Tipp Europaliga: Lazio Rom – Sporting Lissabon

uefaeuropaleagueDas ist eines dieser Spiele der letzten Runde der Europaliga, in dem nur eine Mannschaft an Punkten „interessiert“ ist und das ist in diesem Fall Lazio. Sie kämpfen zusammen mit dem rumänischen Vaslui um den zweiten Platz der Gruppe D, während der portugiesische Sporting schon früher die erste Position gesichert hat. Aber den Gastgebern würde auch ein eventueller Sieg am Mittwochabend die Platzierung in die nächste Runde nicht garantieren, denn im Falle eines Triumphs der Rumänen zu Gast bei dem Schweizer Vertreter aus Zürich, würden sie auf dem zweiten Platz landen. In dieser Einleitung werden wir nur noch erwähnen dass das erste Duell zwischen Sporting und Lazio, das in der zweiten Runde in Lissabon gespielt wurde, mit einem Sieg von 2:1 der Gastgeber geendet hat.  Beginn: 14.12.2011. – 19:00

Was die momentane Form der Fußballer aus Rom betrifft, ist sie mehr als gut. Sie haben in den letzten zwei Runden der Serie A genauso viele Siege gefeiert und zwar erst zu Hause gegen Novara und dann am letzten Wochenende zu Gast bei Lecce. Mit diesen sechs Punkten sind die Schützlinge des Trainers Rej wieder auf den dritten Tabellenplatz gekommen, mit nur zwei Punkten weniger als der führende Zweier Juventus-Udinese, während sich in diesem Kampf um die Champions League noch der aktuelle Meister Milan befindet, der die gleiche Punktezahl wie Lazio hat. Da bis zur Weinachspause die Römer noch zwei Matches erwarten, könnte es leicht passieren dass sie ihren Tabellenplatz etwas verbessern. Davor erwartet sie aber auch dieses sehr wichtige Spiel der Europaliga, in dem sie ein offensiveres Spiel von der ersten Minute an ankündigen. Damit werden sie versuchen so früh wie möglich einen Treffer zu erlangen und dann mit einem etwas ruhigeren Spiel diese Begegnung zu Ende zu bringen. Deswegen können wir wieder erwarten, dass den Angriff von Lazio die erfahrenen Klose und Cisse anführen, während auch der Rest des Teams keine großen Veränderungen erleiden sollte, im Gegensatz zu dem, der zwei Siege in Folge in der Serie A verbucht hat. Nicht dabei sind immer noch die verletzten Defensivspieler Dias und Konko, Mittelfeldspieler Matuzalem, Mauri und Brocchi, sowie Torwart Bizzarri.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Zauri, Stankevicius, Diakite, Radu – Gonzalez, Ledesma, Lulić – Hernanes – Cisse, Klose{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Genau wie ihre Gegner aus Rom, befinden sich die Fußballer von Sporting nach 12 Runden in der portugiesischen Meisterschaft auf dem dritten Platz und zwar mit vier Punkten im Rückstand hinter Porto und Benfica, die noch keine einzige Niederlage haben. Aber für die Mannschaft von Sporting, die von dem jungen Fachmann Paciencia von der Bank aus geführt wird, hat in dieser Saison nicht alles so angefangen wie sie es gewünscht haben. Sie haben nämlich in den ersten drei Runden nur zwei Punkte verbucht. Dann haben sie aber einen Gang höher geschaltet und eine Serie von sogar acht Siegen und einer Niederlage verbucht. Die Niederlage ist vor zwei Runden beim Stadtderby gegen Benfica passiert. In der Europaliga haben sie, nach der schwererkämpften Platzierung in die Gruppenphase durch den dänischen Nordsjaelland, auch vier Siege und eine Niederlage verzeichnet und zwar zu Gast bei dem rumänischen Vaslui. Das hat ihnen schon jetzt den ersten Platz gesichert und einen begünstigten Status im Achtelfinale. Genau deswegen hat Trainer Paciencia angekündigt, dass er in Rom mit einer kombinierten Aufstellung spielen wird, in der es gerademal 3-4 Spieler aus dem ersten Team geben wird. Das werden hauptsächlich die jüngeren Spieler sein, die sich immer noch dem traditionell offensiven Spielstil von Sporting anpassen müssen. Am Ende werden wir noch erwähnen, dass Verteidiger Rodriguez, Mittelfeldspieler Rinaudo, Izmailov und Fernandez, sowie der junge Stürmer Jeffren wegen Verletzungen überhaupt nicht in der Konkurrenz sind.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Boeck – Arias, Caricco, Onyewu, Insua – Santos, Schaars – Carrillo, Pereirinha, Bojinov – Rubio

Auch wenn die Begegnung in Zürich ihre Pläne durchkreuzen könnte, hat die heimische Mannschaft angekündigt, dass sie ihren Teil der Arbeit so gut wie möglich machen werden. Dabei sollten ihnen sicherlich auch die ziemlich „nicht interessierten“ Gäste helfen, die mit einer ganz ausgewechselten und verjüngten Aufstellung nach Rom kommen.

Tipp: Sieg Lazio

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,62 bei WilliamHill (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010