Wett-Tipp Champions League: Bordeaux – Olympiakos – 17.03.2010 20:45

ImageEin sehr
interessantes Duell steht uns hier bevor. Bordeaux erfüllte seine Pflicht und
gewann das Hinspiel in Griechenland mit einem 0-1 so dass die Griechen jetzt
gezwungen sind anzugreifen. Doch ausgerechnet zu diesem wichtigen Rückspiel
fehlen bei Olympiakos gleich drei wichtige offensive Optionen.

Bordeaux
wird das Weiterkommen als absolute Pflicht ansehen, insbesondere nachdem ihr
Motor in der Liga ein wenig stotterte. Dort gab es zuletzt viele Punktverluste
und Bordeaux hatte lediglich Glück, dass die Verfolger dies nicht zu nutzen
wussten.

Bordeaux
stottert vor allem im eigenen Stadion und kann hier in den letzten Wochen nicht
überzeugen. Es fällt jedoch auf, dass der Großteil der Schwächephase dann
auftrat als Diarr verletzt war, so dass er nicht im defensiven Mittelfeld
antreten konnte. Er zeigte schon gegen Juventus und Bayern tolle Leistungen und
zeigte, dass es sehr viel Stärke bringen kann, wenn solch ein Spieler vor der
Abwehr agiert. Planus fehlt zwar in der Abwehr, aber die Viererkette aus Chalme,
Ciani, Sane und Tremoulinas sollte sehr stabil sein. Offensiv wird man abwarten
müssen wenn es gegen die wirklich Großen in der Champions League geht (falls
sie gegen Olympiakos weiterkommen), aber bislang präsentierte das Team als
solches sehr gut in der Offensive, auch wenn es etwas seltsam ist, dass
ausgerechnet Verteidiger Ciani schon drei Tore erzielt hat.

Bei
Olmpiakos fehlen wie erwähnt drei wichtige Optionen in der Offensive und zwar Dadulu,
Dudu und Datolo. Darunter ist zwar nicht der Topscorer des Teams, aber sie sind
definitiv schwächer im kreativen Mittelfeld ohne die Spieler. Vor allem Dudus
Fähigkeiten im zentralen Mittelfeld dürfte Olympiakos schmerzlich vermissen, da
es gegen eine der bislang besten Abwehrreihen der Champions League geht.
Allgemein hat Olympiakos eine wirklich schlechte Saison und bislang ist keine
Besserung in Sicht, da sie auch in der Liga weit abgeschlagen sind auf dem
dritten Platz ohne wirkliche Chance auf die Meisterschaft.

Voraussichtliche Aufstellung Bordeaux: Carrasso;
Chalme, Ciani, Sane, Tremoulinas; Diarra, Fernando; Plasil, Gourcuff, Wendel;
Chamakh

Voraussichtliche Aufstellung Olympiakos:
Nikopolidis; Mellberg, Torosidis, A. Papadopoulos, Raul Bravo; Ledesma,
Maresca, Zairi; LuaLua, Derbyshire, Mitroglou

Eigentlich
fallen mir keine wirklichen Gründe ein wieso Bordeaux hier nicht als Sieger vom
Platz gehen sollte. Sie haben die besseren individuellen Spieler und Olmypiakos
wird das Spiel weit öffnen müssen, da sie offensiv sonst zu harmlos sind ohne
ihre Verletzten Akteure.

Tipp: Asian Handicap -0,75 Bordeaux
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,75 bei 10bet (bis 1,70 ist
alles spielbar, danach Einsatz kleiner wählen)