Valencia – Zenit St.Petersburg 16.09.2015, Champions League

Valencia – Zenit St.Petersburg / Champions League – Angesichts der Qualität dieser CL-Gruppe ist dies hier ein Spitzenspiel und Duell zwischen den zwei stärksten Mannschaften. Beide möchten unbedingt weiterziehen und haben hier eine gute Möglichkeit, Punkte zu erzielen. Valencia steht wegen des Heimvorteils natürlich mehr unter Druck. Die neue Primera-Saison hat die Mannschaft mit drei abgelegten Spielen ohne Niederlage angefangen. Dabei hat sie zweimal unentschieden gespielt und einmal gewonnen. Zenit brilliert in der russischen Meisterschaft nicht und ist Tabellendritter mit sechs Punkten weniger als der Tabellenführer CSKA. Dies hier wird das erste gemeinsame Duell sein. Beginn: 16.09.2015 – 20:45 MEZ

Valencia

Valencia hat gleich am Anfang der Meisterschaft Probleme, verliert jedoch nicht und das ist natürlich am wichtigsten. Man muss auch berücksichtigen, dass die heutigen Gastgeber auch eine CL-Qualifikationsrunde spielen mussten. In diesen zwei Spielen gegen Monaco sind sie dann aufgrund eines Heimsieges und einer knappen Auswärtsniederlage weitergezogen. Der Heimsieg gegen Monaco ist ihre beste Partie in dieser Saison. Im Rahmen der Meisterschaft haben sie nämlich Probleme mit der Torausbeute und haben in den drei Runden nur zwei Tore erzielt. sie haben zu Haue Deportivo nicht schlagen können und am Samstag haben sie in Gijon gegen Sporting nur durch das erzielte Tor in der Nachspielzeit gewinnen können.

Davor musste sie Torwart Domenech die ganze Zeit retten. Er ist ja auch noch der vierte Torwart der Mannschaft und hat nur gespielt, weil Alves und Ryan verletzt sind und Y. Rodriguez eine schlechte Spielform vorweist. Auch der neue Innenverteidiger Abdennour hat debütiert, während auch Ruben Vezo verletzungsbedingt und Barragan kartenbedingt nicht dabei waren. Das entscheidende Tor hat Ersatzspieler P. Alcacer erzielt und jetzt sollte er anstatt Negredo spielen, während auch Barragan und wahrscheinlich auch Rodrigo zurückkommen.

Voraussichtliche Aufstellung Valencia: Domenech – Barragan, Mustafi, Abdennour, Gaya – Parejo, J.Fuego – Rodrigo, Perez, Feghouli – P.Alcacer

Zenit St.Petersburg

Der russische Champion musste die CL-Qualifikationen nicht mitspielen, was aber, wenn es um die Meisterschaft geht, nicht viel geholfen hat. Es läuft nämlich alles nicht so, wie man es erwartet hat. Zenit hat mit vier Siegen angefangen und man dachte, dass er gleich am Anfang an die Tabellenspitze klettern wird. Aber die heutigen Gäste haben völlig unerwartet zwei Heimspiele verloren. Zuerst hat sie Krasnodar bezwungen und danach gab es auch eine 1:3-Niederlage gegen Samara.

Am Samstag stand dann das große Spitzenspiel beim Tabellenführer CSKA auf dem Programm und wieder hätte Zenit fast verloren, da er schnell zwei Gegentore kassiert hat. Später haben die Gastgeber einen Elfmeter versiebt. Am Ende gab es dann nur einen Punkt für Zenit. Jetzt wird Trainer Villas-Boas vielleicht Neto und Criscito in die Abwehr aufstellen, während sich die Offensive nicht verändern wird.

Voraussichtliche Aufstellung Zenit:  Lodygin – Smolnikov, Garay, Neto, Criscito – J.Garcia, Witsel – Hulk, Shatov, Danny – Dzyuba

Valencia – Zenit St. Petersburg TIPP

Keiner dieser Gegner spielt den Erwartungen entsprechend. Aber Valencia hat noch nicht verloren und ist jetzt auch der Gastgeber, was von Vorteil ist und wir erwarten, dass Valencia auch gewinnt.

Tipp: Sieg Valencia

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,80 bei betvictor (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€