Tottenham – Lazio Rom, 20.09.12 – Europaliga

Am Ende der ersten Runde der EL-Gruppenphase haben wir wahrscheinlich das attraktivste Duell von allen die an diesem Donnerstag gespielt werden und zwar treffen im Rahmen der Gruppe J Tottenham aus London und Lazio Rom aufeinander. Das ist auch ihr erstes direktes Duell. Diese zwei Mannschaften kommen aus zwei sehr starken Ligen und sie gelten sowohl als Favoriten für das Weiterkommen, neben Panathinaikos aus Griechenland und Maribor aus Slowenien, als auch auf den Titel dieses Wettbewerbs. Beginn: 20.09.2012 – 21:05

Das bezieht sich besonders auf die englische Mannschaft, die von allen 48 Teilnehmern in dieser EL-Gruppenphase das größte Budget hat. Von den heutigen Gastgebern wird somit erwartet, dass sie so weit wie möglich kommen, sogar bis zum Finale. Das wird natürlich eine sehr schwere Aufgabe sein, besonders da auch in der englischen Meisterschaft große Herausforderungen auf sie warten, wie die CL-Platzierung. Letztes Jahr haben sie nämlich den vierten CL-Platz geholt, aber der Stadtrivale Chelsea hat ihnen durch den CL-Sieg diesen letzten Platz, der für die Engländer vorgesehen wurde, automatisch weggeschnappt. Somit mussten sie sich mit der Europaliga zufriedengeben, genau wie in der letzten Saison, als sie in der Gruppenphase ausgeschieden sind. Deswegen fragt man sich, ob sie dieses Mal eine etwas ernstere Herangehensweise haben werden, da sie auch einen neuen Trainer haben und zwar Villas-Boas, der mit Porto vor zwei Saisons diesen Wettbewerb gewonnen hat. Auch die Situation in der Nationalliga wird einen Einfluss auf ihr Spiel in der Europaliga haben. Es kann also passieren, dass sie in ein paar Spielen in einer kombinierten Aufstellung spielen, um die entscheidenden Spieler für die viel wichtigeren Spiele zu schonen. Tottenham hat übrigens diese Saison in der Premiership sehr schlecht gestartet, da er in den ersten drei Runden nur zwei Punkte geholt hat, aber am letzten Wochenende hat das Team dann doch auch den ersten Sieg geholt und zwar auswärts bei Reading (3:1). Somit werden sie jetzt viel selbstbewusster, aber auch mit einer starken Aufstellung die Duelle gegen Lazio antreten. Nicht dabei sind auch weiterhin die verletzten Verteidiger Assou-Ekotto, Innenverteidiger Kaboul und Mittelfeldspieler Parker.

Voraussichtliche Aufstellung Tottenham: Lloris – Walker, Dawson, Gallas, Vertonghen – Sandro, Dembele – Lennon, Sigurdsson, Bale – Defoe

Im Unterschied zu Tottenham hat Lazio diese Saison perfekt eröffnet. Die heutigen Gäste haben zu erst in der dritten EL-Vorrunde routinemäßig zwei Siege gegen Mura aus Slowenien geholt. Dann haben sie genauso in der Serie A weitergemacht, indem sie in den ersten drei Runden die maximalen neun Punkte geholt haben. Diese Ergebnisse sind noch wertvoller wenn man berücksichtigt, dass sie im Sommer anstatt Rey auch einen neuen Trainer bekommen haben und zwar den jungen Vladimir Petkovic. Vielleicht ist gerade er der Grund dafür warum der Verein in diesem Sommer nicht so viel Geld ausgegeben hat, da er es einfach nicht mag mit vielen Spielern zusammenzuarbeiten. Er ist dafür berühmt geworden aus seinen Schützlingen die maximale Leistung rausholen zu können. Das ist auch in den erwähnten drei Runden der Serie A passiert. Die Fußballer von Lazio haben Auswärtssiege gegen Atalanta und Chievo, sowie einen Heimsieg gegen Palermo geholt, indem sie dabei sieben Tore erzielt und nur einen Gegentreffer kassiert haben. Angesichts dieser Partien, ist es schwer zu erwarten, dass Petkovic irgendwelche Veränderungen vornimmt, besonders im offensiven Teil, wo er keine Probleme mit Ausfällen von Spielern hat. Aber in der Zwischenzeit haben sich ein paar wichtige Defensivspieler verletzt, wie Innenverteidiger Diakite, sowie Verteidiger Konka und Radua. Auf diesen Positionen werde wahrscheinlich die erfahrenen Biava und Scaloni, sowie Lulic die Gelegenheit bekommen. Nicht dabei sind seit längerem die verletzten Mittelfeldspieler Matuzalem und Brocchi.

Voraussichtliche Aufstellung Lazio: Marchetti – Scaloni, Dias, Biava, Lulić – Gonzalez, Ledesma – Mauri, Hernanes, Candreva – Klose

Obwohl es bei beiden Mannschaften bergauf geht und beide ein gutes Ergebnis holen möchten, haben die Gastgeber aus London in diesem Moment einen viel besseren Spielkader und auch ihr Selbstbewusstsein ist nach dem sehr wichtigen Sonntagssieg in der Premiership viel größer geworden. Also erwarten wir, dass sie auch in diesem Spiel die ganze Punkteausbeute holen.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,83 bei bet365 (alles bis 1,73 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=” http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1388948 ” title=”Statistiken Tottenham – Lazio Rom “]