Tipp Europaliga: Sporting Lissabon – Metalist Kharkiv

uefaeuropaleagueObwohl in diesem Viertelfinalspiel der Europaliga keine besonders klangvollen europäischen Namen aufeinandertreffen, bestätigt die Tatsache, dass die beiden Teams Manchester City und Olympiacos aus dem Wettbewerb eliminiert haben, die Qualität dieser Teams. Dieses Duell sollte somit ziemlich ungewiss sein, vor allem im Rückspiel in der kalten Ukraine, während die portugiesische Mannschaft zuhause eine leichte Favoritenrolle hat. Beginn: 29.03.2012 – 21:05

Nachdem die Portugiesen die Citizens aus Manchester eliminiert haben, sind die Fußballer von Sporting natürlich jetzt viel selbstbewusster, vor allem im Hinspiel, das sie vor ihren heißblütigen Fans spielen werden, die sich sicherlich einen Erfolg auf der internationalen Szene wünschen. Sporting stand nämlich in den letzten paar Jahren irgendwie im Schatten des Trios Porto-Benfica-Braga und somit sind sie auch in dieser Saison schon jetzt im klaren Rückstand hinter diesen drei Mannschaften, während sie vor kurzem auch Maritimo in der Tabelle überholt hat. Aber ihre Tabellenplatzierung auf einem der EL-Plätze sollte nicht fraglich sein, da der sechste Guimaraes sogar acht Punkte Rückstand hat, während bis zum Meisterschaftsende nur noch sechs Runden zu spielen sind. Gerade deswegen können sie sich jetzt völlig auf die Begegnung mit Metalist fokussieren, gegen den sie von der ersten Minute an offensiv spielen müssen, umden Vorsprung fürs Rückspiel zu haben. Es ist ihnen nämlich klar, dass im Rückspiel eine schwere Arbeit im kalten Kharkiv auf sie wartet. Deswegen hat auch Trainer Sa Pinto, der die Mannschaft wiederbelebt hat, angekündigt, dass er mit drei Stürmern starten wird, während die erholten Angreifer Jeffren und Carrillo auf ihre Chancen von der Bank aus warten müssen. Diese Spieler können mit ihrer Schnelligkeit sicherlich für eine zuzügliche Frische im Spiel sorgen. Was den Rest der Mannschaft angeht, ist es wichtig zu erwähnen, dass der erholte Verteidiger Joao Pereira zurückkommt und somit sollte Carrico auf die Bank verbannt werden, während verletzungsbedingt Innenverteidiger Onyewu und Rodriguez, sowie Mittelfeldspieler Rinaudo und Pereirinha nicht dabei sind.

Voraussichtliche Aufstellung Sporting: Rui Patricio – Joao Pereira, Polga, Xandao, Insua –Schaars, Fernandez, Elias – Izmailov, van Wolfswinkel, Capel Werbung2012

Für die Mannschaft von Metalist aus Kharkiv könnte man eigentlich behaupten, dass sie in der ukrainischen Meisterschaft der ewige Dritte ist, da sie es in den letzten paar Jahren einfach nicht schafft, an Shakhtar und Dynamo Kiew näher zu kommen. Somit befindet sich Metalist auch in dieser Saison nach 24 Runden auf der dritten Position. Da dieser Rückstand hinter dem führenden Duo momentan sieben bzw. zehn Punkte beträgt, während vor dem vierten Dnipro 16 Punkte Vorsprung da sind, ist es fast sicher, dass Metalist wieder auf der gleichen Position landet. Es wundert uns auch nicht, dass sie erst am letzten Wochenende ihre erste Niederlage kassiert haben und zwar auswärts bei Arsenal aus Kiew. Sie haben in diesem Spiel natürlich etwas entspannter gespielt, um so die Kräfte für das viel wichtigere Duell mit Sporting zu sparen. Das Viertelfinale haben sie übrigens mit dem großen 2:1-Auswärtssieg gegen Olympiacos im Rückspiel erreicht. Auf diese Weise haben die Schützlinge von Trainer Markevich noch einmal bestätigt, dass sie in diesem Wettbewerb eine konstante Größe geworden sind. Auch letztes Jahr sind sie in diesem Wettbewerb bis zum Achtelfinale gekommen. All diese Ergebnisse von Metalist wundern überhaupt nicht, wenn man berücksichtigt, dass sie viele ausländische Spieler haben, hauptsächlich aus Südamerika, während von den heimischen Spielern nur Torwart Disljenkovic und Stürmer Devic Stammplätze haben. Diese zwei Spieler sind aber eingebürgerte Ukrainer, weil sie in Belgrad geboren sind. Was den Spielerkader angeht, sollte erwähnt werden, dass nur der verletzte Fininho nicht dabei ist. Seinen Platz links außen wird somit der erfahrene Pshenichnykh einnehmen.

Voraussichtliche Aufstellung Metalist: Dišljenković – Villagra, Gueye, Torsiglieri, Pshenichnykh – Edmar, Torres – Sosa, Xavier Cleiton, Taison – Dević

Wir haben schon in unserer Analyse erwähnt, dass Sporting die Chance auf das Halbfinale ausschließlich in diesem Heimspiel suchen muss. Somit erwarten wir die totale Offensive und einen zumindest knappen Sieg von Sporting, der anderseits den Gästen aus der Ukraine ganz realistische Chance lassen würde, um im Rückspiel vor den eigenen Fans ein genauso gutes Ergebnis erreichen zu können.

Tipp: Sieg Sporting

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,15 bei Titanbet (alles bis 2,05 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010