Tipp Europaliga: Aris Saloniki – Manchester City

uefaeuropaleagueNach einer zweimonatigen Pause werden die Begegnungen in der Europaliga fortgesetzt. Diese KO-Phase der Europaliga wird am Dienstag in Saloniki, wo der heimische Aris und der englische Manchester City aufeinandertreffen, eröffnet. Beide Teams waren in ziemlich starken Gruppen und das bestätigt die Tatsache, dass sie den großen Juventus Turin und den aktuellen Europameister Atletico Madrid bezwungen haben, wobei sie gleichzeitig jeweils drei Siege erzielt und sich dadurch das Weiterkommen gesichert haben. Beginn: 15.02.2011 – 18:00

Nach diesem großen Erfolg haben die Spieler aus Saloniki offensichtlich zu viel gefeiert, weil sie in der heimischen Meisterschaft in eine tiefe Ergebniskrise gefallen sind. In den letzten sechs Runden haben sie drei Niederlagen und zwei Remis kassiert. Derzeit befinden sie sich auf dem achten Tabellenplatz in der Liga. Im Moment sind sie drei Punkte im Rückstand auf die internationalen Plätze. Vor zwei Wochen wurde der spanische Trainer Hector Cuper entlassen und er wurde durch den heimischen Experten Michalitsos ersetzt. Die Vereinsführung war mit der äußerst defensiven Spieltaktik des Trainers Cuper nicht zufrieden und so hat Aris in 33 Runden nur 14 Tore geschossen. Das ist eine sehr schlechte Leistung für ein Team, das in seinen Reihen sehr hochwertige Stürmer hat. In erster Linie denken wir da an den Spanier Koke und den Kroaten Cesarec, zu denen sich in diesem Jahr Ruiz, Bobadilla und Sakata angeschlossen haben, während das Mittelfeld durch den Mexikaner Castillo deutlich verstärkt wurde. Aber immer noch sieht man keine Fortschritte bei der Umsetzung, weil die Torschützen der letzten drei Treffer die Abwehrspieler, Neto und Lazaridis gewesen sind. Das bedeutet, dass diese Mannschaft noch Zeit brauchen wird, um die richtige Form zu finden, vor allem im Angriff. Und so können wir in der Begegnung mit Manchester City keinen allzu offensiven Spielansatz erwarten. Sie werden in erster Linie versuchen, kein Tor zu kassieren, das wahrscheinlich den Abschied aus diesem Wettbewerb bedeuten würde.

Voraussichtliche Aufstellung Aris: Sifakis – Neto, Lazaridis, Ronaldo, Vangjeli, Michel – Faty, Toja, Prittas, Castillo – Koke{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Im Gegensatz zu Aris spielen die Gäste aus Manchester immer besser in der Meisterschaft, wo sie trotz der Niederlage gegen den Stadtrivalen ManU am letzten Spieltag weiterhin den hohen dritten Platz belegen. Sie haben reale Chancen, das diesjährige Ziel und zwar die Qualifizierung in der CL, zu erreichen. Gleichzeitig hat der Trainer Mancini gemeint, dass sie sehr große Ambitionen in der Europaliga haben. In ihrer Gruppe haben sie den ersten Platz erzielt und die einzige Niederlage haben sie im Gastspiel gegen den polnischen Lech kassiert. Ihr wohl größtes Handikap in diesem Wettbewerb ist offensichtlich der Mangel an Erfahrung, aber für diese Gruppe von Spielern darf das keine Entschuldigung sein, weil sie für viele als einer der Favoriten für das Finalspiel, das in Dublin ausgetragen wird, gelten. Obwohl es schwierig ist, die Taktik ihres Trainers in diesem Spiel vorherzusagen, wird er sich wahrscheinlich wünschen, bereits in diesem Spiel die Fragen nach dem Sieger zu lösen, um sich maximal der Verpflichtungen in der Meisterschaft und im FA Cup widmen zu können. In Saloniki werden sie mit der stärksten Startelf auflaufen, angeführt vom zweitbesten Torschützen der Premiership Tevez. Nach einer großartigen Partie mit dem Stadtrivalen ManU, könnte der Neuzugang Dzeko diesmal gleich von der ersten Minute an auflaufen, während der schwache Balotelli von der Bank starten wird. Der Trainer Mancini kann nur mit den verletzten Mittelfeldspieler Johnson und de Jong nicht rechnen. Sie werden durch Milner und den wiedergenesenen Toure ersetzt.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kompany, Kolo Toure, Kolarov – Barry, Milner, Yaya Toure, Silva – Tevez, Džeko

Da diese beiden Teams auf der internationalen Bühne noch nie aufeinandergetroffen sind, werden wir nur die Tatsache erwähnen, dass die Engländer viel mehr Erfolg in den Duellen gegen die griechische Vertreter gehabt haben. So geben wir den Gästen aus Manchester, die Frage nach dem Sieger unbedingt in den ersten 90 Minuten lösen wollen, einen leichten Voteil. Außerdem hat Mancini eine viel bessere Mannschaft zur Verfügung.

Tipp: Sieg City

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,70 bei interwetten (alles bis 1,62 kann problemlos gespielt werden)

Wir haben bereits erwähnt, dass die Griechen in dieser Saison völlig versagt haben, wenn es um die Umsetzung geht und deshalb ist es kaum zu erwarten, dass sie gerade im Spiel gegen eine der besten Abwehr der Primeraship funktionieren wird. Auf der anderen Seite wären die Gäste mit einem minimalen Sieg sehr zufrieden, damit sie entspannt in das Rückspiel gehen können.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,82 bei 10bet (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010