Villarreal – SSC Neapel 18.02.2016, Europaliga

Villarreal – SSC Neapel / Europaliga – Auch dieses spanisch-italienische EL-Vorrundenduell sorgt für große Aufmerksamkeit, besonders da Neapel in der Gruppenphase als einzige Mannschaft die maximale Punktzahl hatte, während Villarreal dagegen schon nach vier Runden den Einzug in die nächste Runde gesichert hat. Darüber hinaus spielen beide Teams in letzter Zeit auch im Rahmen der Nationalmeisterschaften großartig. Villarreal befindet sich auf dem vierten Tabellenplatz der Primera, während Neapel am letzten Wochenende die führende Tabellenposition der Serie A dem aktuellen Champion Juventus überlassen hat. Was die vorherigen gemeinsamen Duelle angeht, sind die Gegner Ende 2011 in der CL-Gruppenphase aufeinandergetroffen, als beide Male Neapel gewonnen hat. Am Anfang des gleichen Jahres trafen sie auch in der EL-Vorrunde aufeinander, als Villarreal nach einem Heimsieg und einem Auswärtsremis weitergezogen ist. Beginn: 18.02.2016 – 19:00 MEZ

Villarreal

Die Spanier sind auch jetzt ernste Kandidaten auf den Einzug in die nächste Runde, obwohl nach dem Spielerkader und dem Budget zu urteilen, die Neapolitaner in der Favoritenrolle sind. Das Rückspiel werden die Italiener ja auch zu Hause spielen, wo sie eine fantastische Unterstützung der Fans haben. Aber auch Villarreal spielt im eigenen Madrigal Stadion immer auf den Sieg und Trainer Mercelino hat auch jetzt eine offensive Spielherangehensweise von der ersten Minute an angekündigt.

Auch im Rahmen der Nationalmeisterschaft haben die heutigen Gastgeber eine Serie von acht Siegen und drei Remis in Folge, wodurch sie den vierten Tabellenplatz der Primera sichern konnten. Sie haben ja ganze acht Punkte mehr als der fünftplatzierte Sevilla. In dieser Zeit haben sie übrigens nur im Rahmen des Königspokals gepatzt, und zwar wurden sie im Achtelfinale gegen Athletic Bilbao beide Male bezwungen. Was die Europaliga angeht, sagten wir bereits, dass sie zwei Runden vor dem Ende der Gruppenphase das Weiterkommen gesichert haben. Jetzt wird es im Vergleich zu den Meisterschaftsspielen wahrscheinlich bestimmte Veränderungen der Startelf geben, während Torwart Asenjo, Innenverteidiger Bailly, Mittelfeldspieler Samuel und Stürmer Adrian Lopez verletzt sind.

Voraussichtliche Aufstellung Villarreal: Areola – Rukavina, Bonera, Ruiz, Costa – Nahuel, Soriano, Pina, Castillejo – Bakambu, Soldado

SSC Neapel

Auch Neapel ist kurz vor diesem Hinspiel gegen Villarreal sehr gut gelaunt, auch wenn er am letzten Wochenende das große Spitzenspiel der Serie A gegen Juventus 0:1 verloren hat. Die aktuellen Fußballmeister haben durch diesen Sieg zum ersten Mal in der aktuellen Saison die führende Tabellenposition geholt. Sie haben aber auch nur einen Punkt mehr als die Neapolitaner. Die Teams werden also sicher bis zum Ende einen großen Kampf um den Scudetto führen. Die Schützlinge von Trainer Sarri hatten vor dieser kassierten Niederlage auch acht Meisterschaftssiege in Folge auf dem Konto, was beweist, dass sie der alten Dame auf jeden Fall parieren können.

Vor Kurzem sind sie auch aus dem Nationalpokal ausgeschieden und haben eine Verpflichtung weniger, während Sarri bereits angekündigt hat, dass er auch im Rahmen der Europaliga versuchen wird, bestimmte Stammspieler ausruhen zu lassen, damit sie sich maximal auf die Nationalmeisterschaft fokussieren können. Das soll aber nicht bedeuten, dass die heutigen Gäste jetzt gegen Villarreal bereits im Voraus aufgeben werden. Ganz im Gegenteil. Sie haben ja mit dieser kombinierten Startelf in der EL-Gruppenphase alle sechs Siege geholt und die Ersatzspieler werden auch jetzt maximal motiviert sein, ihr Können zu beweisen. Nicht dabei ist nur der verletzte Mittelfeldspieler Grassi.

Voraussichtliche Aufstellung Neapel: Gabriel – Maggio, Chiriches, Regini, Strinic – Valdifiori, Chalobah, David Lopez – El Kaddouri, Gabbiadini, Mertens

Villarreal – SSC Neapel TIPP

Da beide Teams mit ausgewechselten Mannschaften auflaufen werden, ist eine defensive Herangehensweise zu erwarten. Das wird dann auch zu einem torarmen Spiel führen.

Tipp: unter 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 6/10

Quote: 1,75 bei Interwetten (alles bis 1,70 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
Interwetten Bonus
110€