Im letzten von uns analysierten Duell der Europaliga treffen in Brüssel zwei Teams aufeinander, die sich ganz unten in der Gruppentabelle befinden. Nur Anderlecht hat noch eine theoretische Chance fürs Weiterkommen. Die Belgier sind drei Punkte hinter dem griechischen Vertreter AEK aus Athen und die einzige Chance, die sie haben, ist wenn sie einen Dreier holen und gleichzeitig AEK bei Zenit bezwungen wird. Beginn: 16.12.2010 – 21:05

In den Reihen des belgischen Meisters wird man sicherlich auf das andere Spiel schauen, weil die Belgier davon ausgehen, dass sie ihre Aufgabe gegen Hajduk locker lösen werden. Schon im Hinspiel sah man die Überlegenheit der Belgier, aber sie ließen viel zu viele Torchancen aus, sodass am Ende in der Nachspielzeit Hajduk zu einem Duseltor. Genau diese Niederlage aus Split könnte ihnen das Weiterkommen vermasseln. Die Spielform in der heimischen Liga ist viel besser geworden und mittlerweile ist Anderlecht auf den zweiten Platz vorgeprescht, um mal die aktuelle Stärke der Gastgeber wiederzugeben. Wie viel ihnen diese Partie bedeutet, zeigt auch die Tatsache, dass sie am letzten Spieltag nur ein Remis gegen Lokeren geholt haben. Bei der Partie gegen das zweitklassige Lokeren haben die Spieler einfach mit der angezogenen Handbremse gespielt. Heute erwarten wir die bestmögliche Besatzung, die vollkommen konzentriert zur Sache gehen wird.

Voraussichtliche Aufstellung Anderlecht: Proto – Gillet, Wasilewski, Juhasz, Mazuch – Kanu, Kljestan, Polak, Boussoufa – Suárez, Lukaku{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><a href=“http://10bet.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“>50% bis 100€ Exklusivbonus. NUR BEI UNS!</a></div>
{/source}

In diesem Jahr feiert Hajduk seine 100-jährige Geschichte. Der Verein konzentriert sich maximal auf die heimische Liga, weil er unbedingt die Dominanz von Dinamo Zagreb durchbrechen will. Aus diesem Grund wurde die Europaliga ein wenig vernachlässigt. Das sah man sehr gut zuletzt in den Duellen gegen Zenit und AEK, wo sie regelrecht vom Platz gefegt wurden. Auch heute gibt es keinerlei Gründe um viel besser zu spielen, weil das Weiterkommen ehe nicht mehr möglich ist. Wenn man noch dazu bedenkt, dass die kroatische Liga seit 10 Tagen die Winterpause hat und dass einige der Schlüsselspieler nicht dabei sein werden, wie Subasic, Strinic, Maloca oder Oremus, dann ist klar, dass die Chancen von Hajduk sehr gering sind.

Voraussichtliche Aufstellung Hajduk: Radošević – Buljat, Jonjić, Jozinović, Vejić – Ljubičić, Andrić, Ibričić, Tomasov, Sharbini – Vukušić

Hier haben wir eine sehr klare Situation, bei der die Gastgeber maximal konzentriert zu Werke gehen werden  und auf der anderen Seite haben wir die Gäste, die gar keinen Anlass haben überhaupt mitzuspielen. Aus diesen zwei Gründen erwarten wir eine offensive erste Halbzeit, in der Anderlecht das Spiel sehr früh für sich entscheiden wird um anschließend in der zweiten Halbzeit das Ergebnis zu verwalten.

Tipp: erste Halbzeit Anderlecht

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,86 bei 188bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!