Wett-Tipp Champions League: Tottenham Hotspurs – Twente Enschede – 29.09.2010 20:45

Hier treffen zwei Vereine aufeinander, die wir in diesem Wettbewerb zum ersten Mal antreffen. Tottenham war schon mal in der Liga der besten europäischen Vereine, aber das war vor 48 Jahren, als es noch keine Champions League gab, sondern nur den Europapokal der Landesmeister. Für den niederländischen Meister Twente ist dies die allererste Teilnahme in so einem hochwertigen Vereinswettbewerb. Beide Teams sind sehr heiß auf die europäischen Duelle und das sah man schon in der ersten Runde an ihrer Einsatzfreude.

 

Am ersten Gruppenspieltag der CL sah man die ganze Stärke von Tottenham, aber nur in den ersten 30 Minuten. In dieser Anfangsphase in Bremen waren vor allem der unaufhaltsame Bale und der Neuzugang van der Vaart sehr gut drauf und die Bremer sollen froh sein, dass sie in dieser Zeit nur zwei Gegentore rein bekamen. Anschließend ließen die Schützlinge des Trainers Redknapp nach und Bremen glich am Ende sogar aus. Der verlorene Dreier ist von der Abwehr verschuldet, die phasenweise sehr unbeständig aussah. Aber auch ein entführter Punkt aus Bremen hat viel Gewicht, weil es sich um einen Auswärtspunkt handelt. Heute hat der Trainer einige Probleme in der letzten Reihe, weil nur der Innenverteidiger Bassong fit ist. Neben Bassong erwarten wir Corluka, der jedoch auch als gut bezeichnet werden kann. Das gute für das Team ist die Rückkehr des Spielmachers Modric, der heute vom Anfang an dabei sein sollte.

Voraussichtliche Aufstellung Hotspurs: Cudicini – Hutton, Ćorluka, Bassong, Assou-Ekotto – Huddlestone, Lennon, Modrić, Bale – van der Vaart, Crouch

 

Im Sommer hat der legendäre McClaren den Verein gewechselt und der neue Trainer Preud´homme hat mit guten Ergebnissen an der gleichen Stelle angeknüpft. Obwohl Twente keinerlei große Starspieler hat, boten die Niederländer großen Wiederstand dem übermächtigen Inter. In der Liga sieht die Lage auch gut aus, wo sie nach sieben gespielten Runden noch ungeschlagen sind. Ihr Offensivspiel ist schön anzuschauen und vor allem die Umschaltung von der Abwehr auf die Offensive klappt beim Twente sehr gut. Die Schlüsselrolle in der Offensive kommt den schnellen Flügelspielern Chadli und de Jong. Heute fällt als einziger Spieler der Verteidiger Tiendalli aus, was einer großen Schwächung gleichkommt, weil sein Ersatz Kuiper nicht mal annähernd so gut ist und fit ist.

Voraussichtliche Aufstellung Twente: Mihaylov – Rosales, Douglas, Wisgerhof, Kuiper –  Brama, Janssen, de Jong, Chadli – Bryan, Janko

 

Hier ist eigentlich offensichtlich, dass Tottenham der klare Favorit ist, weil der Neuling Twente sehr unerfahren ist. Sollte sich Twente gar auf einen Offensivschlagabtausch einlassen, dann könnte der kleine niederländische Verein eine echte Klatsche kassieren.

Tipp: Sieg Tottenham

Einsatzhöhe: 5/10

Quote: 1,78 bei 12bet (alles bis 1,65 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!