VfL Wolfsburg – Everton 27.11.2014, Europaliga

VfL Wolfsburg – Everton / Europaliga – Hier haben wir das Spitzenspiel dieser Gruppe, wobei diese zwei Teams, unabhängig von dem heutigen Ergebnis, wahrscheinlich die Weiterplatzierung schaffen werden. Everton befinden sich mit acht Punkten auf dem ersten Tabellenplatz, während Wolfsburg einen Punkt weniger hat und auf der zweiten Position ist. Der Gewinner dieses heutigen Duells kommt also sicher weiter, ein Remis lässt die Platzierung unverändert bleiben, während der Verlierer die Weiterplatzierung in der letzten Runde sichern müsste. Das hängt aber auch von dem Ergebnis des anderen Duells aus dieser Gruppe ab. Wolfsburg und Everton weisen beide eine sehr gute Spielform vor, obwohl Wolfsburg das Meisterschaftsspiel am letzten Wochenende verloren hat und im Hinspiel dieser Rivalen hat Everton zuhause einen klaren 4:1-Sieg geholt. Beginn: 27.11.2014 – 19:00 MEZ

VfL Wolfsburg

Wolfsburg hatte eine tolle Serie von acht Siegen in Folge, die dann am letzten Samstag durch die Niederlage in Gelsenkirchen beendet wurde. Keiner hat erwartet, dass die Wölfe in den ersten 20 Minuten drei Gegentore kassieren würden. Aber sie sind offensichtlich auch etwas erschöpft und die vielen Auftritte musste natürlich Spuren hinterlassen. Es ist natürlich keine Schande gegen Schalke zu verlieren, besonders da die Wölfe nach den drei kassierten Gegentoren wieder ins Spiel zurückgekommen sind und am Ende sogar fast ein Remis geholt hätten.

In diesem Spiel war Rodriguez wieder links außen dabei, während er jetzt wieder fraglich ist. Wahrscheinlich wird ihn Trainer Hecking für das Spitzenspiel gegen Borussia M´gladbach schonen. Auch Guilavogui und Vierinho klagen über Verletzungen. Sie werden dieses Spiel gegen Everton unwahrscheinlich verpassen. Junior Malanda, Hunt und vielleicht auch Bendtner sollten in der Startelf sein. Vielleicht werden auch Arnold und der erholte Ochs auflaufen.

Voraussichtliche Aufstellung Wolfsburg: Benaglio – Ochs, Naldo, Knoche, M.Schafer – Junior Malanda, Luiz Gustavo – Hunt, de Bruyne, Perisic – Bendtner

Everton

Bei Everton sieht es noch bequemer aus als bei Wolfsburg, da die Mannschaft einen Punkt und noch ein Heimspiel in der letzten Runde mehr hat. Aber die Spieler von Everton sich auch bereits sehr erschöpft und das könnte zu bestimmten Veränderungen in der Startelf führen. Die heutigen Gäste haben eine positive Serie und zwar haben sie seit sieben Spielen nicht verloren. Sie haben seit zwei Monaten bzw. seit dem Auswärtsspiel bei ManU Anfang Oktober keine Niederlage kassiert. Sie haben aber nicht immer nur gewonnen, da sie gleichviele Remis und Siege haben.

Wenn diese Serie fortgesetzt wird, dann ist jetzt ein Remis an der Reihe, da sie am letzten Wochenende West Ham zuhause bezwungen haben. Diese lange Serie ohne Niederlage hat ihnen aber nicht besonders viel geholfen, um im Rahmen der Premier League Tabellenfortschritte zu machen. Zurzeit sind sie nämlich Tabellendritter. Viele Spieler sind verletzungsbedingt nicht dabei, aber Everton hat noch genug gute Spieler parat. Die Startelf die das letzte Meisterschaftsspiel gespielt hat, wird aber gewiss Veränderungen erleiden.

Voraussichtliche Aufstellung Everton: Howard – Coleman, Jagielka, Distin, Hibbert – J.McCarthy, Besic – Osman, Naismith, Barkley – Eto’o

VfL Wolfsburg – Everton TIPP

Wolfsburg ist hier besser motiviert, da er einen Punkt weniger hat. Darüber hinaus sind die Wölfe die Gastgeber und möchten sich auch noch für die Niederlage aus dem Hinspiel revanchieren. Wir glauben, dass die Gastgeber gewinnen können, da Everton kein besonders großes Motiv hat.

Tipp: Sieg Wolfsburg

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,85 bei bet365 (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
bet365 bonus
100€