Tipp Europaliga: Udinese Calcio – FC Stade Rennes

uefaeuropaleagueEines der interessantesten Duelle der ersten Runde der Europaliga ist sicherlich dieses in der Gruppe I. Es treffen nämlich im Norden Italiens Udinese Calcio und der französische FC Stade Rennes aufeinander. In dieser Gruppe spielen noch Atletico aus Madrid und der schottische Celtic, sodass hier jeder Punkt sehr wichtig für die Gesamtwertung sein wird. Daher ist ein großer Kampf gleich am Anfang der Gruppenphase zu erwarten. Beginn: 15.09.2011 – 21:05

Allerdings hatte der italienische Vertreter die Chance in dieser Saison, in der Champions League zu spielen, aber in den Playoffs wurden sie vom Londoner FC Arsenal gestoppt. Beide Male kassierten sie nämlich eine 2:1-Niederlage. Allerdings müssen wir betonen, dass sie nicht einmal überspielt wurden. Die Schützlinge des Trainers Guidolin hatten eine sehr gute Partie in London abgeliefert, während sie im Rückspiel zuhause die Führung abgegeben haben. Nach dieser Begegnung wurden die Prognose vieler Experten, die meinten, dass dieser Mannschaft Erfahrung auf der internationalen Bühne fehlt, wahr. In der nationalen Liga haben sie solche Probleme nicht und das haben sie gleich zu Beginn der Saison bestätigt, als sie in der Ferne einen 2:0-Sieg gegen Lecce gefeiert haben. Ansonsten hat  in dieser Begegnung der zweifache Torschützenkönig der Serie A, die Natale, wieder getroffen, während das zweite Tor der Rückkehrer Basta geschossen hat, und zwar bereits in der zweiten Minute des Spiels. Trainer Guidolin hat im Spiel gegen Lecce mehrere Änderungen in der Startaufstellung vorgenommen und zwar im Vergleich zur diejenige, die sich Arsenal widersetzt hat. So blieben die Abwehrspieler Benatia und Neuton sowie der Mittelfeldspieler Armero auf der Bank. Ihre Plätze haben Domizzi, Pasquale und der Neuzugang Torje eingenommen. Sie haben großartige Arbeit geleistet und deshalb werden sie am Donnerstagabend wahrscheinlich wieder die Chance bekommen. Allerdings könnte passieren, dass Benatia den Vortritt gegenüber den etwas langsameren Domizzi bekommt, weil FC Stade sehr schnelle und unangenehme Stürmer hat. Ausfallen werden der verletzte Verteidiger Coda und die Angreifer Barreto und Floro Flores.

Voraussichtliche Aufstellung Udinese: Handanović – Basta, Benatia, Danilo, Pasquale – Isla, Badu, Asamoah, Pinzi, Torje – Di Natale{source}
<div style=”text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);” <h3><a rel=”nofollow” href=”http://bet365.sportwetten-magazin.com” target=”_blank”><strong>bet365: 100% bis 100€ Exklusivbonus. Preisgekrönter Buchmacher!</strong></a></h3></div>
{/source}

Obwohl viele erwartet haben, dass die Mannschaft von Renes nach dem Debakel beim Gastspiel gegen den Tabellenanführer Ligue 1, Montpellier, eine weitere Niederlage gegen den favorisierten Marseille kassieren wird, haben die Schützlinge des Trainers Antonetti alle überrascht und durch den Treffer des Ersatzspielers Kembo-Ekoko zu ihrem dritten Sieg in der Liga gekommen. Derzeit befinden sie sich auf dem hervorragenden sechsten Platz und auf den führenden Montpellier sind sie nur drei Punkte im Rückstand. Dadurch ist ihr Selbstvertrauen deutlich gestiegen. In der Europaliga haben sie den georgischen Verein Rustawi und den serbischen Crvena Zvezda bezwingen müssen, um an der Gruppenphase teilnehmen zu dürfen. In allen vier Begegnungen mit diesen Gegnern haben sie triumphiert und sind im großen Stil weitergekommen. Trainer Antonetti freut sich sehr über sehr offensives und effizientes Spiel seiner Stürmer, sodass er nun eine süße Qual hat, welche Spieler er von der ersten Minute an in diesem Spiel gegen die äußerst unangenehme und bewegliche Mannschaft aus Udine einsetzen wird. Wir sind aber ganz sicher, dass der Kolumbianer Montano und die diesjährige Verstärkung von HSV, Pitroipa auflaufen werden, während der dritte Stürmer, immer besserer Kembo-Ekoko sein sollte. Der Mittelfeldspieler Tettey klagt über eine leichte Verletzung, sodass er vom jungen Pajot vertreten werden soll.

Voraussichtliche Aufstellung Rennes: Costil – Danzé, Kana-Biyik, Mangane, Teophile-Catherine – M’Vila, Feret, Payot – Pitroipa, Montaño, Kembo-Ekoko

So ein Spiel, in dem zwei sehr kämpferische und verspielte Mannschaften spielen ist immer undankbar zu prognostizieren. Deshalb haben wir uns entschieden, die Frage nach dem Sieger beiseite zu legen. Wir empfehlen Ihnen den Tipp auf ein torreiches Spiel, vor allem, weil beide Trainer derzeit gutgelaunte Angreifer zur Verfügung haben.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,01 bei ladbrokes (alles bis 1,91 kann problemlos gespielt werden)

Werbung2010