifen werden. Auf der anderen Seite haben die Gäste gar keine andere Wahl als anzugreifen, weil sie den Rückstand aufholen müssen. Beide Argumente sprechen für ein hochinteressantes Spiel, in dem wir einige Tore sehen werden.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,06 bei 188bet (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010