uefaeuropaleagueBereits vor sieben Tagen konnten wir uns davon überzeugen, dass dies mit Abstand das beste Paar des Achtelfinales der Europaliga ist, so dass dieses Rückspiel, das in Manchester ausgetragen wird, eine große Aufmerksamkeit der europäischen Sportöffentlichkeit auf sich zieht. Die Mannschaft aus Kiew ist eine hochwertige und sehr unangenehme Mannschaft und so haben sie im Hinspiel einen 2:0-Sieg über Manchester City gefeiert. Diejenigen, die das Spiel in Kiew verfolgt haben, haben sicherlich den Eindruck gehabt, dass die Ukrainer mit etwas mehr Glück einen noch überzeugenderen Sieg feiern konnten. Beginn: 17.03.2011 – 19:00

Die Abwehrreihe von Manchester City hat im Hinspiel neben den schnellen und verspielten ukrainischen Stürmern wirklich lustig ausgesehen. Im Eastlands Stadion sollten wir auf jeden Fall eine verantwortungsvolle und harte Abwehr des Gastgebers, in der wahrscheinlich einige Änderungen vorgenommen werden, zu sehen bekommen. Allerdings ist die Stimmung der Teamkollegen im Angriff von entscheidender Bedeutung für das Weiterkommen in die nächste Runde. Von ihnen erwartet man dass sie zumindest zwei Mal treffen, um zumindest in die Verlängerung zu gehen. Das heißt, dass wir ein angreifendes Spiel von City erwarten können, und zwar von der ersten Minute an. Dieses Offensivspiel bringt gewisse Risiken mit sich, weil die Gäste so viel Freiraum bekommen werden, um Gegenangriffe zu starten, aber der Trainer Mancini hat einfach keine andere Wahl, als mit drei Stürmern, Dzeko, Tevez und Silva aufzulaufen, während der ewige Rebell Balotteli von der Bank starten wird. Der Trainer Mancini hat angekündigt, dass dieser junge Italiener das Team bald verlassen wird und das suggeriert uns, dass er bis Ende der Saison immer weniger spielen wird, vor allem in so wichtigen Spielen wie diesem. Ansonsten hat Manchester City am vergangenen Wochenende ein schlechtes Spiel im eigenen Stadion abgeliefert. Dank einem späten Treffer von Richards haben sie geschafft, den Zweitligist Reading zu bezwingen und sich das Weiterkommen im Halbfinale des FA Cups zu sichern. Im Halbfinale des Fa Cups werden sie gegen den Stadtrivalen Manchester United antreten müssen. Neun Spieltage vor dem Ende der Meisterschaft sind sie sieben Punkte im Rückstand auf den Tabellenanführer United. Gerade aufgrund des dichten und anspruchsvollen Spielplans ist Mancini gezwungen, seine Spieler in der Startformation ständig zu rotieren, wie es der Fall im Spiel gegen Reading gewesen ist. In dieser Begegnung mit Dynamo soll aber die stärkste Besatzung von City auflaufen. Ausfallen werden nur die verletzten Mittelfeldspieler Adam Johnson und Milner, sowie der gesperrte Verteidiger Kolo Toure.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kompany, Lescott, Kolarov – de Yong, Barry, Yaya Toure – Silva, Džeko,Tevez{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Obwohl sie sich zumeist im Schatten des größten Rivalen Shakhtar aus Donetsk befinden, hat Dynamo ein sehr gutes Team, das vor allem von den ukrainischen Nationalspielern und einigen hochwertigen ausländischen Spielern besteht, zur Verfügung. Das haben sie im Hinspiel des Achtelfinales der Europaliga auf die beste Art und Weise demonstriert, als sie sich einen Zwei-Tor-Vorsprung vor dem Rückspiel im Eastlands Stadion verschafft haben. Allerdings sollte dieses Spiel ganz anders verlaufen als dieses In Kiew, weil die Gastgeber viel offensiver spielen werden und die ukrainische Abwehrreihe wird den ständigen Angriffen der Engländer ausgesetzt. Der erfahrene Trainer Yuri Semin weiß natürlich, was ihn in Manchester erwarten wird, und so hat er bereits einige Änderungen in der Startformation angekündigt. Das Mittelfeld wird verstärkt, während der beste ukrainische Spieler aller Zeiten, der 34-jährige Andriy Shevchenko als einziger Spieler an der Spitze des Angriffs agieren soll. Der Trainer Semin war zu diesem Schritt einigermaßen gezwungen, weil sich sein zweiter großartiger Stürmer Milevsky am vergangenen Wochenende verletzt hat. Er wird durch den serbischen Mittelfeldspieler Ninkovic ersetzt. Mit dieser veränderten Startbesatzung werden sie trotzdem eine große Gefahr vor dem gegnerischen Tor ausstrahlen. Außer Milevsky werden noch die von früher verletzten Mittelfeldspieler Bertoglio und Ghioane, sowie der Verteidiger Mikhalyk ausfallen. Der Ausfall des Verteidigers Mikhalyk ist schwer zu kompensieren, weil der mazedonische Popov und der junge Kacheridi keine große Erfahrung in solchen wichtigen Spielen aufweisen können.

Voraussichtliche Aufstellung Dynamo: Shovkovsky – Silva, Popov, Kacheridi, Yussuf – Eremenko, Vukojević – Gusev, Ninković, Yarmolenko – Shevchenko

Obwohl die Gastgeber in der letzten Zeit keine besonders guten Partien abgeliefert haben, sind wir der Meinung, dass es dem erfahrenen Fuchs Mancini irgendwie gelingen wird, seine Jungs zu motivieren, so dass wir einen kämpferischen und entschlossenen Gastgeber zu sehen bekommen werden. Die Engländer müssen von der ersten Minute an angreifen, wenn sie den Vorsprung der Ukrainer so schnell wie möglich annullieren wollen und so glauben wir, dass sie in der ersten Halbzeit zumindest einmal das gegnerische Tor treffen werden. In der zweiten Spielhälfte können wir ein noch besseres und effizienteres Spiel auf der Seite von Manchester City erwarten.

Tipp: erste Halbzeit Manchester City

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,04 bei 10bet (alles bis 1,94 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010