In dieser Begegnung der dritten Runde der Champions League trifft der portugiesische Vizemeister Sporting Braga auf den Partizan aus Belgrad. Die Spieler von Braga werden versuchen, die ersten Punkte in ihrem Debütauftritt in der Champions League einzufahren, wobei der serbische Meister alles geben wird, um ungeschlagen im Norden Portugals zu bleiben.

 

{source}
<div style=“text-align: center; margin: 2px 0px 3px; padding: 10px; border: 1px solid rgb(0, 102, 255);“><font color=“#CCCCCC“>Werbung:</font><a href=“http://wettbonus.net/magazin.htm“ target=“_blank“>100% bis zu 150€ und einen Tshirt-Gutschein im Wert von 22€ zusätzlich!</a></div>
{/source}

Nach überraschend guten Leistungen in der CL-Qualifikation haben die Spieler von Sporting Braga alle ihre Anhänger in der ersten zwei Spiele der Gruppenphase enttäuscht, da sie zwei hohe Niederlagen gegen Arsenal in London und den ukrainischen Shakhtar im eigenen Stadion eingesteckt haben. Eine beschämende Tordifferenz von 9:0 ist definitiv nicht üblich im portugiesischen Fußball. Das Duell gegen den serbischen Meister ist die ideale Gelegenheit zur Wiedergutmachung für einen solchen schlechten Start, der durch eine schlechte Umsetzung von Torchancen entstanden ist. Der Trainer Domingos muss sich sicherlich große Mühe mit der Aufstellung geben, weil keiner im AXA Stadion noch einmal zuschauen will, wie eine nach der anderen sehr gute Torchance vergeben wird, wie es der Fall im Spiel gegen den ukrainischen Shakhtar gewesen ist. In der heimischen Liga befinden sie sich nach sieben gespielten Runden auf dem sechsten Tabellenplatz. Wegen der EM-Qualifikation haben sie zwei Wochen frei gehabt, so dass sie ihre Chance in einer erholten und vollständigen Besatzung suchen werden, um ein positives Ergebnis in dieser Begegnung zu erzielen.

Voraussichtliche Aufstellung Braga: Felipe – Elderson, Silvio, Moisés, Rodríguez – Aguiar, Vandinho, Hugo Viana – Alan, Lima, Paulo César

 

Der serbische Meister Partizan Belgrad hat ebenfalls viel bessere Partien in der Qualifikationsspielen gezeigt als in den ersten beiden Runden der Gruppenphase, als sie zwei Mal gegen die gleiche Gegner wie Braga verloren haben. In diesen Begegnungen hatte ihr bester Torschütze Cleo, der nur ein Elfmeter-Tor geschossen hat, versagt, während er in vier Qualifikationsrunden sogar sieben Mal ins gegnerische Tor gekickt hat. Daher wird der junge Trainer Stanojevic wahrscheinlich mit noch einem Stürmer spielen, und zwar mit dem kamerunischen Boya, der ausgezeichnete Partie in der heimischen Liga, wo Partizan den zweiten Tabellenplatz belegt, abliefert. Der Trainer Stanojevic hat gewisse Probleme mit der Zusammensetzung des Teams, weil er mit den verletzten Fejsa und Moreira nicht rechnen kann, wobei der junge Verteidiger Jovanovic für dieses Spiel gesperrt ist.

Voraussichtliche Aufstellung Partizan: Stojković – Kizito, Krstajić, Stevanović, Lazevski – Kamara, Tomić, Petrović, Ilić – Boya, Cleo

 

Im Spiel, das schließlich über den dritten Gruppenplatz und die Platzierung in der Europaliga entscheiden soll, können wir den portugiesischen Vizemeister durchaus als großen Favorit bezeichnen, und zwar aus mehreren Gründen. Sie haben nämlich eine sehr hochwertige Mannschaft und sie spielen in einer viel stärkeren Liga als die Serben. Dabei spielt der Heimvorteil ebenfalls eine große Rolle. Die Tatsache, dass Sporting Brage in der Qualifikationsrunde der Champions League die regelmäßige Teilnehmer dieses Wettbewerbs Celtic und Sevilla eliminiert hat, zeigt uns wie gut diese Mannschaft derzeit spielt, so dass die Belgrader ihre Chance wahrscheinlich im Rückspiel vor eigenen Fans suchen werden.

Tipp: Sieg Braga

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 1,90 bei betathome (alles bis 1,75 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!