West Ham – Astra Giurgiu 30.07.2015, Europaliga

West Ham – Astra Giurgiu / Europaliga – In diesem Duell der dritten EL-Vorrunde treffen der englische West Ham und der rumänische Astra aufeinander. Es ist ziemlich klar, wer in der Favoritenrolle ist, auch wenn die Hammers die Spiele der ersten und der zweiten Vorrunde gegen Lusitanos und Birkirkare ziemlich routinemäßig abgelegt haben. Die Rumänen hatten in der vorherigen Runde dagegen zwei sehr anstrengende Duelle gegen den schottischen Inverness. Das war aber auch eine gute Vorbereitung auf dieses heutige Duell gegen eine weitere Mannschaft, die von der britischen Insel kommt. Dies hier ist übrigens das erste gemeinsame Duell dieser zwei Gegner. Beginn: 30.07.2015 – 20:45 MEZ

West Ham

Die beliebten Hammers aus London haben die EL-Teilnahme nur wegen der tollen Fair-Play-Wertung geschafft. In der letzten Saison der Premier League landeten sie nämlich auf dem 12. Tabellenplatz. Die Hinrunde habe sie aber auch viel besser gespielt und waren teilweise auch unter den ersten sechs Teams. Aber dann hatten sie Probleme mit den Verletzungen und es kam natürlich zu schlechten Partien. Die Vereinsführenden hatten trotzdem kein Verständnis für Trainer Allardyce und haben ihm die Kündigung überreicht, während der kroatische Fachmann Slaven Bilic geholt wurde. Er hat in der vorherigen Saison den türkischen Besiktas angeführt.

Von ihm wird jetzt ein schnelleres und attraktiveres Spiel der Hammers erwartet, weswegen im Laufe des Sommers sechs neue Spiele dazu geholt wurden. Das sind Torwart Randolph, Defensivspieler Ogbonnu und Hendrie sowie Mittelfeldspieler Obiang, Payet und Lanzini. Den Verein haben dagegen Torwart Jaaskelainen, Verteidiger Demel, Mittelfeldspieler Song und Downing sowie Stürmer Cole und Nene verlassen. Man sollte noch erwähnen, dass Bilic in den vorherigen zwei EL-Runden nicht die stärkste Startelf rausgeschickt hat, also erwarten wir das jetzt gegen Astra. Nicht dabei sind die gesperrten Innenverteidiger Tomkins und Stürmer Sakho.

Voraussichtliche Aufstellung West Ham: Adrian – Jenkinson, Ogbonna, Reid, Cresswell – Obiang, Kouyate, Noble – Payet – Valencia, Carroll

Astra Giurgiu

Im Unterschied zu West Ham war Astra in den letzten Jahren regelmäßiger Teilnehmer der EL-Qualifikationsspiele und auch dieses Mal war die Mannschaft im Rahmen der rumänischen Meisterschaft auf dem vierten Tabellenplatz und landete damit gleich in der zweiten Vorrunde. Dort traf Astra auf den schottischen Inverness und gewann zuerst auswärts 1:0, während das Heimspiel torlos verlief. Am Anfang der Nationalliga lief es für die heutigen Gäste in den ersten zwei Runden nicht erwartungsgemäß, da sie nur einen Punkt erzielt haben. Dann haben sie aber am letzten Wochenende auswärts bei Craiova 2:1 gewonnen und landeten auf dem sechsten Tabellenplatz.

Dieser Sieg wird jetzt natürlich für große Motivation bei den Spielern von Astra sorgen und Trainer Sumudica wird in London wahrscheinlich die gleiche Startelf wie gegen Inverness rausschicken. Im Laufe des Sommers gab es im Verein viele Veränderungen und zwar haben 10 Spieler den Verein verlassen, während 10 neue Spieler dazugekommen sind. Man sollte Defensivspieler Queiros, Dande und Gerard Alves erwähnen, dann Mittelfeldspieler Teixeira und Boldrin sowie Stürmer Flore. Zurzeit kann Trainer Sumudica mit seinem besten Angriffsspieler, Alibec verletzungsbedingt nicht rechnen.

Voraussichtliche Aufstellung Astra:  Lung – Queiros, Gaman, G. Alves, Junior Morais – Seto – Enache, Teixeira, Boldrin, William – Budescu

West Ham – Astra Giurgiu TIPP

West Ham hat zwar in den vorherigen zwei EL-Runden nicht so gut gespielt, aber man sollte auch berücksichtigen, dass nicht die stärkste Startelf gespielt hat. Dieses Mal sollte Trainer Bilic seine besten Spieler rausschicken und damit sollte der Heimsieg nicht fraglich sein.

Tipp: Asian Handicap -1 West Ham

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,98 bei BetVictor (alles bis 1,90 kann problemlos gespielt werden)

AnbieterBonusLink
betvictorbonus
30€