Torpedo Kutaisi – MSK Zilina 04.07.2013

Torpedo Kutaisi – MSK Zilina – Im zweiten Spiel der ersten EL-Vorrunde, das wir analysieren werden, treffen Torpedo aus Georgien und die viel bekanntere Mannschaft von Zilina aus der Slowakei aufeinander. Zilina spielte vor ein paar Jahren auch in der CL-Gruppenphase mit. Beginn: 04.07.2013 – 19:00 MEZ

Torpedo Kutaisi

Aber jetzt ist Zilina eine durchschnittliche Mannschaft und Torpedo aus Georgien wittert da die Chance für das Weiterkommen in die zweite EL-Runde. Natürlich müssen sich die heutigen Gastgeber dafür richtig Mühe geben, besonders in diesem Hinspiel, da sie vor den eigenen Fans spielen. Denn im Rückspiel wird es sicher viel schwieriger werden. Was die Leistung in der letzten Saison angeht, haben sie die Georgische Meisterschaft auf dem dritten Platz beendet und den besten Eindruck haben sie in den letzten zwei Relegationsrunden hinterlassen, als sie zuerst zuhause die zweitplatzierte Mannschaft Dila Gori bezwungen haben und dann auch auswärts den sechstplatzierten Zugdidi. Für sie ist übrigens eine kompakte Abwehr charakteristisch, während sie im Angriff keine besondere Kreativität zeigen und deswegen wurde vor dem Saisonbeginn der spanische Trainer Mulet dazu geholt. Von ihm wird erwartet, dass er diese ziemlich junge Mannschaft, mit einem Altersdurchschnitt von nur 20 Jahren und in der nur Spieler aus Georgien spielen, so gut wie möglich für die nächsten paar Jahre einspielt. In dieser Saison wird das einzige Ziel von Torpedo der sein, an der Spitze der Nationalmeisterschaft zu bleiben und den bestmöglichen Eindruck auf der europäischen Szene zu hinterlassen.

Voraussichtliche Aufstellung Torpedo: Migineishvili – Sandokhadze, Tchelidze, Tabatadze, Chiteishvili – Gigauri, Pirtskhalava, Kukhianidze, Markozashvili – Sabanadze, Tughushi

MSK Zilina

Wir haben schon gesagt, dass Zilina in der Vergangenheit bereits zwei Mal in der CL-Gruppenphase gespielt hat und gilt somit als absoluter Favorit in diesem Duell gegen Torpedo. Aber genauso sollte man berücksichtigen, dass die heutigen Gäste in den letzten zwei Jahren große Veränderungen was den Spielerkader angeht erlebt haben, was auf jeden Fall Spuren auf den Ergebnissen hinterlassen hat. Sie landeten nämlich in der letzten Meisterschaftssaison auf dem siebten Tabellenplatz, aber dank der Finalplatzierung im Rahmen des Nationalpokals konnten sie die EL-Teilnahme schaffen. Aber mi dieser Aufstellung können sie wohl kaum auf einen großen Erfolg hoffen, besonders da viel schwierigere Gegner auf sie warten, während es auch in diesem Duell gegen Torpedo nicht leicht sein wird. Dabei meinen wir vor allem an das erste Spiel, das in Georgien gespielt wird, wo sie wahrscheinlich mit einem defensiven Spiel versuchen werden das eigene Netz zu schützen. Darin sind sie nämlich in der letzten Saison die beste Mannschaft in der slowakischen Liga gewesen, da sie in  33 abgelegten Runden nur 28 Gegentreffer kassiert haben. Anderseits verlassen sie sich im Angriff hauptsächlich auf die schnellen Konterangriffe und zwar über Pich sowie Majtan, während auch das Mittelfeld viel mehr defensiv als offensiv agiert.

Voraussichtliche Aufstellung Zilina: Dubravka – Angelovič, Akakpo, Piaček, Nunes – Barčik, Pecovsky, Paur, Gergel – Pich, Majtan

Torpedo Kutaisi – MSK Žilina TIPP

Da beide Mannschaften viel mehr Aufmerksamkeit der eigenen Abwehr widmen, ist es völlig logisch in diesem Duell ein sehr vorsichtiges und vor allem torarmes Spiel zu erwarten.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei bet365 (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!