uefaeuropaleagueAn diesem Donnerstag haben wir ein Spiel der zweiten Vorrunde der Europaliga ausgewählt. Hier treffen der schwedische Vertreter Örebro SK und eines der trophäenreichsten Vereine aus Bosnien FK Sarajevo. Obwohl die Schweden die klaren Favoriten sind, muss man erwähnen, dass Örebro seit über 10 Jahren keine internationalen Auftritte hatte und FK Sarajevo war im letzten Jahr kurz davor in die Gruppenphase der Europaliga einzuziehen. Der große Vorteil der Schweden ist, dass sie mitten im Ligabetrieb sind und in Bosnien befindet sich immer noch die Liga in der Sommerpause. Beginn: 14.07.2011 – 19:00

Für das Team aus Örebro ist diese Partie eine große Herausforderung, weil die Schweden seit vielen Jahren nicht mehr auf der internationalen Bühne gespielt haben. Nach Meinung vieler Experten sind sie der klare Favorit, aber mit bosnischen Vereinen sollte man vorsichtig sein. Wäre das Spiel vor einem Monat gewesen, wären wir uns sicher, dass Örebro das Spiel gewinnen wird. Sie haben nämlich zu dieser Zeit eine wunderbare Spielform in der schwedischen Meisterschaft gehabt, aber in der letzten Zeit kamen der Leistungsfall und eine relativ große Negativserie. Alles fing mit dem Remis beim vorletzten Halmstad an, nach dem eine Serie von Niederlagen kam. Die letzten beiden Ligaspiele wurden gegen Elfsborg gespielt, aber man sah keinen Unterschied im Ergebnis, obwohl das erste Spiel auswärts und das zweite Spiel zuhause gespielt wurde. Man sieht den Schweden an, dass im Moment irgendwas nicht stimmt. Dazu kommen noch die verletzungsbedingten Ausfälle der Angreifer. Im zweiten Duell gegen Elfsborg mussten sowohl Atashkaded als auch Astvald aussetzen, weil sie angeschlagen waren. Heute erwarten wir den Teamleader Bedoya viel offensiver als sonst und im Angriff den dritten Stürmer und zwar den Brasilianer Paulinho. Nur die Abwehr wird nicht verändert.

Voraussichtliche Aufstellung Örebro: Alvbaage – Wirtanen, Haginge, Wikstrom, Wowoah – Bedoya, Kihlberg, Gerzić – Lusthaku, Paulinho, Rama{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Das Team aus Sarajevo ist die große Unbekannte. Nicht deshalb, weil wir nicht voraussagen können, wer in der Startformation stehen wird, sondern weil die bosnische Liga noch nicht angefangen hat. Der Spielerkader hat sich im Vergleich zur Vorsaison nicht viel verändert, aber dafür wurde der Trainer ausgewechselt. Der neue Mann im Trainersessel ist der tschechische Experte Jiri Plisek. Bei den Spielerabgängen sollte man erwähnen, dass der zuverlässige Verteidiger Arsenijevic den Verein verlassen hat und dass Angreifer Avdic seine Karriere beendet hat. Dafür kehrt ins Team der internationalerfahrene Alen Skoro, aber er wird noch nicht in diesem Spiel erwartet. Von den anderen Neuzugängen sollte man den neuen Torwart Adilovic erwähnen. Ansonsten hat FK Sarajevo die Europaligateilnahme durch den zweiten Platz in der heimischen Liga gesichert.

Voraussichtliche Aufstellung Sarajevo: Adilović – Dupovac, Torlak, Belošević, Kojašević – Pehlić, Ščepanović, K.Handžić, D.Handžić – Obuća, Haskić

Eigentlich ist Örebro ist in keiner guten Spielform, aber die Schweden sind eingespielt und befinden sich auf dem richtigen Wettbewerbsniveau, da ihre Liga läuft. Andererseits sind bosnische Vereine in der Fremde meistens sehr schlecht, sodass wir Örebro einen Vorteil geben müssen. Das bedeutet nicht, dass Örebro unbedingt in die dritte Vorrunde der Europaliga einziehen wird, aber die Schweden werden das Heimspiel für sich entscheiden.

Tipp: Sieg Örebro

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,65 bei interwetten (alles bis 1,58 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010