Tipp Europaliga: Manchester City – FC Porto

uefaeuropaleagueWie wir schon vorhergesagt haben ist die erste Begegnung dieser zwei Teams das vor sechs Tagen in Porto gespielt wurde eine der interessantesten in dieser Phase der Europaliga gewesen. Die Gäste aus Manchester haben dann im Finish doch mehr Können und Glück gezeigt und haben mit 2:1 den großen Sieg verbucht. Aber es ist natürlich nichts entschieden, da Porto schon immer eine Mannschaft gewesen ist die nicht aufgibt. Sie werden sicher mit einer etwas offensiveren Herangehensweise versuchen sich bei den „Citizens“ zu rechen und auch eventuell zu einer Überraschung zu kommen. Beginn: 22.02.2012. – 18:00

Natürlich werden die Gastgeber da viel mehr zu sagen haben. Sie haben schon auf dem Drachenstadion eine bestimmte Reife gezeigt. In der letzten Saison dagegen wurden sie ziemlich naiv in der Knockout-Phase der Europaliga von Dynamo Kijev eliminiert. Aber sie müssen vorsichtig sein, denn auch die erste Halbzeit in Porto hat am besten gezeigt, dass ihre Gegner im Mittelfeld die Oberhand haben. Da werden also die Mittelfeldspieler von City eine sehr wichtige Rolle haben und deswegen hat Mancini angekündigt, dass er diesen Teil der Mannschaft ein wenig auffrischen wird. Somit sollte dieses Mal von der ersten Minute an Milner und Johnson spielen, während man genauso erwartet, dass anstatt Balotteli und Silva, Dzeko und Augero die Gelegenheit im Angriff bekommen, die übrigens die besten Schützen ihrer Mannschaft in der Premiership sind. Natürlich möchte Mancini damit so früh wie möglich einen Treffer erreichen, da im sicher klar ist dass ein offenes und offensives Spiel der Gäste viel Raum für Konterangriffe lassen wird. Da sind Dzeko und Aguero wiederum ziemlich stark. Was die Abwehr betrifft, da wird auch erwartet dass anstatt Lescotta und Clichy die Gelegenheit die erholten Savic und Kolarov bekommen, während für dieses Spiel nur der Rückkehrer Tevez nicht konkurriert. Er braucht noch ein paar Tage um wieder in Form zu kommen.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kompany, Savić, Kolarov – Milner, Barry, Toure, Johnson – Aguero, Džeko Werbung2012 

Obwohl wir im ersten Match erwartet haben dass der Titelverteidiger in diesem Wettbewerb einen minimalen Vorsprung oder wenigstens ein Remis erreicht, hat sich am Ende rausgestellt, dass sie jetzt beim Gastspiel, wenn sie in die nächste Runde kommen möchten siegen müssen und zwar mit minimal zwei verbuchten Toren. Natürlich ist ihnen bewusst wie schwierig diese Aufgabe sein wird, aber Trainer Pereira hat im Eastland Stadion ein ziemlich kämpferisches und offensives Spiel angekündigt. Er hat angedeutet dass er an seine Schützlinge glaubt, die seiner Meinung nach ein wenig unglücklich die zwei Tore vor sechs Tagen kassiert haben und auf diese Weise alles Positive kaputtgemacht haben, was sie in den ersten 45 Minuten geleistet haben. Wir stimmen dem größtenteils auch zu, aber genauso wissen wir dass man sich auf so einem hohen Niveau auf keinen Fall entspannen darf, wenn man ein spitzenmäßiges Ergebnis haben möchte. Deswegen müssen sie jetzt maximal konzentriert dieses Duell angehen, aber auch gleichzeitig sehr selbstbewusst, denn es ist sehr wichtig dass sie als erster einen Treffer erzielen. Somit erwarten wir wieder eine Aufstellung von Porto mit sogar drei offensiven Spielern, wo natürlich die größte Gefahr von dem tollen Brasilianer Hulk drohen wird. Auch das Mittelfeld des aktuellen portugiesischen Meisters sollte genau wie im ersten Match sein, während es nur in der Abwehr Veränderungen geben wird und zwar gezwungenermaßen. Mangala und Danilo haben sich nämlich verletzt und anstatt ihnen werden von der ersten Minute an Sapunaro und Rolando die Gelegenheit bekommen.

Voraussichtliche Aufstellung Porto: Helton – Sapunaru, Maicon, Rolando, Pereira – Fernando, João Moutinho, Lucho Gonzalez – Varela, Hulk, Rodriguez

Obwohl die „Citizens“ vor sechs Tagen in Porto gefeiert haben, glauben wir dass die Titelverteidiger der Europaliga noch nicht das letzte Wort in diesem Sechstzehntelfinale gesprochen haben. Deswegen erwarten wir dass sie am Mittwochabend ziemlich offensiv spielen, was auch dem Gastgeber automatisch viel Raum für Konterangriffe lassen wird, worin sie übrigens richtige Meister sind. Also können wir auch in diesem Rückspiel viele Treffer erwarten.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei 12bet (alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010