uefaeuropaleagueDas hier ist sicherlich eines der interessanteren Spiele des Achtelfinales der Europaliga, da die großartige Mannschaft von Sporting aus Lissabon und der momentane Leader der englischen Premiership, Manchester City aufeinandertreffen. Aber in der vorherigen Runde haben die „Citizens“ gegen noch eine portugiesische Mannschaft und zwar Porto die Arbeit viel leichter erledigt, als es Sporting gegen den polnischen Legia gemacht hat. Somit gilt City sicherlich als Favorit in diesem Duell, besonders weil sie das Rückspiel zuhause spielen werden. Beginn: 08.03.2012. – 19:00

Aber so etwas dürfen wir bei diesem Hinspiel in Lissabon nicht behaupten, wo die Mannschaft von Sporting selten verliert. Somit werden sie auch gegen die favorisierten Engländer versuchen, wenigstens ein Remis zu holen, während sie mit ein wenig Glück und der Unterstützung ihrer Fans auf einen minimalen Sieg hoffen können. Aber sie müssen auf jeden Fall vorsichtig sein, damit ihnen nicht das gleiche geschieht wie der Mannschaft von Porto. Dementsprechend hat auch Trainer Sa Pino eine etwas defensivere Taktik mit sogar fünf Spielern in der letzten Reihe angekündigt, während auch die schnellen Flügelspieler Izmailov und Capel dieses Mal etwas zurückgezogener wirken werden. Dann sollte in der Angriffsspitze nur der Uruguayer Ribas bleiben, der nur deswegen eine Chance bekommen hat, weil sich der  Stammschütze van Wolfswinkel verletzt hat, während der junge Jeffren schon von früher nicht dabei ist. Neben ihnen kann Trainer Sa Pinto auch mit den verletzten Defensivspielern Rodriguez und Onyewu, sowie Mittelfeldspieler Rinaudo und Renato nicht rechnen, während der Mittelfeldspieler Elias nicht spielen darf, da er schon früher in der Europaliga gespielt hat, aber im Trikot von Atletico Madrid. Man sollte noch erwähnen, dass Sporting in der portugiesischen Liga momentan gerademal den vierten Platz besetzt und fast gar keine Chancen hat um einen CL-Platz  zu kämpfen, während sie auch in der letzten Runde der Europaliga viel Unsicherheit gezeigt haben, da sie gegen den polnischen Legia auswärts 2:2 gespielt und zuhause einen 1:0-Sieg geholt haben.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Rui Patricio – Joao Pereira, Polga, Carrico, Xandao, Insua – Izmailov, Schaars, Fernandez, Capel – Ribas Werbung2012  

Was die Gäste aus England angeht, erwarten sie diese Begegnung in einer tollen Atmosphäre, weil sie neben den zwei großen Triumphen gegen Porto in der Europaliga, auch in der Premiership sogar vier Siege in Folge verzeichnet haben und zwar ohne ein kassiertes Gegentor, was sie eigentlich immer noch auf der führende Position hält. Aber auch ihr Stadtrivale United lässt nicht nach und somit haben sie nur zwei Punkte Vorsprung, also ist jedes weitere Spiel im Kampf um den Titel wirklich wichtig. Genau deswegen rotiert Trainer Mancini in letzter Zeit öfters die Spieler in der Startelf, um die nötige Frische zu bewahren, aber auch die Möglichkeit, dass es zu einer ungemütlichen Verletzung kommt zu verringern. Aber trotzdem sind, kurz vor dieser Begegnung mit Sporting, verletzungsbedingt beide rechten Außenspieler, Richards und Zabaletta nicht dabei. Diese Position sollte dann der erfahrene Kolo Toure decken, während auf der andere Seite, sein Bruder Yaye Kartenbedingt nicht dabei sein wird, also wird wahrscheinlich Milner die Gelegenheit bekommen. Was den Angriff betrifft, hat Mancini da eine große Auswahl. Wir glauben aber, dass er dieses Mal, Aguero etwas defensivere Aufgaben zuteilen wird und er sollte dann genau wie Silva mehr auf den Außenseiten wirken, während im Vordergrund Dzeko sein sollte, der ein guter Kopfballspieler ist und deswegen in diesem Moment eine viel bessere Lösung als Balotteli und Tevez ist.

Voraussichtliche Aufstellung City: Hart – Kolo Toure, Kompany, Lescott, Clichy – de Yong, Barry – Aguero, Milner, Silva – Džeko 

Obwohl die „Citizens“ in der vorherigen Runde der Europaliga schon eine portugiesische Mannschaft eliminiert haben und zwar indem sie in beiden Spielen gefeiert haben, zweifeln wir daran, dass sie es auch das zweite Mal in Folge ohne größere Probleme schaffen werden, das Weiterkommen zu sichern. Das bezieht sich besonders auf dieses Hinspiel in Lissabon. Somit ist am Donnerstagabend eine etwas defensivere Herangehensweise von ihnen zu erwarten, während auch die Gastgeber sicherlich nicht vorpreschen werden, damit ihnen nicht das gleiche passiert wie Porto.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,85 bei 188bet (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010