Tipp Europaliga: Tottenham Hotspurs – PAOK Thessaloniki

uefaeuropaleagueAuch dieses Duell der Gruppe A entscheidet direkt über die ersten zwei Plätze. Nach vier Runden ist das griechische PAOK mit acht verbuchten Punkten auf der führenden Position, während sich hinter ihm das englische Tottenham und der russische Rubin befinden und zwar mit einem Punkt weniger. Aber wir müssen bedenken dass die Griechen ein schweres Spiel in der letzten Runde haben und zwar empfangen sie Rubin. Also werden sie sicher versuchen in der Begegnung mit den Hotspurs wieder unbesiegt zu bleiben. Die Hotspurs spielen diese Saison in Europa mit einer kombinierten Aufstellung sehr gut, besonders vor den eigenen Fans. Beginn: 30.11.2011. – 21:05

Wir haben schon in der Einleitung gesagt, dass der Gastgeber auch gegen PAOK mit einer etwas veränderten Mannschaft spielen wird, genau wie in den vier vorherigen Matches der Europaliga. Auch Trainer Redknapp hat kurz vor diesem Wettbewerb der Gruppenphase ausgesagt, dass er seine besten Spieler vor allem für die anspruchsvolle und für sie wichtigere Premier League schonen möchte. Aber das hat bis jetzt tolle Ergebnisse auch in der Europaliga gebracht, da auch diese Reservespieler alles geben, um sich so auch für die Auftritte in der Nationalmeisterschaft aufzudrängen. Dort befinden sie sich in hervorragender Form. Sie haben in den letzten zehn Spielen sogar neun Siege und nur ein Remis verbucht. Somit befinden sie sich jetzt auf dem tollen dritten Tabellenplatz, während sie auch eine Begegnung weniger haben, im Gegensatz zu den übrigen Mannschaften. Diese tollen Ergebnisse kommen noch mehr zum Vorschein, wenn wir in Betracht ziehen dass sie ständig große Probleme mit den Verletzungen haben. Somit werden auch dieses Mal die Begegnung die Defensivspieler Dawson und Rose, sowie Mittelfeldspieler van der Vaart, Kranjcar und Huddleston verpassen. Das bedeutet dass Pavlychenko wieder einsam im Angriff sein wird, während den Rest des Teams hauptsächlich junge Reservespieler ausmachen werden und zwar zusammen mit ein paar erfahrenen Fußballern, die keine zu große Einsatzzeit in der Premier League haben oder nach leichten Verletzungen langsam wieder die Form zurückerlangen.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Gomes – Ćorluka, Bassong, Gallas, Townsend –Livermore, Sandro – dos Santos, Modrić, Pienaar – Pavlyuchenko{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source} 

Im Gegensatz zu den Engländern schenken die Griechen diese Saison viel mehr Aufmerksamkeit der Europaliga als der heimischen Meisterschaft, wo sie nach 11 Runden nur den fünften Platz besetzen. Ihr Trainer Bolonia sorgt sich vor allem darum, dass sie in den letzten fünf Runden nur vier Punkte verbucht haben. Das ist natürlich die Folge der ziemlich schlechten Realisation, während sie in der Abwehr gar nicht mal so schlecht sind, genau wie die meisten griechischen Mannschaften. So ist es auch letztes Wochenende gewesen, als sie zu Hause nur 0:0 gegen Kerkyra gespielt haben, während sie gleichzeitig wegen einer Verletzung ohne den Spielmacher Vieirinha geblieben sind. Seinen Platz wird in London der Brasilianer Juliano Spadacio einnehmen, der etwas defensiver wirkt. Somit werden dem erfahrenen Salpingidis im Angriff am meisten die Flügelspieler aus dem Mittelfeld, Fotakis und Athanasiadis helfen. Natürlich wird für einen eventuellen Sieg von PAOK in diesem Match, ein gutes Spiel der letzten Reihe entscheidend sein und zwar angeführt von dem erfahrenen Contreras. Im Mittelfeld werden die zwei defensiven Mittelfeldspieler, Arias und Garcia eine große Rolle haben. So eine Aufstellung des Gasttrainers bestätigt uns nur, dass die Griechen, genau wie in Thessaloniki versuchen werden, die Engländer so weit wie möglich von dem eigenen Tor entfernt zu halten. Ihre Chance für einen eventuellen Treffer werden sie hauptsächlich aus den Konterangriffen suchen, aber auch aus den Unterbrechungen, da sie ein paar tolle Kopfballspieler haben.

Voraussichtliche Aufstellung PAOK: Krešić – Etto, Contreras, Malezas, Lino – Arias, Garcia – Fotakis, Juliano Spadacio, Athanasiadis – Salpingidis

Obwohl jetzt in London gespielt wird, wird sich dieses Spiel nicht besonders von dem aus Thessaloniki unterscheiden. Als erstes wären wahrscheinlich beide Mannschaften auch mit einem Punkt zufrieden, da sie in der letzten Runde mit den eventuellen Siegen die Platzierung in die nächste Runde sicher würden. Aber wir sind nicht so mutig um eine „Null“ zu spielen, sondern sind eher der Meinung, dass sich das Netz auf dem White Hart Lane Stadion nicht mehr als dreimal schütteln wird.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,93 bei expekt (alles bis 1,83 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010