Wett-Tipp Champions League: Olympique Lyon – Bayern München – 27.04.2010 20:45

ImageBevor wir uns auf die Analyse des bevorstehenden Spiels
ranmachen, analysieren wir kurz das Hinspiel, das vor einer Woche in München
ausgetragen wurde und mit einem knappen Sieg(1:0) der Münchener endete. Im
Hinspiel war Bayern die klar bessere Mannschaft und das einzige Problem war die
relativ frühe Reduzierung der Gastgeber aus München. In der 37. Minute
kassierte Ribery direkte rote Karte wegen einem harten Foulspiel, ob berechtigt
oder nicht, diskutieren wir hier nicht. Zum Glück geschah 20 Minuten kein
Unglück für Bayern, weil Lyon die Überzahl nicht nutzen konnte. In der 54.
Minute kassierte auch Lyon gelb-rote Karte, was dem Spiel guttat. Die Münchener
erhöhten dann den Druck und gingen kurz vor der 70. Minute verdientermaßen in
Führung. Anschließend versuchten sie noch ein Tor nachzulegen, aber leider
gelang ihnen dies nicht. Man sollte dies nicht überbewerten, weil die Franzosen
sehr müde wegen der langen Busreise waren. Am Anfang der letzten Woche flogen
keinerlei Flugzeuge aufgrund des Vulkanausbruchs in Island.

Heute sind die Franzosen wieder guter Dinge und nicht mehr
geschlaucht wie im Hinspiel, aber heute spielen sie definitiv ohne Toulalon und
vielleicht sogar ohne Cris. Toulalon ist wichtig für das Mittelfeld und Chris
für die Abwehrreihen. Vor allem Cris ist äußerst wichtig, aber auch wenn er
spielt, wird er nicht 100% bringen können, weil er angeschlagen ist. Der
Kapitän Cris ist der Abwehrchef und ohne ihn würden die Chancen der Franzosen
noch kleiner sein, als sie sind. Obwohl Bayern aus meiner Sicht zu Recht
favorisiert ist, darf man Lyon nicht unterschätzen, aber der ausschlaggebende Punkt
ist die fehlende Erfahrung aufseiten der Franzosen. Dies ist ihr erstes CL-Halbfinale
in der Vereinsgeschichte und der Verein ist zwar in Frankreich schon lange Zeit
sehr dominant, aber international vollkommen ohne Titel. Auch die Spieler sind
relativ jung und nicht so eingespielt und aufeinander abgestimmt, wie die
Münchener.

Bei Bayern fehlen definitiv Tymoschuk und Ribery. Außerdem
sind die Einsätze von Klose und van Buyten fraglich. Klose hat Grippe und van
Buyten hat sich M´gladbach leichter verletzt. Bei beiden steht noch nicht fest,
ob sie mitspielen. Das letzte Remis vom Wochenende sollte nicht überbewertet
werden, weil der Gegner sehr defensiv spielte und die Münchener eigentlich klar
besser waren, aber den Sieg nicht erkämpfen konnten. Heute ist der Gegner aus
Frankreich am Zuge und Bayern muss vorerst keinen Druck erzeugen, sondern kann
das Spiel dem Gegner überlassen. Dies müsste ihnen liegen, weil Lyon auch keine
Übermannschaft ist, sondern eher das Gegenteil. Zurzeit kämpfen sie in
Frankreich um den letzten CL-Platz und haben nicht mal theoretische Chance auf
die Meisterschale, was bei Bayern nicht der Fall ist.  

Voraussichtliche
Aufstellung Lyon:
Lloris  –
Reveillere, Boumsong, Cris, Cissokho  –
Makoun, Gonalons  – Govou, Delgado,
Michel Bastos – Lisandro Lopez

Voraussichtliche
Aufstellung Bayern:
Butt  – Lahm, van
Buyten, Badstuber, Contento  – van
Bommel, Schweinsteiger  – Robben,
Olic  – T. Müller – Klose

Heute sind die Quoten eher nicht verständlich, weil Bayern
klar besser ist. Der Heimvorteil der Franzosen zählt natürlich, aber qualitativ
ist Bayern auf einem ganz anderen Niveau. Sie schwanken zwar auch, aber wenn es
drauf ankommt, dann sieht man die Erfahrung des Kaders, in dem viele erfahrene Nationalspieler
vorzufinden sind. Hier werden die Coolness der Münchener und die fehlende
Erfahrung der noch jungen Franzosen der entscheidende Faktor in diesem Spiel
werden.

Tipp: Asian
Handicap +0,25 Bayern
Image

Einsatzhöhe: 2/10

Quote: 2,17 bei
10bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!