ImageHier spielen die zwei Teams, die in dieser Saison in der
eigenen Liga so enttäuscht haben wie kein anderes Team. Atletico spielt fernab
von internationalen Plätzen und man muss sich fragen wie viele ihrer Topspieler
sie wirklich werden halten können, insbesondere diejenigen, die eigentlich
Champions League Niveau haben.

Bei Liverpool macht man sich weiterhin Hoffnungen irgendwie
noch den vierten Tabellenplatz zu erreichen, damit man die Champions League
Qualifikation spielen kann, aber dies sind wirklich kleine Hoffnungen, da drei
Teams mit mehr Punkten vor Ihnen stehen (teilweise sogar mit einem Spiel
weniger auf dem Konto). Hinzu kommt, dass das Team nun verkauft werden soll.

Atletico hat heute ein sehr großes Handicap und das ist der
Ausfall eines ihrer zwei Superstars im Sturm. Aguero ist für das Hinspiel gesperrt,
so dass Forlan vermutlich als einzige Spitze agieren wird. Forlans Qualitäten
sind unbestritten, aber er war immer nur dann extrem gut, wenn er auch einen
guten Partner hatte. Jurado dürfte etwas offensiver ausgerichtet werden, aber
nicht als zweite Spitze, sondern eher als der offensive Spieler hinter dem
Stürmer. Seine Qualitäten sollten jedoch nicht unterschätzt werden. Ansonsten
sind alle wichtigen Spieler dabei, sowohl offensiv als auch defensiv. Atletico
wird hier angreifen müssen, da Liverpool seit Wochen zeigt wie gefährlich sie
im eigenen Stadion sind und die Auswärtsschwäche von Atletico dürfte kein
Geheimnis sein.

Bei Liverpool wird Torres ausfallen und Maxi Rodrigez ist
nicht zugelassen für die Europa League. Daneben fallen noch Fabio Aurelio,
Emiliano Insua, Martin Skrtel und Martin Kelly aus, so dass es die übliche
Schwächung der Defensive geben wird. Babel kehrt wieder ins Team zurück nach
seiner Rotsperre, so dass man offensiv außer Torres alle Optionen im Kader hat.
Defensiv ist die Viererkette aus Johnson, Carragher, Kyrgiakos und Agger die
einzig logische Lösung für Benitez und diese Variante zeigte sich zuletzt
durchaus stabil. Es wird jedoch interessant auf wen Benitez im Sturm setzt, da
der junge Ngog zuletzt gute Leistungen zeigte und am Wochenende gegen West Ham
traf, Kuyt dürfte jedoch gesetzt sein.

Voraussichtliche
Aufstellung Atletico:
De Gea; Ujfalusi, Perea, Dominguez, Antonio Lopez;
Assuncao, Raul Garcia; Simao, Jurado, Reyes; Forlan – Teamstatistiken

Voraussichtliche
Aufstellung Liverpool:
Reina; Johnson, Carragher, Kyrgiakos, Agger; Lucas,
Mascherano; Kuyt, Gerrard, Benayoun; Ngog – Teamstatistiken

Beide Teams dürften recht ausgeglichen sein, aber Atletico
ist taktisch nicht so stark wie Liverpool einzuschätzen. Vor allem definiert sich
Atletico über die Offensive und diese ist heute deutlich geschwächt. Vorteile
wird Liverpool vor allem im Mittelfeld haben, da sich die Kombination aus
Mascherano, Benayoun, Gerrard und Lucas mmeist sehr gut präsentierte. Alternativ
wäre hier die Variante mit Aquilani, der etwas mehr Offensivkraft mitbringt.
Liverpool hat hier alle Möglichkeiten mindestens mit einem Unentschieden nach
Hause zu gehen.

Tipp: Asian
Handicap +0,25 Liverpool
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,90 bei bet365
(alles bis 1,80 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!