Tipp Europaliga: Sporting Braga – KKS Lech Poznan

uefaeuropaleagueIn dieser Begegnung des Sechszehntelfinales der Europaliga wird der portugiesische Vizemeister Sporting Braga den polnischen Meister KKS Lech zuhause empfangen. Im Hinspiel hat der KKS Lech einen minimalen Heimsieg gefeiert. Da die Polen in dieser Saison einige überraschend gute Ergebnisse erzielt haben, werden die Portugiesen sicherlich ihre beste diesjährige Partie abliefern müssen, um einen Sieg mit zwei Tore unterschied zu erzielen, so dass es nicht auszuschließen ist, dass dieses Spiel in die Verlängerung geht. Beginn: 24.02.2011 – 21:05

Die Spieler aus Braga befinden sich offensichtlich in einer Ergebniskrise weil sie nach dem Misserfolg in Poznan zwei Meisterschaftsniederlagen in Folge erzielt haben. Besonders schwierig war die Niederlage am letzten Spieltag, als sie im eigenen Stadion von FC Ferreira bezwungen wurden. Das war ein direktes Duell der Mannschaften, die um die internationalen Tabellenplätze kämpfen. Sporting Braga befindet sich auf dem siebten Tabellenplatz und in den letzten zehn Runden erwartet sie ein schwieriger Kampf, um zumindest den fünften Platz zu erreichen und sich die Teilnahme bei der Europaliga zu sichern. Sicherlich sind die schlechteren Ergebnisse in der Liga eine Folge der Doppelbelastung, der sie ständig ausgesetzt sind, und zwar zuerst in der CL und jetzt in diesem neuen UEFA-Wettbewerb. Zusätzlich noch hat der Trainer Domingos mit vielen Verletzungsproblemen seiner Spieler zu kämpfen müssen. Allerdings ist die Situation vor der Begegnung mit dem polnischen KKS Lech viel besser geworden und so werden sie zum ersten Mal mit der stärksten Besatzung in dieser Saison auflaufen. Diesjährige Platzierung in die Gruppenphase der CL war für viele eine große Sensation, weil sie davor Celtic Glasgow und FC Sevilla aus dem Rennen eliminiert haben und gegen Arsenal, Shakhtar und Partizan haben sie gezeigt, dass sie nicht zufällig in der Eliteklasse spielen. Ihre Hauptstärke liegt in den großartigen Heimbegegnungen, wo sie nur selten die Punkte an den Gegner abgeben und so hoffen sie, dass sie in diesem Spiel angeführt von den Rückkehrern Alan, Lima und Barbos schaffen werden, den Rückstand aus dem Hinspiel zu kompensieren.

Voraussichtliche Aufstellung Braga: Moraes – Silvio, Garcia, Kaka, Rodríguez – Salino, Barbosa, Hugo Viana – Alan, Lima, Meyong Ze{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);”><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Der preisgekrönte Buchmacher!</strong></a></div>
{/source}

Die Mannschaft aus Poznan hat im Hinspiel einen minimalen Heimsieg gefeiert. In der 72. Minute hat der beste Torschütze, der Lette Rudnevs das Siegestor geschossen. Durch diesen Sieg hat der polnische Meister noch einmal bestätigt, dass sie viel mehr motiviert auf der internationalen Bühne als zuhause in der heimischen Liga spielen. In der Liga befinden sie sich erst auf dem 10. Tabellenplatz und zwar mit 11 Punkten im Rückstand auf den führenden Jagiellonia. Sicherlich kann die Mannschaft des Trainers Bakero in den restlichen 15 Runden diesen Rückstand einholen, aber nur wenn sie so engagiert wie im Spiel gegen Sporting Braga und in der Gruppenphase der Europaliga, wo sie einen sehr guten zweiten Platz eingenommen haben, spielen sollten. Allerdings haben sie am vergangenen Wochenende eine unerwartete Niederlage im Rahmen des Cups gegen Polonia kassiert, aber das war sicherlich eine Folge der großen Müdigkeit nach dem absolvierten Spiel gegen die Portugiesen. Wir können auf jeden Fall erwarten, dass die polnische Spieler in Portugal alles geben werden, aber man stellt sich die Frage, ob sie mit dem hochwertigeren Gastgeber mithalten können. Ein weiteres Problem bereiten ihnen die Ausfälle. So werden die Mittelfeldspieler Injac und Murawski, der Stürmer Chrapek sowie der Verteidiger Drygas nicht dabei sein. Der Trainer Bakero wird wahrscheinlich versuchen, diese Ausfälle mit einem etwas defensiveren Spiel zu kompensieren und daher soll Rudnevs wieder allein im Angriff agieren, während in der Abwehr fünf Spieler spielen werden.

Voraussichtliche Aufstellung Lech: Kotorowski – Gancarczyk, Arboleda, Bosacki, Kikut, Đurđević – Kielb, Wilk, Krivets, Štilić – Rudnevs

Da beide Teams eine Menge Probleme in der Meisterschaft haben, werden die gute Leistungen auf der internationalen Bühne ihnen helfen, die Saison ein wenig erfolgreicher zu beenden und so können wir ein kämpferisches Spiel auf den beiden Seiten erwarten. Wir sind der Meinung, dass die Portugiesen eine hochwertigere Mannschaft zur Verfügung haben und in dieser Saison haben sie bereits in der CL gezeigt, dass sie viel besser zuhause als in der Ferne spielen. Deshalb sollte der Sieg des Gastgebers am Donnerstagabend gar nicht in Frage gestellt werden. Ob dieser Sieg ausreichen wird, um weiterzukommen, das bleibt abzuwarten.

Tipp: Sieg Braga

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,75 bei expekt (alles bis 1,67 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010