Wett-Tipp Europaliga: Atletico Madrid – FC Fulham – 12.05.2010 20:45

ImageBei Atletico fehlt vorerst niemand, der erwähnenswert wäre.
Ansonsten sind die Spanier mit ihrer Saison bezüglich der Ligaleistungen
sicherlich nicht zufrieden. Am Ende sprang nur der neunte Tabellenplatz raus
und dadurch ist die Teilnahme am internationalen Geschäft nur möglich, wenn sie
das Finale gewinnen. Dies ist ein klarer Rückschritt, wenn man bedenkt, dass
sie in der letzten Saison am Ende Tabellenvierter waren. Die Gründe für die schlechten
Ligaleistungen sind zahlreich, aber der ausschlaggebendste Grund ist die
Doppelbelastung aus dem internationalen Geschäft und aus dem Pokal, wo sie
ebenfalls im Finale stehen. Die Doppelbelastung der Spanier ist ehe nicht zu
unterschätzen, weil sie Mitte August ganze 61 Pflichtspiele (37 Ligaspiele und
jeweils 8 Pokal-, CL- und EL-spiele) absolviert haben, was dem Schnitt von
einem Spiel alle 4,5 Tage entspricht.

In der Liga sieht man auch, dass sie sehr müde sind und
eigentlich nur auf den hochverdienten Urlaub warten. Auf dem Weg ins Finale gab
es eigentlich bis auf Liverpool keine großartig starken Gegner und trotzdem
haben sie alle Runden nur sehr knapp für sich entscheiden. Mal schauen, ob der
Gegner genauso müde und ausgelaugt sein wird.

Bei Fulham fehlt auch vorerst niemand, sogar Zamora scheint
im Kader zu sein, was nicht unwichtig ist, weil er der wichtigste
Offensivspieler der Londoner ist. Auch Fulham ist hinsichtlich aller
Ligaambitionen nicht mehr dabei. Die einzige Chance in der nächsten Saison
international dabei zu sein, ist eben der Gewinn des Europaligatitels. Die
Londoner haben eine ähnlich aufwändige Saison hinter sich, wie Atletico, aber
sie spielen einen anderen Fußballstil und haben ca. 10% weniger Pflichtspiele
gehabt, was einem halben Tag mehr Pause zwischen den Spielen bedeutet, also
vernachlässigend gering ist der Unterschied in Anzahl der Spiele.  Bei Fulham fällt jedoch auf, dass sie viele
EL-Spiele gewonnen haben und dass sie jeden Gegner mindestens einmal bezwungen
haben. Die letzte Niederlage der Londoner war in Turin bei Juventus, danach gab
es keine einzige Niederlage in den nächsten fünf Spielen. Fulham
charakterisiert eine sehr stabile Abwehr, aus der dann alle Impulse nach vorne
kommen, also kontrollierte Offensive von hinten. So ein Spiel wird den Spaniern
nicht allzu viel passen, weil sie das Spiel machen müssen.

Voraussichtliche
Aufstellung Atletico:
de Gea – Ujfalusi, Perea, Alvaro Dominguez, Antonio
Lopez – Reyes, Paulo Assuncao, Raul Garcia, Simao  – Forlan, Aguero

Voraussichtliche
Aufstellung Fulham:
Schwarzer  –
Paintsil, A. Hughes, Hangeland, Konchesky 
– S. Davies, Dan. Murphy, Etuhu, D. Duff – Gera, Zamora

Obwohl Fulham eigentlich auswärts spielt, sind die
Madrilenen zu stark favorisiert. Fulham hat schon genügend bewiesen, dass mit
jeder Art von Angriffen klar kommen und dementsprechend werden sie den Spaniern
keine Torchancen zulassen. Hier ist wahrscheinlicher, dass wir ein Kontertor
der Londoner sehen, als dass die angriffslustigen Spanier ein Tor erzielen.

Tipp: Asian
Handicap +0,5 Fulham
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,78 bei
12bet

100 EUR Bonus! Jetzt Willkommensgeschenk abholen!