Wie wir in unserer letzten Analyse dieses Duells vermutet haben, war diese Ansetzung qualitativ sehr hochwertig. Außerdem haben wir vorausgesagt, dass die Russen einen Vorteil im Hinspiel holen werden, und das traf auch zu. Ein 2:0 für Anzhi ist kein schlechtes Ergebnis vor dem Rückspiel in Arnheim, aber ganz sicher kann man sich bei Anzhi noch nicht sein. Beginn: 09.08.2012 – 20:00

Das junge und talentierte Team aus Arnheim hat an sich einen guten Eindruck hinterlassen. Vor allem in der Offensive scheint das Team gut besetzt zu sein, aber bei Anzhi hatte Offensive kein Glück und blieb torlos. Die Abwehr war am Anfang auch nicht schlecht, aber einige Fehler in den letzten 30 Minuten des Spiels haben ausgereicht um das Spiel zu verlieren. In der Runde zuvor, kassierte diese Abwehr in zwei Spielen fünf Treffer und zwar gegen den bulgarischen Plovdiv. Wenn man an diese fünf Gegentreffer denkt, dann ist klar, dass man gegen Anzhi noch gut rausgekommen ist, da bei Anzhi einer der besten Stürmer spielt und zwar Kameruner Eto´o. Trainer Rutten hat aber keinerlei Angst vor dem reichen russischen Gegner gezeigt, da er im Hinspiel mit drei Angreifern gespielt hat. Ähnlich offensiv wird er auch das Rückspiel spielen lassen, vor allem wenn man bedenkt, dass seine Jungs zwei Tore Rückstand aufholen müssen. Die Abwehr dürfte ein wenig stabiler werden, da Kalas ins Team zurückkehrt. Nur der angeschlagene Mittelfeldspieler Hoffs ist nicht dabei, aber er wird adäquat vom 20-jährigen Propper vertreten.

Voraussichtliche Aufstellung Vitesse: Velthuizen – Kalas, Kashia, van der Struijk, van Aanholt – van der Heijden, Propper, van Ginkel – Ibarra, Bony, Reis

Im Gegensatz zu Vitesse spielt Anzhi sehr gut in der eigenen Liga, aber so überzeugend wie in der letzten Saison ist das Team nicht. Der erfahrene Trainer Hiddink hat sicherlich viel mehr erwartet. Die Ergebnisse sind in Ordnung, da bisher zwei Ligasiege und ein Remis erzielt wurden und in der Europaliga lief es auch gut, da in der Runde zuvor zwei Mal der ungarische Honved geschlagen wurde, aber die bisherigen Spiele deuten an, dass Anzhi relativ schwer zu Toren kommt. Der Grund dafür ist das Fehlen an Qualität im Mittelfeld. Auf der anderen Seite hat Eto´o auch ein wenig nachgelassen, da ihm sein Sturmpartner Traore fehlt, der zurzeit verletzt ist. Traore wird vom jungen Smolov vertreten, was an sich nicht schlecht gewesen ist, da er ein Tor erzielt hat. Auch heute erwarten wir Smolov neben Eto´o im Angriff von Anzhi. Es fehlen weiterhin Innenverteidiger Joao Carlos und Mittelfeldspieler Zhirkov und Ahmedov.

Voraussichtliche Aufstellung Anzhi: V. Gabulov – Logashov, Samba, Tagirbekov, Gadzhibekov – Boussoufa, Jucilei, G. Gabulov, Shatov – Eto’o, Smolov

Obwohl Anzhi einige unangenehme Ausfälle zu verkraften hat, muss man sagen, dass die Russen viel besser als Vitesse besetzt sind. Das Einzige, was Vitesse bleibt, ist der totale Angriff und wenn das der Fall ist, dann werden wir einige Treffer in diesem Spiel zu sehen bekommen.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei sportingbet (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!

[pageview url=“http://www.fussball-statistiken.com/page.php?sport=soccer&language_id=de&page=match&view=summary&id=1343275″ title=“Statistiken Vitesse – Anzhi“]