uefaeuropaleagueEines der interessanteren Duelle der zweiten Runde ist sicherlich auch dieses aus der Gruppe I, in dem sich der französische Rennes und spanischer Atletico begegnen werden. Nach den ersten Spielen haben die Madrider viel mehr zu feiern, da sie zu Hause Celtic aus Schottland besiegt haben, während die Franzosen zu Gast bei dem italienischen Udinese verloren haben. Da viele der Meinung sind, dass das hier eine der stärksten Europaligagruppen ist, wird dann hier am Ende jeder Punkt wichtig sein. Also können wir auch in Rennes sicher einen kompromisslosen Kampf bis zum letzten Pfiff erwarten. Beginn: 29.09.2011. – 19:00

Die Mannschaft von Rennes spielt eigentlich diese Saison ziemlich offen und versucht den Gegner zu überspielen, was ihnen am Ende auch ein paar tolle und überzeugende Siege gebracht hat, aber auch unerwartete Niederlagen. Eine von ihnen ist auch die aus der ersten Runde der Europaliga, als sie in Udine sehr tapfer aufgetreten und nach 20 Minuten sogar in Führung gewesen sind. Später haben sie aber nachgelassen und zwei sehr naive Gegentreffer kassiert. Deswegen werden sie jetzt sicher versuchen so lange wie möglich das Spiel gegen das ziemlich unangenehme und technisch gerüstete Atletico zu kontrollieren. Das was auf jeden Fall für sie spricht ist die tolle Form ihrer Stürmer, die bis jetzt sogar 18 Tore in acht gespielten Runden der französischen Meisterschaft verbucht haben. Demnach sind sie auch die besten von allen Mannschaften. Aber das hat für eine bessere Platzierung als den fünften Platz nicht gereicht. Daran ist am meisten das letzte Remis gegen St. Etienne schuld, obwohl sie wieder nach der ersten Halbzeit in Führung gewesen sind. Vor diesem Match haben sie aber eine fantastische Partie zu Gast bei Sochaux gezeigt, den sie mit 6:2 besiegt haben. Der kolumbianische Stürmer Montana hat sogar drei Treffer verbucht und Pitroipa und Hadji haben jeweils einen erzielt. Der sechste Treffer ist eigentlich ein Eigentor eines der gegnerischen Spieler gewesen. Dieser erwähnte Dreier wird auch die größte Gefahr für die spanischen Vertreter am Donnerstag sein. Trainer Antonetti hat keine größeren Probleme mit den Ausfällen und somit wird wieder die stärkste Aufstellung von Rennes rauslaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Rennes: Costil – Danzé, Kana-Biyik, Mangane, Teophile-Catherine – M’Vila, Feret, Payot – Pitroipa, Montaño, Hadji{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Nachdem sie in den ersten zwei Vorrunden der Europaliga die Arbeit mit vier Siegen gegen den norwegischen Stromsgodset und portugiesischen Guimaraes routinemäßig gemacht haben, haben die Fußballer von Atletico aus Madrid die Saison in der Primera Division etwas schlechter eröffnet, da sie in den ersten zwei Runden nur einen Punkt verbucht haben. Aber das hat sie nicht daran gehindert, gegen Celtic noch eine tolle Partie darzulegen und zu einem Triumph von 2:0 zu kommen. Danach folgten noch zwei überzeugende Siege in der Meisterschaft. Sie haben zu Hause die Gäste aus Santandero und Gijón mit jeweils 4:0 besiegt. Das hat sie endlich in den oberen Tabellenteil gebracht. Letztes Wochenende haben sie dann wieder eine Enttäuschung erlebt, als sie nach Valencia auch gegen Barcelona kapitulieren mussten. Ihre Abwehr wird sicher noch lange die fünf kassierten Tore in Erinnerung behalten. Anderseits ist der Angriff, angeführt von dem Neuzugang Falcao nicht annähernd so gewesen wie in den vorherigen Spielen. Jetzt werden sie in Rennes versuchen bei ihren Fans alles gut zu machen, da sie genug Raum dafür haben werden, denn die Gastgeber lieben auch das offene Spiel mit vielen Treffern. Deswegen hat Trainer Manzano auch angekündigt dass er den Spielmacher Diego wieder ins Team zurückholen wird. Er wird zusammen mit Reyes und Turan eine zuzügliche Kraft in der Offensive darstellen. Falcao wird natürlich im Vordergrund sein, während auch die erholten Dominguez und Godin in die letzte Reihe zurückkommen. Sie haben übrigens wegen Verletzungen das Match mit Barcelona verpasst.

Voraussichtliche Aufstellung Madrid: Courtois – Silvio, Godin, Dominguez, Filipe – Gabi, Tiago – Reyes, Diego, Turan – Falcao

Nicht nur weil die Fußballer von Atletico immer noch in einem leichten Schock nach den fünf Stück in Barcelona sind, werden wir in diesem Spiel den Vorteil doch der Heimmannschaft geben, sondern weil sie in letzter Zeit sowieso sehr gut spielen. Aber auch eine eventuelle Niederlage in diesem Spiel, würde sie von der Platzierung in die nächste Runde wahrscheinlich sehr weit entfernen.

Tipp: Asian Handicap 0 Rennes

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,03 bei 10bet (alles bis 1,93 kann problemlos gespielt werden)

Auch unser zweiter Tipp sieht ziemlich logisch aus, wenn wir wissen was für Stürmer die Trainer Antonetti und Manzano in ihren Reihen haben. Die beste Bestätigung dafür ist auch ihre Leistung in dieser Saison und zwar fast zwei Tore pro Spiel.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei bet365 (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010