Tipp Europaliga: Liverpool FC – Sporting Braga

uefaeuropaleagueDas letzte Achtelfinalrückspiel der Europaliga, das wir analysieren werden, spielt sich auf dem Anfield Road in Liverpool ab. Dort erwartet der gleichnamige Klub die portugiesische Braga, die vor sieben Tagen einen knappen Heimsieg geholt hat. Den einzigen Treffer bei dieser Begegnung hat der Stürmer Lima erzielt und zwar in der 18. Minute vom Elfmeterpunkt, nachdem kurz davor Kyrgiakos Mossora im Strafraum aufgehalten hatte. Der Rest des Spiels verlief wie wir es auch erwartet haben und das bedeutet in der Mitte des Platzes, mit dem Hauptziel das eigene Netz zu schützen. Beginn:17.03.2011 – 21:05

Von den Portugiesen hätten wir das auf irgendeine Art und Weise auch erwarten können, da sie jetzt vor der Revanche ein gutes Ergebnis haben. Aber die Engländer haben uns in den übriggebliebenen 70 Minuten in Braga mit ihrer Herangehensweise definitiv überrascht, da sie sich überhaupt keine Mühe gemacht haben, zu einem besseren Ergebnis und somit auch zu einem Remis zu kommen. Das zeigt uns nur, dass die „Reds“ sehr viel Vertrauen in ihre Heimspiele haben und fest daran glauben, dass sie vor ihren feurigen Fans zu einem Sieg von mindestens zwei Toren Vorsprung kommen können. Dieses Ergebnis würde ihnen auch das Weiterkommen ins Viertelfinale der Europaliga garantieren. Natürlich wird ihnen diese Aufgabe etwas schwerer ohne ihren Kapitän Gerrard fallen, der nach ersten Schätzungen noch mindestens einen Monaten ausfallen wird, während auch der Neuling Suarez nicht spielen darf da er, international schon für die Mannschaft von Ajax gespielt hat. Aber der Trainer Dalglisch freut sicherlich über die Rückkehr des Neulings Carroll, der die zweite Verstärkung in der Wintertransferperiode gewesen ist. Carroll bekam schon in Braga in der zweiten Halbzeit die Gelegenheit zu spielen. Er hat auch gleich gezeigt, dass er mit Kuyt, dem zur Zeit bestgelauntem Stürmer der „Reds“, toll auskommen wird. Der hartnäckige Holländer hat nämlich beim letzten Ligasieg von Liverpool gegen den großen Manchester United alle drei Tore erzielt und davor hat er mit seinem Treffer in der 86. Minute gegen Sparta Prag auf Anfield Road den „Reds“ die Qualifizierung für das Achtelfinale der Europaliga gebracht. Der Trainer Dalglisch kann neben Gerrard ebenfalls nicht mit den verletzen Außenspielern Aurelio und Kelly rechnen und so wird der Innenverteidiger Carragher die rechte Abwehrseite ausfüllen müssen, während auch im Mittelfeld anstatt von Poulsen und Spearing die Chance die etwas offensiveren Cole und Maxi Rodriguez bekommen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Carragher, Skrtel, Kyrgiakos, Johnson – Lucas, Maxi Rodriguez, Raul Meireles, Cole – Kuyt, Carroll{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Was die Spieler von Braga betrifft, sie können völlig entspannt der Begegnung auf Anfield Road entgegenblicken, weil sie schon im Hinspiel das vollbracht haben was von ihnen erwartet wurde. In Portugal würde ihnen sicherlich keiner übelnehmen, wenn sie gegen den großen Liverpool ausscheiden. Da sie aber in dieser Saison schon Mannschaften wie die Celtics, Sevilla, Partizan und Lech eliminiert haben, sollte man sie in diesem Duell auf keinen Fall abschreiben. Aber der Trainer Domingos sorgt sich am meisten über die Gastauftritte seiner Schützlinge, weil sie auswärts ziemlich ängstlich spielen, als ob sie nicht genügend Selbstvertrauen hätten. Wenn sie mit so einem Gefühl auch gegen Liverpool auftreten, dann haben sie gar keine Chance. Es ist nämlich bekannt, dass die „Reds“ vor ihren Fans ständig Druck machen und bis zum letzten Schlusspfiff ziemlich geduldig spielen. Deswegen hat auch der Trainer Domingos angekündigt, dass er diesmal den dritten Stürmer Paul Cesar auf die Bank schicken wird, während er das Mittelfeld mit noch einem Defensivspieler verstärken wird. Das wird wahrscheinlich Custodio sein, der in letzter Zeit immer besser in der Liga spielt. Braga befindet sich in Portugal momentan auf dem sechsten Platz. Sie haben aber eine Begegnung weniger als ihre Konkurrenten und mit dem Sieg gegen Olhanense würden sie schon auf die vierte Position klettern. Damit würden sie ihre Chance, wieder international dabei zu sein, deutlich verbessern, da die Champions League für sie jetzt schon unerreichbar ist, weil das führende Duo Porto und Benfica einen großen Punktevorsprung hat. Diese Saison ist aber mehr als erfolgreich für diese portugiesische Mannschaft verlaufen und so können wir auch im Spiel gegen Liverpool erwarten, dass sie sich von ihrer besten Seite zeigen, obwohl wieder im Team die verletzen Mittelfeldspieler Madrid und Vandinha und der Torwart Quima nicht dabei sein werden.

Voraussichtliche Aufstellung Brage: Moraes – Rodríguez, Garcia, Kaka, Silvio – Custodio, Salino, Hugo Viana, Mossoro – Alan, Lima

Nach der Niederlage in der ersten Begegnung glauben wir, dass die „Reds“ alles geben werden um vor ihren Fans zu zeigen, dass sie trotz allem eine weit bessere Mannschaft als Braga sind. Somit ist ihr Sieg mehr als wahrscheinlich. Aber für die Qualifizierung in das Viertelfinale sollte der Sieg auch etwas überzeugender ausfallen und deswegen schlagen wir ihnen auch diesen Tipp vor.

Tipp: Asian Handicap -1 Liverpool

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,77 bei 188bet (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

werbung2010