uefaeuropaleagueDas Hinspiel dieser zwei Teams ist sicherlich das attraktivste von allen acht Spielen in dieser Phase der Europaliga gewesen. Wir konnten auf Old Trafford sogar fünf Tore sehen und was besonders überraschend gewesen ist, drei von den Toren haben die Gästen aus dem Baskenland erzielt, die sicherlich viele Sympathien der echten Fußballfans geerntet haben. Genau deswegen könne wird auch am Donnerstag auf noch so eine tolle Partie von ihnen hoffen, besonders da sie auch die Unterstützung ihrer Fans haben werden, während die Gäste aus Manchester anderseits dieses Mal viel aggressiver sein müssen, da sie einen Sieg brauchen und zwar mit mindestens zwei Toren Vorsprung. Beginn: 15.03.2012. – 19:00

Wir haben schon gesagt, dass die sympathische baskische Mannschaft vor sieben Tagen eine unglaubliche Partie geleistet hat, die allen anderen Mannschaften nur als Vorbild dienen kann, vor allem im offensiven Teil. Der chilenische Trainer Bielsa hat seinen Schützlingen offensichtlich so viel Selbstbewusstsein gepfeffert, das sie völlig vergessen haben, dass sie gegen eine der besten europäischen Mannschaften spielen. Ab und zu Mal haben sie auf dem Spielfeld so „unverschämt“ mächtig ausgesehen, dass man sich verschiedenste Frage gestellt hat. Die Gäste haben nämlich in allen Segmenten die favorisierten Engländer einfach überspielt und nur weil Innenverteidiger Jose in der Schlussphase einen Strafstoß verursacht hat, haben sie ihren Gegnern eine bestimmte Hoffnung erlaubt, um im Rückspiel eventuell die Qualifizierung erreichen zu können. Aber das ist neben so eingespielten Basken wirklich schwer zu erwarten, während einzelne Spieler auch noch zuzügliche Zeit zum ausruhen bekommen haben, da sie letztes Wochenende nicht zum Auswärtsspiel bei Osasuna gereist sind und das haben sie am Ende auch mit der ersten Niederlage im letzten Monat und dem Abstieg auf den siebten Tabellenplatz bezahlt. Aber wir glauben, dass sie sich bewusst für dieses Spiel geopfert haben, um ausgeruht das viel wichtigere Duell mit Manchester United zu spielen. Sie werden jetzt in ihrer stärksten Aufstellung spielen, da nach abgelaufener Suspension Innenverteidiger Amorebieta zurückkommt. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Defensivspieler Ocio und Castillo, sowie Mittelfeldspieler Gurpegi.

Voraussichtliche Aufstellung Athletic: Iraizoz – Iraola, Amorebieta, San Jose, Aurtenetxe – Javi Martinez, Herrera – Susaeta, de Marcos, Muniain – Llorente Werbung2012 

Obwohl sie in dieser Begegnung mit Athletic die zweite Heimniederlage in Folge in der Europaliga erlebt haben, haben die Fußballer aus Manchester immer noch nicht alle Chancen verloren, ins Viertelfinale zu kommen. Damit aber das auch passiert, müssen sie am Donnerstagabend eine phänomenale Partie auf dem ziemlich „heißen“ Spielfeld in Bilbao ablegen. Ihre Laune hat sicherlich der Meisterschaftsieg gegen WBA verbessert, nachdem sie dann wieder die führende Tabellenposition von dem Stadtrivalen City in der englischen Liga übernommen haben, aber ihre diesjährigen Auftritte bei den europäischen Wettbewerben sind unter allem Niveau. Somit sollten sie auf San Mames doch zeigen, dass sie immer noch motiviert genug sind. Am meisten wird natürlich von dem „erwachten“ Rooney erwartet, der in den letzten zwei Spielen alle vier Treffer für seine Mannschaft erzielt hat. Neben ihm wird dieses Mal in der Angriffsspitze auch Welbeck erwartet, während auch nicht ausgeschlossen ist, dass Ferguson mit Hernandez starten könnte, genau wie im letzten Meisterschaftsspiel. Aber trotz des großen Siegesimperativs bezweifeln wir, dass der schottische Fachmann so viel aufs Spiel setzen wird, weil das dann im Mittelfeld zu viel Raum für die schnellen Basken lassen würde. Somit ist zu erwarten, dass im Mittelfeld wieder vier Spieler wirken. Was die Abwehr angeht, sollte es da keine Veränderungen im Unterschied zum Spiel gegen WBA kommen, während die verletzten Innenverteidiger Vidic, Mittelfeldspieler Fletcher und Stürmer Owen immer noch nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung United: de Gea – Jones, Ferdinand, Evans, Evra – Young, Carrick, Scholes, Nani – Rooney, Welbeck

Jeder der das Hinspiel dieser Rivalen geschaut hat, konnte sich von der ziemlich starken Angriffskraft der Basken überzeugen, die jetzt vor den eigenen Fans noch aggressiver und offensiver sein sollten, während die Gäste sowieso mit über zwei erzielen Toren gewinnen müssen. Also ist es auch hier ganz real eine torreiche Partie zu erwarten, genau wie es der Fall auf Old Trafford gewesen ist.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,67 bei bwin (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010