Tipp Europaliga: Dinamo Zagreb – PAOK Soloniki

Diese Woche ist die entscheidende sechste Runde der Europaliga auf dem Programm und die erste Begegnung, die wir analysieren, ist im Rahmen der Gruppe D, wo der kroatischen Dinamo Zagreb und der griechische PAOK Saloniki aufeinandertreffen. Da sich der Gruppenanführer FC Villarreal das Weiterkommen in die nächste Runde bereits gesichert hat, werden diese beiden Mannschaften in einer direkten Auseinandersetzung über den zweiten Teilnehmer der Gruppe, der im Frühjahr in diesem prestigeträchtigen Wettbewerb weiterspielen kann, entscheiden. Beginn: 15.12.2010. 19:00

Während sich die Gäste mit einem Punkt zufrieden geben würden, müssen die Gastgeber unbedingt gewinnen, weil sie einen Punkt im Rückstand auf die Griechen, die sie am zweiten Spieltag im eigenen Stadion mit 1:0 bezwungen haben, sind.{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a href=”http://10bet.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

Gerade wegen dieser minimalen Niederlage reicht es den Kroaten irgendein Sieg aus, denn in diesem Fall hätten sie ein besseres Torverhältnis als PAOK gehabt, während sie mit einem eventuellen hohen Sieg vielleicht sogar der Gruppenerste werden können, und zwar im Fall wenn FC  Villarreal eine Gastniederlage gegen Brügge kassiert. Der erste Gruppenplatz ist für den weiteren Verlauf des Wettbewerbs sehr wichtig, aber in Dinamo wird jetzt darüber nicht nachgedacht, denn sie sind maximal darauf fokussiert, irgendwie einen Dreier zu holen, um in diesem Wettbewerb weiterhin spielen zu können. In der heimischen Liga spielt Dinamo für mehrere Saisons sehr souverän, genauso wie in dieser, wo sie den ersten Tabellenplatz mit fünf Punkten Vorsprung auf den größten Rivalen Hajduk belegen. Derzeitige Priorität ist das Weiterkommen in die nächste Runde der Europaliga und um dieses Ziel zu erreichen wurde einer der besten europäischen Trainer, Vahid Halilhodzic verpflichtet. Der beliebte „Vaha“ hat dieser Mannschaft Disziplin im Spiel beigebracht. In dieser Begegnung werden der verletzte Torwart Loncaric ausfallen und er wird durch den jungen Kelava ersetzt. Der gesperrte Kapitän Biscan ist ebenfalls nicht dabei, während der angeschlagene Verteidiger Cufre fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Dinamo: Kelava – Etto, Vrsaljko, Barbarić, Tonel, Ibanez – Ademi, Badelj, Chago, Sammir – Bećiraj

Der aktuelle griechische Vizemeister hat in der letzten Runde im Spiel gegen Brügge die Chance verpasst, sich bereits in diesem Spiel das Weiterkommen in die nächste Runde zu sichern, denn in diesem Fall müsste Dinamo im Maksimir Stadion mit zwei Toren Unterschied siegen, und das wäre sicherlich sehr schwer erreichbar. Durch das späte Tor des Belgiers wurde den Kroaten die Arbeit ein wenig erleichtert, aber sie müssen auf jeden Fall siegen, während PAOK mit einem harten und geschlossenen Spiel versuchen wird, mindestens ein Remis zu spielen. Es wird interessant zu beobachten, wie der junge Trainer Chavos auf das Spiel seinen viel erfahreneren Kollegen Halilhodzic reagieren wird, aber eines ist sicher, und zwar, dass die Griechen genügend gute Defensivspieler haben und die können sehr gut die heimische Angreifer stoppen. In der Liga spielt PAOK  ziemlich gut in den letzten Tagen, und so befinden sie sich nach zwei Siegen in Folge auf dem vierten Tabellenplatz, aber der Rückstand von 10 Punkte auf den führenden Olympiacos ist immer noch sehr groß. In dieser Begegnung fehlen: der Abwehrspieler Zuela, der Mittelfeldspieler Vitolo, sowie der Angreifer Muslimovic, während der Torwart Chalkias anstelle den Kroaten Kresic kommen soll.

Voraussichtliche Aufstellung PAOK: Chalkias – Boussaidi, Cirillo, Contreras, Sznaucner, Sakellariou – Pablo García, Cristiano, Fotakis, Vieirinha – Salpingidis

Obwohl beide Teams hochmotiviert in diese Begegnung gehen, sind wir der Meinung dass die körperliche Stärke die entscheidende Rolle in diesem Spiel haben wird, und zwar wenn man bedenkt, das Maksimir Stadion in einem sehr schlechten Zustand ist. In einer solchen Situation hat sicherlich das Team, das sich verteidigt, einfacher und in diesem Fall ist es PAOK, aber der erfahrene heimische Trainer wird auf jeden Fall seine Schützlinge richtig vorbereiten und sie werden wahrscheinlich nicht zu viel angreifen, sondern auf die eventuelle Fehler des Gegners warten. Auf jeden Fall sind  wir der Meinung dass sie Gastgeber mit viel Mühe einen Dreier holen werden.

Tipp: Sieg Dinamo

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,91 bei Ladbrokes (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

Wir können in diesem Duell kein torreiches Spiel erwarten, weil das Spiel von einer großen Bedeutung ist und noch dazu ist das Stadion in einem schlechten Zustand. Beide Mannschaften haben gezeigt, dass sie auf Ergebnis spielen können, so dass diese Begegnung sogar mit nur einem Treffer entschieden werden könnte.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,73 bei 888sport (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!