uefaeuropaleagueWie wir in unserer Analyse von letzter Woche angekündigt haben, hat das Hinspiel dieser zwei Teams im Achtelfinale der Europaliga keinen besonders eindrucksvollen Fußball geboten und erwartungsgemäß gab es nur einen Treffer und zwar im Netz der favorisierten Gäste aus Manchester. Sie werden jetzt versuchen das vor den eigenen Fans wieder gutzumachen. Sie spielen übrigens in dieser Saison zuhause viel sicherer und effizienter als auswärts. Beginn: 15.03.2012. – 21:05 

Die Schützlinge von Trainer Mancini haben nämlich in der englischen Liga, in 14 Spielen zuhause die maximale Leistung erreicht, indem sie dabei sogar 46 Tore erzielt und nur sechs Gegentore kassiert haben. Somit musste auch vor 14 Tagen der portugiesische Meister Porto in der vorherigen Runde der Europaliga mit 4:0 dran glauben. Das ist nur eine Ankündigung dafür, dass City auch am Donnerstagabend auf dem Höhepunkt ihrer Aufgabe sein sollte, besonders da sie jetzt auch einen Rückstand aus dem Hinspiel haben, wo sie mit den minimalen 1:0 bezwungen wurden. Wir müssen aber erwähnen, dass sie bis zu diesem kassierten Gegentor mit Sporting völlig ausgeglichen gewesen sind, aber offensichtlich hat sich die etwas defensivere Taktik dieses Mal bei Trainer Mancini gerächt. Jetzt wird er das mit einer ganz anderen Herangehensweise wieder gutmachen müssen, wenn er auch weiterhin in diesem Wettbewerb dabei sein möchte. Aber die Atmosphäre in der Mannschaft ist durch die letzte überraschende Auswärtsniederlage gegen Swansea sicherlich angeschlagen. Swansea hat sie nach langer Zeit von der führenden Position in der Premiership runter gesetzt, während neben Zabaleta und Kompany jetzt auch der zweite Innenverteidiger Lescot, sowie der defensive Mittelfeldspieler Barry verletzt sind. Aber für sie ist es viel wichtiger, dass sie im Angriff nicht solche Probleme haben, da sie sowieso von der ersten Minute na ziemlich offensiv spielen müssen, um den Rückstand aus dem Hinspiel so früh wie möglich aufholen. Deswegen können wir dieses Mal in der Startelf neben Balotteli auch Aguero erwarten, während Nasri und Silva als Flügelspieler wirken werden. Man sollte auch den schnellen Yaya Toure nicht vergessen, der sehr oft durch seine Aktionen ein richtiges Durcheinander in dem gegnerischen Strafraum verursachen kann.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Richards, Kolo Toure, Savić, Clichy – de Yong, Yaya Toure – Nasri, Aguero, Silva – Balotelli Werbung2012 

Im Unterschied zu City, haben die Fußballer von Sporting, offensichtlich durch diesen Sieg in der Europaliga motiviert, letztes Wochenende auch in der Nationalliga einen klaren 5:0-Heimsieg gegen die Mannschaft von Guimaraes geholt. Aber das lässt sie auch weiterhin auf dem vierten Platz, mit sogar neun Punkten weniger als der drittplatzierte Braga. Somit ist es schwer zu erwarten, dass sie in den übrigen acht Runden einen der CL-Plätze erreichen können. Das bedeutet, dass wir sie in der nächsten Saison wieder in diesem Wettbewerb sehen werden, in dem sie jetzt nach dem Heimsieg gegen die „Citizens“ gute Chancen haben, unter den acht besten Mannschaft zu sein. Aber für so etwas werden sie auf Eastlands ein spitzenmäßiges Spiel liefern müssen, wo ihre Gegner aber, in dieser Saison keine Gnade zeigen und jetzt auch noch durch die Tatsache motiviert sind, dass nach zwei Niederlagen in Folge ihre Fans erwarten, dass sie es jetzt wieder gutmachen. Deswegen hat auch der Trainer von Sporting, Sa Pinto angekündigt, dass er dieses Mal im Angriff nur einen Spieler haben wird und zwar wird das van Wolfswinkel sein, während der junge Jeffren, trotz der zwei erzielten Tore letztes Wochenende seine Chane wahrscheinlich von der Bank aus abwarten wird. Die Abwehr wird anderseits durch den jungen Carrico noch verstärkt werden, während im Mittelfeld die gleichen vier Spieler wie im letzten Spiel sein werden, aber jetzt mit etwas defensiveren Aufgaben. Was die Ausfälle von Spielern angeht, sind auch dieses Mal Innenverteidiger Onyewu, sowie Mittelfeldspieler Rinaudo und Renato verletzungsbedingt nicht dabei, während Elias nicht spielen darf, da er schon früher in der Europaliga gespielt hat, aber im Trikot von Atletico Madrid.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Rui Patricio – Joao Pereira, Polga, Carrico, Xandao, Insua – Izmailov, Schaars, Fernandez, Capel – van Wolfswinkel 

Obwohl die Fußballer aus Manchester nach der Niederlage in Lissabon, das gleiche Schicksal auch letztes Wochenende, in der Meisterschaft bei Swansea erlebt haben,  glauben wir, dass sie immer noch genug Kraft haben, um in diesem Rückspiel des Achtelfinales einen Sieg vor den eigenen Fans zu holen, während sie für die definitive Qualifizierung einen Sieg mit zwei Toren Vorsprung brauchen. Unserer Meinung nach sollten sie das in den regulären 90 Minuten auch schaffen.

Tipp: Asian Handicap -1,5 City

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,84 bei Ladbrokes (alles bis 1,74 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010