uefaeuropaleagueHier haben wir eine Begegnung der Gruppe „B“, die im Falle eines Sieges die sichere Platzierung in die Knockout-Phase des Wettbewerbs für eine der beiden Mannschaften bedeuten würde, obwohl es auch so aussieht, als ob sich am Ende beide Mannschaften platzieren werden. Sie haben jeweils acht Punkte, vier mehr als Kopenhagen und sie könnten vielleicht auch mit einem Remis zufrieden sein. Das würde jedoch mehr den Gästen passen, während es den Gastgeber vielleicht in eine ungemütliche Situation vor der letzten Runde bringen würde. In der ersten Begegnung in Hannover gab es keine Tore, wobei der Gastgeber dominiert und ein paar tolle Chancen gehabt hat. Beginn: 30.11.2011. – 21:05

Standard ist momentan in sehr guter Form und hat in acht Spielen in allen Wettbewerben nicht verloren. Die letzte Niederlage ist beim großen Derby gegen Anderlecht gewesen und war mit 5:0 katastrophal. Das hat sicherlich Spuren auf die Spieler hinterlassen, die es nur ein paar Tage später nicht geschafft haben Vorskla zu Hause zu besiegen. Es ist 0:0 gewesen und wenn sie sich nicht in die zweite Runde platzieren wird dieses Spiel als entscheidend gelten. Die gleiche Mannschaft haben sie später auf deren Terrain sehr leicht mit 3:1 besiegt, obwohl sie am Anfang im Rückstand gewesen sind. Das beste Spiel in der Europaliga haben sie gegen Kopenhagen zu Hause gespielt, als sie mit 3:0 gefeiert haben, was bedeutet dass sie bis jetzt vor den eigenen Fans kein Gegentor kassiert haben. Sie haben schon zweimal ohne Tore gespielt und insgesamt haben sie nur einen Gegentreffer kassiert und zwar gegen Vorskla. Aber das alles bedeutet nicht viel, wenn sie in diesem Match versagen, denn dann würde im Falle eines erwarteten Sieges von Kopenhagen gegen Vorskla, die Entscheidung bei dem Meister Dänemark in der letzten Runde fallen, was eine sehr schwerer Prüfung wäre. Standard befindet sich momentan in einer Serie von vier Siegen, von denen drei in der Meisterschaft sind und einer im Derby gegen Brügge. Bei den letzten sechs Spielen haben sie jedes Mal einen Gegentreffer kassiert und am Samstag gegen Mechelen sogar zwei, was bedeutet dass die Abwehr bestimmte Probleme hat. Sie haben aber dafür keine Probleme mit den Verletzungen, aber mit den Karten. Wegen Gelber Karten darf Kapitän van Damme nicht spielen, was ein großes Handicap ist. Was die Stürmer betrifft werden alle Hoffnungen in den besten Schützen Tchite gelegt.

Voraussichtliche Aufstellung Standard: Bolat – Goreux, Kanu, Felipe, Pocognoli – Mujangi Bia, Vainqueur, Buyens, Seijas – Cyriac, Tchite{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“ <h3><a rel=“nofollow“ href=“http://bet365.sportwetten-magazin.com“ target=“_blank“><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Die Mannschaft von Hannover befindet sich in einer viel besseren Lage als die von Standard, obwohl sie die gleiche Punktezahl haben. Der Vorteil ist dass das deutsche Team dieses Match ziemlich entspannt spielen kann, denn auch im Falle einer Niederlage spielen sie in der letzten Runde zu Hause gegen Vorskla, wo sie dann mit einem Sieg die Platzierung sichern können. Aber wir bezweifeln dass Hannover aus diesem Grund wirklich entspannt spielen wird. In den bisherigen zwei Auftritten zu Hause haben sie zwei Remis, was sie in letzter Zeit ungefähr auch in der Meisterschaft zeigen. Sie haben noch kein einziges Mal ein Spiel vor ihren Fans verloren, aber außer den zwei Remis in der Europaliga haben sie auch vier Remis im Rahmen der Bundesliga, mit genauso vielen Siegen. Die letzten zwei Heimspiele in der Meisterschaft haben ohne Gewinner geendet und in den letzten sechs Spielen hat Hannover nur einen Sieg und zwar zu Gast bei Kopenhagen. Diese Gastspiele sind besonders interessant, denn beide haben sie im  Rahmen der Europameisterschaft zu eigenen Gunsten entschieden, während sie von den sechs Meisterschafsspielen nur einmal gewonnen und einmal unentschieden gespielt haben. Bei den letzten drei wurden sie besiegt und dabei haben sie nur zwei Tore verbucht. Besonders überzeugend ist die Niederlage in der vorletzten Runde bei Wolfsburg von 4:1 gewesen. Trainer Slomka hat angekündigt in diesem Match die Aufstellung nicht zu verändern, obwohl er in den letzten Minuten doch ein paar Änderungen vornehmen könnte. Beim Remis gegen Hamburger hat Schlaudraff, der sich in toller Form befindet mit einem schönen Tor brilliert. Die einzige Auswechselung könnte Stindl anstatt Stoppelkamp sein.

Voraussichtliche Aufstellung Hannover: Zieler, Cherundolo, Haggui, Pogatetz, C.Schulz – Schmiedebach, Pinto – Stindl, Pander – Schlaudraff, Abdellaoue 

Standard hat bis jetzt zu Hause nicht verloren und kein Gegentor kassiert, während er auch in der Meisterschaft nur einmal unentschieden gespielt und keine Niederlage hat, sowie nur fünf kassierte Gegentore, die wenigsten in der Liga. In diesem Match bedeutet der Sieg für sie das Weiterkommen, während es ihnen fast egal ist ob sie unentschieden spielen oder verlieren, solange Kopenhagen gewinnt. Anderseits haben wir Hannover der nur in der Europameisterschaft gut zu Gast ist. Alles in allem ist das eine ziemlich interessante Situation, in der ein Remis am realsten aussieht, aber es passt nur den Gästen. Wir glauben, dass der Gastgeber näher an einem Sieg ist.

Tipp: Asian Handicap 0 Standard

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei Ladbrokes (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010