West Ham – Astra Giurgiu 25.08.2016, Europaliga

West Ham – Astra Giurgiu / Europaliga – Wir konnten uns schon im Hinspiel dieser zwei Teams davon überzeugen, dass „die Hammers“ aus London momentan ein viel besseres Team sind, als die aktuellen rumänischen Meister, wobei sie wegen einer kleinen Unvorsichtigkeit und fehlender Konzentration im Finish keinen Auswärtssieg verbuchen konnten. Nichtsdestotrotz sind die populären „Hammers“ auch mit diesem 1:1-Remis dem Einzug in die Gruppenphase der Europaliga viel näher, was auf jeden Fall die bestmögliche Satisfaktion für die Elimination in der letzten Saison gerade von Astra wäre. Beginn: 25.08.2016 – 20:45 MEZ

West Ham

Damals zog nach ihrem gemeinsamen Duell in der dritten Vorrunde der Europaliga Astra letztendlich ins Playoff ein, wo allerdings auch sie später eliminiert wurden, so dass jetzt sowohl die einen, als auch die anderen die einmalige Chance haben, endlich mal in die Gruppenphase einzuziehen. West Ham ist diesem Ziel natürlich viel näher, da sie ein aktives Ergebnis im Hinspiel erzielt haben, in dem sie dank Kapitän Noble, der vom weißen Punkt getroffen hat, in der 45. Minute in Führung gekommen sind. Danach haben die Schützlinge des Trainers Bilic dennoch einigermaßen nachgelassen, so dass sie im Finish bestraft wurden, als Ersatzspieler Alibec für sein Team aufgeholt hat (1:1).

In der Zwischenzeit verbuchten auch die „Hammers“ in der zweiten Runde der englischen Premier League dank viel Glück und dem Treffer von Antonio einen sehr wertvollen 1:0-Sieg gegen Bournemouth, so dass sie jetzt auf jeden Fall in einer besseren Stimmung auf dieses Rückspiel des Playoffs der Europaliga warten werden, was allerdings auch für das Auswärtsduell in der Meisterschaft bei Manchester City gilt. Momentan ist für Bilic sehr besorgniserregend, dass sich immer mehr Spieler Verletzungen zuziehen, so dass genau deswegen in diesem Duell gegen Astra Defensivspieler Cresswell und Henry, Mittelfeldspieler Lanzini und Feghouli und Stürmer Carroll, Sakho und Ayew ausfallen werden, wobei der beste Spieler der „Hammers“ Payet, momentan noch immer nicht genügend bereit ist.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Randolph – Byram, Oxford, Ogbonna, Burke – Obiang, Noble – Antonio, Valencia, Tore – Calleri

Astra Giurgiu

Die Gäste aus Rumänien können mit dem Ergebnis aus dem Hinspiel gegen West Ham auf jeden Fall viel zufriedener sein, da sie diesen entscheidenden Treffer erst im Finish erzielt haben und zwar dank dem Ersatzspieler Alibec, dessen Auftritt verletzungsbedingt sogar fraglich war. Er schöpfte allerdings die nötige Kraft und trat wenigstens 30 Minuten auf und da er in der Zwischenzeit im letzten Meisterschaftsduell ausgefallen ist, um sich zusätzlich noch erholen zu können, sind wir der Meinung, dass ihn Trainer Sumudica jetzt in London sogar in der Startelf auflaufen lassen könnte.

In diesem letzten Auftritt von Astra in der Nationalmeisterschaft kassierten sie eine schwierige 1:5-Auswärtsniederlage von Cluj, so dass die aktuellen rumänischen Meister momentan erst die 11. Tabellenposition besetzten und zwar mit insgesamt vier Punkten auf dem Konto nach fünf gespielten Runden. Hier sollte man ebenfalls hinzufügen, dass sie in der aktuellen Saison auch in der Champions League aufgetreten sind, aber in der dritten Vorrunde vom dänischen Kopenhagen gestoppt wurden und mussten gleich danach auf zwei ihrer besten Spieler verzichten und zwar Mittelfeldspieler Boldrin und Stürmer William. Darüber hinaus sind verletzungsbedingt auch weiterhin Innenverteidiger Dandea und Mittelfeldspieler Budescu und Boudjemaa außer Gefecht.

Voraussichtliche Aufstellung Astra: Lung – Vangjeli, G. Alves, Fabricio, Morais – Sapunaru, Seto, Lovin – Ionita, Teixeira – Alibec

West Ham – Astra Giurgiu TIPP

Obwohl den „Hammers“ aus London für das Weiterkommen auch ein torloses Remis genügt, werden sie die Chance wahrscheinlich nicht verpatzen, einen überzeugenden Heimsieg gegen die aktuellen rumänischen Meister zu verbuchen. Somit würden sie sich ja für die letztjährige Elimination aus diesem gleichen Wettbewerb revanchieren.

Tipp: Asian Handicap -1 West Ham

Einsatzhöhe: 7/10

Quote: 1,60 bei BetVictor (alles bis 1,55 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€