Tipp Champions League: Twente Enschede – Benfica Lissabon

champions_leagNoch ein interessantes Duell, bei dem zwei Teams aufeinandertreffen, die die dritte Vorrunde ohne größere Probleme und fast auf dieselbe Weise überstanden haben. Im ersten Match haben sie sichere Heimsiege erzielt, während sie in den Revanchematches routinemäßig unentschieden gespielt haben. Twente hat keinen einzigen Treffer kassiert und Benfica hat doch einen. Sie haben sich früher nicht getroffen und das was sie gemeinsam haben, ist die Tatsache dass sie die Meisterschaften in ihren Ländern beide auf dem zweiten Platz beendet haben, obwohl Twente auch den niederländischen Cup gewonnen hat. Beginn: 16.08.2011 – 20:45

Die Mannschaft von Twente hat auch diese Saison große Ambitionen, was sie gleich am Saisonanfang auch bewiesen haben. Sie haben den Supercup mit dem Sieg von 2:1 gegen Ajax gewonnen und da haben sie auch den einzigen Treffer in dieser Saison kassiert. In der dritten Vorrunde der Champions League haben sie den rumänischen Vaslui ziemlich leicht mit 2:0 zuhause und unentschieden ohne Tore zu Gast überstanden. Die Meisterschaft haben sie auch im großen Stil angefangen. Sie haben bei dem Gastauftritt in Bredi mit 0:1 gefeiert und beim Derby haben sie am Samstag AZ Alkmaar mit 2:0 besiegt. Sie hätten einen besseren Saisonstart schwer erdenken können. Das ist eine großartige Einleitung für das Doppelmatch gegen Benfica, wo sie die Serie von guten Ergebnissen fortsetzten und es bis in die Gruppenphase der Champions League schaffen möchten, wo sie auch letzte Saison gespielt haben. In der Sommertransferzeit haben sie nicht viele Geschäfte gemacht. Sie haben nur den Mittelfeldspieler Theo Janssen an Ajax verkauft, während sie hauptsächlich etwas weniger bekannte Spieler geholt haben. Eine große Verstärkung ist auch Trainer Co Adriaanse, der schon bei mehreren holländischen und europäischen Klubs gearbeitet hat, unter ihnen auch Porto und kennt somit den portugiesischen Fußball sehr gut. Sie spielen ziemlich offensiv, vor allem auf eigenem Terrain und werden wahrscheinlich mit drei Stürmern rauslaufen. Ihre größte Hoffnung ist der tolle Australier Marco Janko der schon zwei Tore in der Meisterschaft erzielt hat und beide Male ist er der Schütze gegen Vaslui gewesen. Das ist ein toller Torschnitt. Langsam wacht auch der teuerste Spieler auf, der Kostarikaner Bryan Ruiz der gegen AZ Alkmaar getroffen hat, obwohl er von der Reservebank reingegangen ist.

Voraussichtliche Aufstellung Twente: Mihaylov – Cornelisse, Wisgerhof, Douglas, Tiendalli – Brama, W.Janssen, Berghuis – de Jong, Janka, Ruiz.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Benfica hat diesen Sommer vielleicht am meisten in ganz Europa Geschäfte gemacht. Eine Vielzahl an Abgängen und Ankünften sind nur der Beweis dass sie mit der letzten Saison nicht zufrieden gewesen sind. Wie sollten sie es auch sein wenn der scharfe Rivale Porto völlig dominiert hat und Benfica konnte absolut nicht parieren. Von den großen Stars des Teams haben sie Fabio Coentra an Real verkauft und großes Geld verdient. Damit haben sie unter anderem den Mittelfeldspieler Witsel aus Standard, Garaya aus Real und Capdevila aus Villarreal gekauft. Als größte Verstärkung hat sich bis jetzt der Stürmer aus dem zweiten Team von Barcelona, Nolito gezeigt. Er hat bei den beiden Matches gegen Trabzonspor in der dritten Vorrunde der Champions League jeweils ein Tor erzielt, dann auch einen in der ersten Meisterschaftsrunde auswärts beim Gil Vicente. Der Sieg von 2:0 und das Remis von 1:1 gegen Trabzonspor wurden mehr als gute Ergebnisse benotet. Aber das Remis bei dem Meisterschaftsanfang gegen Gil Vincente ist sehr schlecht, vor allem wenn man weiß dass sie bis zur 20. Minute mit 2:0 geführt haben. Unter dem Eindruck dieses Spieles müssen sie jetzt zu diesem schweren Gastauftritt, aber eine Mannschaft die in ihren Reihen einen Saviola, Aimara oder Cardoza hat, kann die Platzierung in die Gruppenphase der Champions League definitiv erkämpfen.

Voraussichtliche Aufstellung Benfica: Artur – Pereira, Luisao, Garay, Emerson – Javi Garcia, Witsel, Aimar, Gaitan – Saviola, Nolito.

Das was Twente bis jetzt gezeigt hat ist auf jeden Fall der Champions League wert, aber Benfica ist sicherlich der schwerste Gegner bis jetzt, das Match im Supercup gegen Ajax nicht mitgerechnet. Die Holländer haben aus dem letzten Jahr Erfahrung und wenn Benfica nicht auf ihrem höchstmöglichen Niveau spielt, steht es schlecht für sie. Bei dieser ersten Begegnung sind wir auf jeden Fall der Meinung dass die Portugiesen nicht siegen können und dass ein Remis für sie einem Triumph gleich wäre. Sie werden sich auf dem Spielfeld auch so anstellen, aber Janko und die anderen können sie schwer aufhalten. Twente ist dem Sieg näher, aber wir werden uns für jeden Fall etwas absichern.

Tipp: Asian Handicap 0 Twente

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei bet365 (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010