Tipp Europaliga: Sporting Braga – Liverpool FC

uefaeuropaleagueNach der zweiwöchigen Pause werden am Donnerstag die Begegnungen des Achtelfinales der Europaliga fortgesetzt. In der ersten Begegnung, die wir analysieren werden, treffen der portugiesische Sporting Braga und der englische FC Liverpool aufeinander. Diese beiden Mannschaften haben auf der internationalen Bühne noch nicht gegeneinander gespielt. In der letzten Runde haben sie den polnischen bzw. den tschechischen Meister, Lech und Sparta aus dem Rennen gekickt. Beginn: 10.03.2011 – 19:00

Die Portugiesen spielen in dieser Saison wirklich einen Topfußball auf der internationalen Bühne, während sie in der Meisterschaft um den fünften Tabellenplatz kämpfen, um in der nächsten Saison wieder in der Europaliga spielen zu dürfen.  Nachdem sie in den letzten beiden Runden ein Remis und einen Sieg verzeichnet haben, sind sie sehr nahe ihrem Ziel gekommen. Momentan befinden sie sich auf dem sechsten Platz und zwar nur fünf Punkte im Rückstand auf den drittplatzierten Sporting Lissabon. Da bis zum Ende der Meisterschaft nur noch acht Runden geblieben sind, ist jeder ergatterter Punkt sehr wichtig und so haben die Schützlinge des Trainers Domingos am vergangenen Wochenende alles getan, um den zweitplatzierten Benfica Lissabon zu besiegen. Am Ende haben sie einen 2:1-Sieg gefeiert. Jetzt stehen ihnen einige nicht so schwierige Begegnungen bevor, aber zuerst müssen sie sich der Verpflichtungen in der Europaliga widmen. Bereits im Achtelfinale der Europaliga erwartet sie ein schwieriger Gegner, der FC Liverpool. Allerdings haben die Portugiesen bereits im Rahmen der diesjährigen Champions League den schottischen Celtic, den spanischen FC Sevilla und den englischen FC Arsenal im eigenen Stadion bezwungen, so dass sie wissen, wie sie mit dem Druck fertig werden. Sie werden auf jeden Fall einen sehr starken Widerstand der favorisierten Mannschaft aus Liverpool leisten. Das haben sie am besten im Sechszehntelfinale demonstriert, als sie nach einer minimalen Niederlage in Poznan einen 2:0-Sieg im eigenen Stadion gefeiert haben. Die Torschützen in dieser Begegnung waren  Alan und Lima. Zusätzlich zu diesem gefährlichen Sturmduo hat die Mannschaft aus Braga ein hochwertiges Mittelfeld zur Verfügung. In der letzten Zeit leistet die Abwehr ebenfalls einen guten Job. In dieser Begegnung werden die von früher verletzten Mittelfeldspieler Madrid und Vandinho, sowie der erfahrene Torwart Quim, der in dieser Saison sehr gut durch den etwas jüngeren Moraes ersetzt wird, ausfallen.

Voraussichtliche Aufstellung Braga: Moraes – Rodríguez, Garcia, Kaka, Silvio – Custodio, Mossoro, Hugo Viana, Barbosa – Alan, Lima{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die populären Reds spielen in dieser Saison mit den Nerven ihrer Fans. Es gelingt ihnen irgendwie nicht, ein paar gute Spiele in Folge zu erzielen. In der Meisterschaft befinden sie sich deshalb erst auf dem sechsten Platz und zwar nur zwei Punkte im Vorsprung auf den ersten Verfolger Bolton. Wenn man ihr Spiel in der Hinrunde berücksichtigt, dann ist diese Tabellenplatzierung recht gut, zumal sie in der Europaliga geschafft haben, ins Achtelfinale einzuziehen. In der Gruppenphase haben sie viele Remis kassiert und das hat sie der Qualifizierung in die nächste Runde fast gekostet.  In der ersten Runde der KO-Phase hat ihnen dann die tschechische Mannschaft Sparta Prag viele Probleme bereitet. Nach dem torlosen Auswärtsremis haben sie im eigenen Stadion kaum Torchancen gehabt, aber dank Kuyt, der im Abschluss des Spiels einen Siegestreffer geschossen hat, haben sie sich die Platzierung im Achtelfinale der Europaliga gesichert. Nach dieser Begegnung haben sie in der Meisterschaft wieder mal enttäuscht, als sie im Auswärtsspiel gegen West Ham  eine 3:1-Niederlage kassiert haben. Vor vier Tagen haben sie im großen Derbyspiel gegen Manchester United einen 3:1-Sieg im eigenen Stadion verzeichnet. Der entscheidende Spieler war wieder der niederländische Kuyt, der alle drei Treffer erzielt hat. Für den Trainer Dalglish ist es sehr wichtig, dass in dieser Begegnung der wiedergenesene Gerrard alle 90 Minuten durchgespielt hat. Der junge Stürmer Carroll hatte in dieser Begegnung seinen Debütauftritt. Er wurde in den letzten 20 Minuten anstelle Meirelles eingesetzt. Es ist möglich, dass dieser brillante Stürmer im Spiel gegen Braga von Anfang an eingesetzt wird, aber dennoch ist es realistischer zu erwarten, dass wir ihn erst in der zweiten Spielhälfte auf dem Spielfeld sehen werden. Die Startformation wird wahrscheinlich die gleiche wie im Spiel gegen ManU sein. Nur der verletzte Abwehrspieler Fabio Aurelio soll durch den Kyrgiakos ersetzt werden.

Voraussichtliche Aufstellung Liverpool: Reina – Johnson, Skrtel, Carragher, Kyrgiakos – Lucas, Gerrard, Raul Meireles, Maxi Rodriguez – Kuyt – Suarez

Obwohl die Liverpooler der absolute Favorit in dieser Begegnung ist, werden sie im ersten Duell nicht allzu viel angreifen, sondern sie werden versuchen, ihr Tor sauber zu halten, vor allem in den ersten 45 Minuten. Die Gastgeber werden in der ersten Spielhälfte ebenfalls nicht viel angreifen.

Tipp: erste Halbzeit Unentschieden

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,05 bei gamebookers (alles bis 1,95 kann problemlos gespielt werden)

Der zweite Tipp ist noch realistischer als der erste, und zwar wenn man bedenkt, dass die Liverpooler für das großartige Spiel in der Defensive bekannt sind, vor allem wenn sie in der Ferne spielen, während die Portugiesen trotz des enormen Wunsches nach einem sehr guten Ergebnis nicht dazu fähig sind, mehr als ein Tor gegen die starken Liverpooler zu erzielen.

Tipp: unter 2 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 2,00 bei 12bet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010