Wett-Tipp Champions League: AS Rom – FC Basel – 19.10.2010 20:45

In einem weiteren Duell der Gruppe E spielen im römischen Olimpico-Stadion zwei Teams gegeneinander, die in ihren Ligen vollkommen unterschiedliche Saisonstarts hinter sich haben. Die Gäste aus Basel sind momentan der Tabellenzweite und die Römer sind weit abgeschlagen auf dem 13. Tabellenplatz, dafür ist AS Rom in der CL vor dem FC Basel und zwar mit drei Punkten Vorsprung aus den ersten zwei Gruppenspielen.

In der jüngsten Vergangenheit gab es in der letzten Saison genau das gleiche Duell, aber in der Europaliga. Vor einem Jahr feierte jedes der beiden Teams jeweils einen Heimsieg in den zwei direkten Aufeinandertreffen.

 

Die Römer hatten zwar einen sehr schlechten Saisonauftakt, aber mittlerweile kommt die große Roma in eine immer bessere Spielform. In der italienischen Serie A gab es zuletzt drei Heimsiege in Folge und der letzte Heimsieg wurde gegen das solide Team aus Genua gefeiert. Gegen Genua war der Torschütze wieder Borrielo, der im Sommer auf Leihbasis aus Mailand kam. Bisher ist eben dieser Neuzugang der beste Torschütze der Römer, aber nur weil Vucinic verletzt ist. Der Trainer Ranieri kann sich auf die Rückkehr des defensiven Riise und des Mittelfeldspielers Perrotta freuen und beide Spieler sind heute vom Anfang an dabei. Außer Vucinic fehlen den Römern heute der Neuzugang Adriano und der erste Torwart Julio Sergio, wobei der Ausfall von Julio Sergio viel leichter kompensiert werden kann, weil sein Ersatzmann Lobont seit ein paar Spielen eine gute Figur macht.

Voraussichtliche Aufstellung AS Rom: Lobont – Mexes, Burdisso, Juan, Riise – De Rossi, Brighi, Perrotta, Pizarro – Totti, Borrielo

 

Der schweizerische Meister ist anscheinend teilweise sehr müde, weil er an zwei Fronten kämpfen muss. Ein sehr gutes Zeichen für die Müdigkeit war der Austausch der beinahe kompletten Startelf im letzten Ligaspiel um eben gegen den AS Rom ausgeruhter zu sein. Die Schonung der wichtigen Spieler hinderte den FC Basel jedoch nicht daran den fünften Saisonsieg zu holen. Der letzte Ligasieg brachte Basel auf den zweiten Tabellenplatz und jetzt beträgt der Punkteabstand auf den Tabellenersten aus Luzern nur vier Punkte, was hinnehmbar ist. Das heutige internationale Duell hat eine große Bedeutung für die Schweizer, weil dies wahrscheinlich die letzte Chance auf das Weiterkommen in die nächste Runde ist. Die zwei CL-Auftaktniederlagen gegen Bayern und Cluj haben die Situation für die Eidgenossen nicht leichter gemacht. Das Spiel der Baseler hängt sehr stark von der Laune des Angreifer-Duos Frei und Streller ab und im Mittelfeld ist der deutsche Trainer Fink noch nicht zur bestmöglichen Aufstellung gekommen, aber im weiteren Saisonverlauf dürfte sich das Mittelfeld stabiler präsentieren.

Voraussichtliche Aufstellung Basel: Costanzo – Inkoom, Abraham, Safari, Atan – Huggel, Yapi, Stocker, Shaqiri – Frei, Streller

 

Die Römer müssen gegen den FC Basel genauso auf einen Dreier spielen, wie gegen Cluj, wenn sie ins Achtelfinale kommen wollen. Wie es aussieht, findet die große Roma ihre Spielform und Totti & Co. kommen immer besser in Fahrt. Ein Sieg der Römer erscheint als die einzige logische Schlussfolgerung, wenn man die aktuelle Spielform und den vorhandenen Klassenunterschied zwischen den beiden Vereinen berücksichtigt.

Tipp: Sieg AS Rom

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,67 bei betsson (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

 

Beide Teams haben in der letzten Zeit ihre Toreffizienz verbessert und sie spielen mittlerweile sehr offensiv und offen. Vor allem der Gast aus Basel hat nichts zu verlieren und dementsprechend werden sie versuchen die Römer zu überspielen. Dies wird den Italienern einige Freiräume eröffnen und auf der anderen Seite ist AS Rom auch eine torgefährliche Mannschaft, die einige sehr effektive Angreifer in ihren Reihen hat. Viele Vorzeichen kündigen uns ein offensivgeführtes Spiel an, das von einigen Toren begleitet wird.

Tipp: über 2,5 Tore

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,76 bei sportbet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!