Wett-Tipp Europa Liga: Atletico Madrid – Sporting – 11.03.2010 19:00

ImageDies könnte auch als das Duell der Enttäuschten bezeichnet werden.
Auf der einen Seite haben wir Atletico, die trotz eines super Kaders
(jedenfalls von den Namen her) eine miserable
Saison
abliefern und vielleicht bei keinem internationalen Wettbewerb vertreten sein werden.

Auf der anderen Seite Sporting, die jetzt schon über zehn
Punkte hinter dem Kampf um die Meisterschaft sind und damit auch hinter dem Kampf um die Champions League. Auch
hier hatte sich die Vereinsführung viel mehr ausgerechnet, auch weil das Team
große Namen im Kader hat wie einen Liedson
oder Moutinho
.

Bei Atletico war es lange die nicht vorhandene taktische Disziplin und die miserable
Abwehr, die den Verein in die Krise stürzten. Inzwischen hat sich das Team
stabilisiert, aber die Abwehrschwächen sind weiterhin erkennbar. Der große
Vorteil dieses Teams bleibt natürlich eine Spitzen-Offensive, die vor allem von
Agüero und Forlan im Sturm lebt. Die beiden sind individuell so stark, dass
wenige Gelegenheiten reichen um Atletico mit zwei oder drei Treffern in Führung
zu bringen. Gleichzeitig gibt es im Mittelfeld mit Raul Garcia und Reyes zwei
weitere offensive Optionen.

Heute kommt außerdem eines der interessantesten Neuzugänge der Primera Division vermutlich zum
Einsatz. Atletico holte im Winter den erst 19 Jahre alten Argentinier Eduardo
Salvio von Lanus. Er gilt als eines der ganz großen Talente in Argentinien und
könnte viel Gefahr über die offensive Außenbahn bringen. Als Joker bleibt der
ebenfalls sehr junge Balde (ebenfalls erst 19) auf der Bank, aber er rettete
Atletico schon gegen Saragossa einen Punkt. Die Vorlage kam vom zweiten Joker,
den 23 Jahre alten Jurado, der mit Sicherheit schon bald mehr Verantwortung
bekommen dürfte, da er eine tolle Entwicklung zeigt.

Sporting überraschte alle mit ihrer Leistung gegen Everton, da beinahe alle davon ausgingen, dass sie
chancenlos sein würde gegen die gute Abwehr der Liverpooler. Auch in der Liga
war der deutliche Sieg über Porto eine
kleine Sensation, da Porto in deutlich besserer Form schien. Die Form der
letzten Spiele spricht dafür, dass Sporting ein gefährlicher Gegner sein wird.
Die Hauptursache dafür ist das endlich erwachte Mittelfeld, das zum ersten Mal
das Potenzial auch zeigt, das es hat. Hier kommt extrem viel Gefahr vom Trio hinter der Spitze: Izmailov, Vukcevic und
Moutinho. Dies zeigte auch Auswirkung auf den Superstar Liedson, da der Stürmer
so langsam auch die Zuspiele bekommt, die er braucht. Schwach bleibt dennoch
die Abwehr, was die in der schwachen heimischen Liga nicht so zeigt, aber
international recht schnell deutlich werden sollte.

Voraussichtliche
Aufstellung Atletico:
Gea – Ujfalusi, Perea, Dominguez, Lopez – Reyes,
Assuncao, Garcia, Salvio – Agüero, Forlan

Voraussichtliche
Aufstellung Sporting:
Patricio – Grimi, Tonel, Polga, Silva – Mendes,
Veloso, Vukcevic, Moutinho, Izmailov – Liedson

Wir haben hier zwei sehr starke Offensiven bei zwei
schwachen Defensiven. Atletico wird hier keinesfalls abwarten, da sie um die
Gefährlichkeit von Sporting in ihrem Stadion wissen. Beide Defensiven sind so
anfällig, dass hier viele Tore eigentlich unumgänglich erscheinen.

Tipp: Über 2,5
Tore
Image

Einsatzhöhe: 4/10

Quote: 2,00 bei paddypower
(alles bis 1,93 kann problemlos gespielt werden)

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!