Tipp Europaliga: Athletic Bilbao – FC Paris Saint-Germain

uefaeuropaleagueDas ist eines der interessanteren Spiele dieser zweiten Runde der Europaliga, da zwei Teams aus den vielleicht besten europäischen Ligen aufeinandertreffen. Die spanische Liga ist stärker, aber die Mannschaft von Athletic ist in einer Krise und verzeichnet schlechte Ergebnisse, während PSG die führende Position in der französischen Meisterschaft teilt. In der Europaliga haben beide Teams in der ersten Runde Siege verzeichnet, obwohl Bilbao auswärts gefeiert hat. Beginn: 29.09.2011. – 21:05

In Athletic herrscht eine große Krise und somit wird auch der Platz des argentinischen Trainers Marcel Bielsi unsicher. Es ist schwer zu sagen aber vielleicht bekommt er eine Kündigung auch im Falle einer Niederlage in diesem Match. Der vorletzte Tabellenplatz, ohne einen Sieg in fünf Runden und zwar mit drei Matches auf eigenem Terrain, ist eine Leistung mit der sie nicht gerechnet haben und jetzt ist der Druck sehr stark. Es ist bekannt dass dieser Klub den „heiligen“ Status im Baskenland hat. Die Fans sind somit ziemlich wütend und wenn sie bald nicht gewinnen sind Kündigungen unausweichlich. Was die Europaliga betrifft ist da momentan alles ok. Sie haben in Bratislava gegen Slovan mit 1:2 gesiegt, aber die Meisterschaft ist der schlechte Teil. Alles hat mit dem Heimremis gegen Rayo Vallecano angefangen, dann haben sie beide Male zu Gast verloren, obwohl es sehr schwere Gastspiel gewesen sind und mit minimalen Ergebnissen. Dann hat sie auf San Mames auch Betis bewältigt, während sie am Samstag gegen Villarreal unentschieden gespielt haben. In diesem Match hat Bielsa alle verfügbaren Kräfte aufs Terrain geschickt, außer der verletzten Herrera und Igor Martinez und alles hat in der ersten Halbzeit, als sie mit 1:0 geführt haben gut ausgesehen. Am Anfang der zweiten Halbzeit haben sie ein Tor kassiert und dann haben die Probleme angefangen. Im Finish wurde Ekiza vom Platz verwiesen und sie mussten sich mit einem Punkt zufriedengeben. Jetzt haben sie nur zwei Punkte, sogar zehn weniger als der Leader Betis und sie befinden sich in der Ausstiegszone. Jetzt erwartet sie auch noch ein neues Gastspiel bei dem wütenden Rivalen aus dem Baskenland, Real Sociedad. Deswegen brauchen sie einen Sieg in diesem Match, der das Selbstbewusstsein vor diesem wichtigen Duell in San Sebastian stärken würden.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic Bilbao: Iraizoz – Iraola, Ekiza, Amorebieta, Aurtenetxe – Gurpegui – Javi Martinez,  Susaeta, Gabilondo – Iker Muniain, F.Llorente.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Paris Saint-Germain ist ein totaler Unterschied im Gegensatz zum Gegner. Die Pariser haben nach langjähriger Anstrengung wieder eine großartige Mannschaft die auch für den Meistertitel von Frankreich konkurrieren kann. PSG  hat nur am Saisonanfang Probleme gehabt, als sich die vielen neuen Spieler noch nicht angepasst haben. So wurden sie in der ersten Runde von Lorient besiegt. Alles was danach kam war mehr als gut und in einem Gewinnerrhythmus, außer zwei Gastspiele bei denen sie unentschieden gespielt haben. Bei einem und zwar bei Evin haben sie auch noch Charakter bewiesen, da sie mit 2:0 im Rückstand gewesen sind, sind aber trotzdem zu einem Punkt gekommen. Interessant ist dass sie bis jetzt mehr Tore zu Gast verbucht haben, obwohl sie mehr Punkte zu Hause erzielen. Das viele Geld das die Inhaber ausgegeben haben, macht sich auf jeden Fall bezahlt, denn die teuersten Verstärkungen Pastore und Gameiro sind auch die besten Einzelspieler bis jetzt. Gameiro hat fünf und Pastore vier Tore in der Meisterschaft verbucht, während beim Sieg von 3:1 gegen Salzburg in der ersten Runde die Schützen andere Spieler gewesen sind. Die beste Partie in dieser Saison haben die Spieler von PSG gerade diesen Samstag gespielt, als sie auswärts mit 3:0 den, bis zu diesem Moment Tabellenführenden Montpellier deklassiert haben. Pastore hat zwei und Gameiro ein Tor in diesem Match verbucht und es ist somit mehr als klar von wem am meisten in Bilbao erwartet wird. Von den Spielern die sicher spielen würden ist nur Innenverteidiger Mamadou Sakho nicht dabei, während alle anderen Trainern Kombouare zu Verfügung stehen. Die Laune ist großartig und der Druck auf der Seite des Gastgebers. Also erwarten die Pariser dieses Match mit großen Ambitionen.

Voraussichtliche Aufstellung PSG: Sirigu – Ceara, Camara, Lugano, Tiene – Matuidi – Menez, Nene, Bodmer – Gameiro, Pastore.

Aus allem kommt irgendwie hervor dass PSG der Favorit in diesem Match ist. Und wirklich haben die Pariser eine tolle Aufstellung und sind in großartiger Form, aber Athletic „brennt es unter den Füssen“ und sie dürfen sich einfach keine neue Niederlage leisten. Über eine Niederlage wollen sie in den Reihen des Gastgebers gar nicht nachdenken und hoffen auf einen Sieg. Die momentane Lage und Tabellenposition sind nicht im Einklang mit der Kraft des „Stoltzes von Baskenland“ und es ist zu erwarten, dass sie endlich zu spielen anfangen. Alles in allem könnte hier vielleicht ein Remis am ehesten vorkommen, aber wir werden einen leichten Vorsprung dem Gastgeber geben.

Tipp: Asian Handicap 0 Athletic Bilbao

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,74 bei Canbet (alles bis 1,64 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010