Tottenham – FC Basel, 04.04.13 – Europaliga

Dies ist eine weitere sehr interessante Partie, bei der zwei äußerst offensive Vereine aufeinandertreffen. Beide Vereine zelebrieren seit Längerem eine sehr offensive Spielweise, die ihnen einige Erfolge gebracht hat. Ansonsten ist dies das erste direkte Aufeinandertreffen der beiden Vereine. Beginn: 04.04.2013 – 21:05

In der Einleitung haben wir schon erwähnt, dass die Spurs in der aktuellen Saison immer sehr offensiv gespielt haben. In den beiden EL-K.O.-Runden haben sie gegen Lyon und Inter gespielt und haben dabei sieben Tore erzielt. Man sollte aber auch erwähnen, dass sie beide Gegner in London bezwungen haben und in den Rückspielen sehr viel Glück gehabt haben. Die Meisten von uns erinnern sich sicherlich immer noch an das gewonnene Heimspiel gegen Inter, wo es nach dem klaren 3:0 fast unmöglich erschien, dass sie im Rückspiel Probleme bekommen könnten, aber es kam völlig anders. Das Rückspiel haben sie nämlich genauso hoch verloren und erst in der Verlängerung kamen sie aufgrund eines Tores von Adebayor in die nächste Runde. In der Premier League haben sie zuletzt Swansea bezwungen und mit diesem Sieg sind sie wieder auf den dritten Platz hochgerutscht. Dieser Sieg war enorm wichtig, weil jetzt ihr Selbstvertrauen wieder auf dem gewünschten Niveau ist. Die Schützlinge des Trainers Villa-Boas hoffen also auf einen erneuten internationalen Erfolg, da der schweizerische Gegner aus Basel schon ein paar Klassen unter Tottenham spielt. Heute fehlen nur Innenverteidiger Kaboul und Mittelfeldspieler Sandro, während der Einsatz des angeschlagenen Mittelfeldspielers Dempsey fraglich ist.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Friedel – Walker, Gallas, Vertonghen, Assou-Ekotto – Parker, Dembele – Lennon, Bale, Sigurdsson – Defoe

Die Gäste aus Basel befinden sich in einer relativ guten Spielform und sie wurden in diesem Jahr nur einmal bezwungen. Die einzige Niederlage unterlief ihnen im EL-Rückspiel bei Zenit, als sie von den Russen 0:1 bezwungen wurden. Zu ihrem Glück gewannen sie das Hinspiel in Basel 2:0, somit sie jetzt im Viertelfinale stehen. In der EL-Zwischenrunde haben sie gegen den ukrainischen Dnipro gespielt und wieder das Heimspiel 2:0 gewonnen und beim anschließenden Rückspiel bei Dnipro haben sie sogar ein beachtliches 1:1-Remis erspielt. In der nationalen Meisterschaft sind sie noch besser, da sie momentan eine Positivserie von vier Siegen in Folge haben. Mit dieser Serie haben sie ihre Tabellenführung ausgebaut und haben jetzt drei Punkte Vorsprung auf den ersten Verfolger Grasshoppers. Heute erwarten wir die gleiche Startaufstellung, die letztens Luzern 4:0 bezwungen hat, wobei der gesperrte Mittelfeldspieler Diaz von Cabral vertreten wird.

Voraussichtliche Aufstellung Basel: Sommer – P.Degen, Schar, Dragović, Park – Die, Cabral – Salah, F. Frei, Stocker – Streller

Hier ist die Favoritenrolle ganz klar vergeben, da Tottenham vor eigenen Fans sehr stark ist, aber wir sollten nicht aus den Augen lassen, dass die Schweizer eine sehr gute Spielphase haben und dazu noch sehr torgefährlich sind. Viel realistischer erscheint uns der Tipp auf viele Tore als der Tipp auf einen hohen Sieg der Londoner, weil es auf beiden Seiten Tore geben sollte.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,73 bei betvictor (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

Statistiken und Livescore: Tottenham – FC Basel