uefaeuropaleagueVor dem ersten Match haben wir gesagt wer der absolute Favorit ist, aber irgendwie haben wir übersehen, dass dieser Favorit im ersten Match Probleme haben könnte. Das ist auch passiert und der Outsider Pilsen ist das bessere Team gewesen, das vielleicht sogar den Sieg verdient hat. Sie haben aber die Führung nicht behalten können und es endete mit 1:1. Das öffnet dem favorisierten deutschen Team die Tür zu der Platzierung ins Achtelfinale. In den Meisterschaftsduellen am Sonntag, haben beide Teams gesiegt und beide haben jeweils vier Tore verbucht, wobei Pilsen viele auch selber kassiert hat, im Gegensatz zu Schalke. Beginn: 23.02.2012. – 21:05 

Schalke ist in M´gladbach gegen Borussia, in der sicher schlechtesten Partie dieser Saison verzweifelt gewesen. Etwas besser ist es im ersten Match gegen Viktoria gewesen, aber immer noch weiter unter der momentanen Kraft des Teams. Dann am Sonntag haben sie Wolfsburg mit 4:0 auseinandergenommen und hätten noch ein paar Tore erzielen können. Das hätte man nach zwei schlechten Partien, aber auch den Problemen um die Aufstellung rum die Trainer Stevens vor dem Spiel hatte, auf keinen Fall vorhersehen können. Howedes und Obasi sind nicht dabei gewesen und von früher noch Jones und Holtby. Stevens hat nach rechts außen Uchida aufgestellt und anstatt Obasi hat Farfan gespielt und alles hat perfekt funktioniert. Sehr schnell haben sie zwei Tore verbucht, später noch zwei mit einem verfehlten Elfmeter von Huntelaar, der aber trotzdem noch zwei Tore verbucht hat. Der tolle linke Außenspieler Fuchs hat zweimal assistiert und Raul hat den 400. Treffer in seiner Karriere erzielt. Auch Matip ist großartig gewesen, so wie eigentlich die ganze Mannschaft. Man könnte sagen dass es genug Gründe zum Feiern gab. Aber es ist nicht alles so toll, da sich Torwart Unnerstall verletzt hat. Wenn man weiß dass Fahrmann schon seit längerem nicht dabei ist, ist es klar dass das ein großes Problem ist, das der Veteran Hildebrand versuchen wird zu lösen. Howedes und Obasi kommen zurück, die nur in der Meisterschaft wegen Karten nicht da gewesen sind. Sogar Holtby hat sich erholt, wird aber in diesem Match wahrscheinlich doch geschont.

Voraussichtliche Aufstellung Schalke: Hildebrand – Howedes, Papadopoulos, Metzelder, Fuchs – Matip, J.Jones – Obasi, Raul, Draxler – Huntelaar Werbung2012  

Viktoria Pilsen hat sich im ersten Match als ein sehr ungemütlicher Gegner erwiesen und jetzt ist es klar wie sie es geschafft haben auch in der Gruppenphase der Champions League gegen Mailand, sowie auch gegen Barcelona solide zu parieren. Besonders ungemütlich sind sie auf eigenem Terrain. Nach dem ersten Match gegen Schalke, sollte das deutsche Team mit dem Endergebnis von 1:1 zufrieden sein. Pilsen hat Mitte des ersten Teils durch das Tor des besten Spielers dieser Begegnung, Daride geführt. Sie haben sich dann nicht zurückgezogen sondern auch weiterhin angreiferisch gespielt und eine Gelegenheit für das zweite Tor gesucht. So wie das öfters passiert, sind die favorisierten Gäste mehr als glücklich darüber, dass sie ausgleichen konnten und jetzt sind sie noch größere Favoriten als vor dem ersten Match. Pilsen wird nicht aufgeben, aber sie werden sicher an das erste Spiel, als sie es besser machen konnten denken müssen. Am Sonntag haben sie die erste Runde der Nationalmeisterschaft gespielt, die ihnen ein ungemütliches Gastspiel bei Teplic gebracht hat. Da haben sie gezeigt dass sie Charakter besitzen und dass sie nie aufgegeben. Sogar dreimal sind sie im Rückstand gewesen und jedes Mal sind sie zurückgekommen. Zehn Minuten vor dem Ende sind sie dann zum dem Sieg von 4:3 gekommen. Der Held ist der beste Schütze des Teams Bakos gewesen, der die letzten zwei Tore verbucht und für das erste assistiert hat. Er wird in Gelsenkirchen der einzige Spieler im Vordergrund sein, während sein Kollege aus dem Angriff Pilar etwas zurückgezogener auf der linken Seite wirkt. Die einzige Veränderung in der Aufstellung im Gegensatz zum ersten Match könnte Duris anstatt Petrzel sein.

Voraussichtliche Aufstellung Viktoria Pilsen: M.Cech – Rajtoral, Prochazka, Cisovsky, Limbersky – Horvath, Darida – Duris, Kolar, Pilar – Bakos

Im ersten Match hat es Pilsen mit Schalke gut aufnehmen können, aber jetzt wird doch in Gelsenkirchen gespielt, wo Schalke in dieser Saison viel besser ist. Das Ergebnis aus dem ersten Match erlaubt ihnen nicht sich zu entspannen und mit irgendwelchem minimalen Vorsprung zufrieden zu sein. Also werden sie einen überzeugenden Triumph verzeichnen müssen. Wenn sie das Spiel gegen Wolfsburg wiederholen, hat Pilsen in diesem Spiel nichts zu suchen.

Tipp: Asian Handicap -1,5 Schalke

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010