Wett-Tipp Europaliga Qualifikation: Dnipro Dniproterovsk – Spartak Zlatibor – 05.08.2010 19:00

ImageObwohl der Hinspielsieg von Spartak den Eindruck erweckt,
dass es sich hier um zwei gleichwertige Teams handelt, trügt das. Die Ukrainer
sind der klare Favorit in diesem Duell, was sie mit einem deutlichen Sieg
zeigen werden.

Dnipro befindet sich in einer wunderbaren Spielform. In ihrer Liga sind
sie mit vier klaren Siegen gestartet und verdientermaßen haben sie die
Tabellenführung in Ukraine und zwar vor den Vereinen wie Dinamo Kiew und
Shakhtar Donezk. In der letzten Saison haben sie nur den vierten Platz geholt,
was die direkte Qualifikation für die dritte Runde der Europaligavorrunde
bedeutet. Sie spielen einen gepflegten Offensivfußball, was auch die Statistik
von 11:1 Toren in der heimischen Liga zeigt.

Der beste Spieler ist der ukrainische Nationalspieler
Seleznev, der neben Gomenyuko für die Tore zuständig ist. Das Mittelfeld
beherrschen das Geschehen die erprobten einheimischen Spieler wie Rotan,
Nazaranko, Kravchenko und Kalichenko. All diese Spieler waren oder sind
Nationalspieler, genauso wie der Abwehrchef und Kapitän Rusol. Das Team wird
vom erfahrenen Trainer Besonov angeführt. Obwohl sie keine Qualität wie
Shakhtar oder Dinamo haben, agieren sie wie ein sehr kompaktes Team, das seine
Aufgaben genauestens kennt.

 

Zum Unterschied zum Gastgeber musste der serbische Verein
Spartak in der zweiten Runde schon spielen, wo sie einen luxemburgischen verein
bezwungen haben. Sie haben eines der jüngsten Teams der serbischen ersten Liga
und sie haben für eine Riesenüberraschung mit dem vierten Tabellenplatz
gesorgt, vor allem wenn man bedenkt, dass es sich hier um einen Aufsteiger
handelt. Der beste Spieler ist der 21-jährige Angreifer Ubiparip, hinter dem
der offensive Torbica agiert, der beide Treffer im Hinspiel erzielte. Spartak
ist wieder eines der Teams, das wenig Geld zur Verfügung hat, somit nur zwei
Legionäre beschäftigt werden. Der Trainer Miranovic hat das Team im ersten
Duell taktisch gut aufgestellt, was ihnen dieses gute Ergebnis brachte.

     

Unserer Meinung nach, ist es unmöglich den Vorsprung aus dem
Hinspiel zu retten und jede Niederlage, die nicht sehr hoch ausfällt, sollte
sie zufriedenstellen. Unser Tipp geht hier aufgrund des zu großen Klassenunterschieds
klar in die Richtung eines klaren Sieges der Ukrainer.

Tipp: Handicap-Sieg
Dnipro
Image

Einsatzhöhe: 3/10

Quote: 1,65 bei
gamebookers (alles bis 1,60 kann problemlos gespielt werden)

Noch keine 100 Euro genommen? Dann wird es Zeit!